Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Probleme nach Systemwiederherstellung

Folgendes ist passiert:

Ich wollte eine Systemwiederherstellung machen, zu einem Punkt der rel. lange zurückliegt, nämlich Anfang Dezember 2006. Dabei hat sich das System aufgehängt. Nachdem des Programm für mehrere Stunden nicht weiteging, habe ich den Computer ausgeschaltet. Beim Wiederhochfahren des Computers wurde ich aufgefordert die beendete Systemwiederherstellung rückgängig zu machen, habe aber auf den falschen Button geklickt und bin zu Windows zurückgekehrt.
Danach wollte ich Hilfe und Support aufrufen, um die abgebrochene Systemwiederherstellung rückgängig zu machen. Hilfe und Support lässt sich aber nicht mehr aus dem Start-Menue aufrufen.

Wie kann ich die "verunglückte" Systemwieserherstellung wieder rückgängig machen? Wo ist mein Hilfe und Support Menue hin?

Bin absoluter Computer Laie! Bitte ganz, ganz simple Antwirten und Fragen geben.

Danke

Eine verzweifelter
Martin



Antworten zu Win XP: Probleme nach Systemwiederherstellung:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gehe mal unter Windows auf die Desktop Oberflaeche, klicke auf eine freie Stelle und druecke dann "F1" . Nun muesste HIlfe und Support erscheinen.

Dankefür die Prompte Antwort.
Ich habe sowohl mit der linken als auch mit der rechten Taste und gleichzeitig F1 und nix ist passiert (zumindest nicht das Hilfe Menue).

Ich habe den Eindruck, daß bei dem initialen Manöver Dateien zerstört wurden. Afe dem C:-Laufwerk undter WINDOWS sind jetzt files mit kryptischen Bezeichnungen wie:

$NtUninstallKB904942$ 

in denen sich jeweils eine Unterdatei mit der Bezeichnung

spuninst

befimdet in der sich wiederum eine Datein mit der Bezeichnung

spuninst

befimdet. Diese Dateien waren vorher nicht da. Kann jemand damit was anfangen? Komme ich um eine Neuinstallation von Windowas herum?

Hilfe Hilfe !

Martin
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also die kryptischen Ordner sind völlig harmlos. Du wirst irgendwann mal ein paar Sicherheitsupdates für Windows gemacht haben. In diesen Ordnern sind Infos zum Deinstallieren der Updates gespeichert (was man normalerweise eh nicht tun sollte). Diese Ordner werden auch schon vor deinen Versuchen da gewesen sein, nur wahrscheinlich hast du sie nicht bemerkt.
In die Hilfe kommst du auch wenn du die folgende Datei ausführst: C:\WINDOWS\PCHealth\HelpCtr\Binaries\helpctr.exe

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Schaue doch mal in den Diensten nach ob "Hilfe und Support" laeuft.

Hallo ViperZero!

Ich hab es gerade mal versucht und es hat nicht geklappt! Ich muß allerdings zugeben daß ich bei miener Problembeschreibung etwas unganau war. Wenn ich das Hilfe Programm aufrufe - egal ob über das Start-Menue oder über den Windows-exporer - dann erscheint der "aktive Mauszeiger" (oder so, ich meine die kleine Sanduhr), die blinkt zwei oder drei mal auf - und dann passiert nix weiter.

Hallo Rumark18,

wo finde ich denn die Dienste?

Erstmal vielen Dank für die Tips
   ... aber habt Ihr (oder sonst noch wer) weitere Ideen?

Martin

Mit Bart eine Notstart-CD erstellen.
http://nu2german.de/pebuilder319.shtml

Damit den PC booten. Mit dem enthaltenen Dateimanager alle Dateien von c:\windows\repair in
c:\windows\system32\config kopieren.

Dann ist XP wieder fit und Du kannst eine erneute Systemwiederherstellung mit einem neueren Punkt machen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Dienste sind zu finden unter Systemsteuerung --> Verwaltung --> Dienste. Dort gibt es dann "Hilfe und Support". Normalerweise sollte der Dienst laufen.
Du kannst auch mal versuchen, über den abgesicherten Modus das ganze wieder rückgängig zu machen. Also beim Systemstart F8 drücken.
Wenn das alles nichts hilft, würde ich dazu raten, das System mit der Windows CD zu starten und dann Reparatur auszuwählen. Wenn wirklich irgendwelche Dateien zerstört wurden, werden diese dabei wieder ersetzt.

Hallo ViperZero,

in den Diensten wird Hilfe und Support als gestartet angezeigt. Im abgesicherten Modus läßt sich die Hilfe auch nicht starten. Klingt irgendwie nicht gut, finde ich als Laie.
Was mach ich denn wenn das System vornstalliert war und ich keine CD zur Neuinstallation bekommen habe??

Hi BerndX,

Dein Vorschlag klingt noch vielversprechend - aber heute abend ist es mir u spät. Ich werde es morgen mal versuchen.

Danke ihr Beiden

Martin

Hi BerndX, nochmal.

Ich sehe gerade beo BartPE, daß als Vorraussetzung die Dateien der WindowsCD notwendig sind. Die habe ich aber leider nicht (s.o.). Ist dieser Weg dann was fü mich?

Gruß

Martin
 

Ohne die XP-CD geht mit Bart nichts.
Aber ohne XP-CD kann man auf Dauer auch nicht leben.
Eine Knoppix-CD könnte aber auch diese Kopieraufgabe übernehmen. Oder eine NTFS-DOS-Diskette. 

ok, aber was bitte ist eine knoppix-cd oder ntfs-dos cd?

Martin

Google ist Dein Freund  ;)


« Win XP: Recovery Console im Bootmenue einbindenWin XP: DVD-Laufwerk »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Systemwiederherstellung
Microsoft hat mit Windows ME die  Systemwiederherstellung eingeführt: Während des Betriebes lassen sich "Wiederherstellungspunkte" setzen, auf die spä...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...