Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Win XP: Notebook MD41112 Spiele bleiben nach 3min.stehen nichts geht mehr

Hallo...habe da ein Problem mit meinem Schlepptop von Microstar MD41112 ist nicht mehr das neuste aber war richtig teuer und jetzt nach akt.von WIN XP sp2 bleibt die Kiste nach 2-3 min Spielzeit einfach stehen.Dann hilft nur noch ausschalten.Habe schon im Gerätemang.den Proc.aktual.dort ist jetzt processr.sys.seitdem muss ich jetzt wenigstens nicht dauernd die Maus mehr bewegen damit Programm überhaupt weiter geht.Kann mir da vielleicht jemand einen leicht verständlichen Tip geben?? ???meine Grafikarte ist von ATI Mobility Radeon 9700 Vielen Dank :D



Antworten zu Win XP: Notebook MD41112 Spiele bleiben nach 3min.stehen nichts geht mehr:

Hallo!
Habe das gleiche Problem! Ist ziemlich sicher ein Temperaturproblem! Der Prozessor kriegt die Wärme nicht weg, weil die Lüfter ihre Drehzahl zu spät anpassen!
Hab aber auch noch keine brauchbare Lösung... :P

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Windows mag es eben schön warm vor dem Kamin *lol*

Ich würde mal bei dem Hersteller des Laptops nach neuen Treibern suchen/ erfragen.

An alle, die das Notebook MD41112 (FID 2140) besitzen und Probleme nach dem aufspielen des SP2 von WinXP Pro/Home haben.



Zunächst einmal zu dem Symptomen.
Der HT (hyperthreading) Support im BIOS muss aktiviert und SP2 installiert sein. Das Notebook bleibt dann in unregelmäßigen Abständen einfach stehen und arbeitet erst nach bewegen der Maus weiter. Bei rechenintensiven Programmen/Spielen kann es sich ganz aufhängen.

Das betrifft nur den Prozessor CPU P4 3.06GHz SL6S5, welcher im MD41112 verbaut ist.

Test auf oben genanntes Symptom:
Starte das DirectX Diagnose Programm (oder START à Ausführen dxdiag eingeben und OK). Zunächst werden die digitalen WHQL Signaturen überprüft. Sollte das System damit schon Probleme haben (erkennt Mann/Frau daran, dass die Überprüfung [Statusbalken links unten im Fenster] erst nach bewegen der Maus beendet/fertig wird), bringt der nächste Test den letzten Beweis.
Registerkarte Anzeige wählen und dort auf DirectDraw testen klicken. Beim ersten DirectDraw Test sieht Mann/Frau ein schwarz/weißes Rechteckmuster. Es kann sein dass dieses erst nach bewegen der Maus wieder verschwindet. Wichtiger ist jedoch der folgende Test. Bei diesem sollte ein weißer Würfel in einem schwarzen Kasten hin und her springen. Bleibt der Würfel während dieses Tests mitten im Kasten irgendwo stehen und bewegt sich nur weiter wenn die Maus bewegt wird, hat Microsoft's SP2 den FALSCHEN PROZESSOR-Treiber auf deinem System installiert.


Des Problems Lösung:

Wir müssen NUR den richtigen Prozessor-Treiber installieren.
Jetzt ab in den Gerätemanager.
Bei Prozessoren (das kleine Plus

  • davor anklicken) sollte 2-mal Inter® Pentium® 4 CPU 3,06GHz stehen. Jeder von den Prozessoren verwendet einen eigenen Treiber.
    Den ersten Prozessor doppelt anklicken und auf die Registerseite Treiber gehen.
    Dort auf Aktualisieren ; in den 3 folgen Fenstern jeweils den letzten Punkt auswählen und Weiter klicken.
    Im dritten Fenster sollte die kompatible Hardware angezeigt werden.
    Dort müssten nun 3 Prozessoren aufgelistet sein; als da wären 2x Intel-Prozessor und 1x nur Prozessor.
    Wir wählen den letzten in der Liste, der da heißt Prozessor, aus klicken auf Weiter und letztlich auf Fertigstellen.
    Wieder auf der Registerseite Treiber gelandet sollte, wenn Mann/Frau auf Treiberdetails klickt bei "Treiberdateien": C:\Windows\system32\drivers\processr.sys stehen. Das ist der richtige Treiber.
    Der Rechner will darf aber nicht- neu starten, wenn Du das Eigenschaftenfenster des ersten Inter® Pentium® 4 CPU 3,06GHz schließen tust. Beantworte die Abfrage dazu einfach mit NEIN .
    Erst führst du Schritt 3 bis 8 dieser Auflistung noch einmal auf den zweiten Inter® Pentium® 4 CPU 3,06GHz Prozessor aus.
    Erst dann kann/muss der Rechner neu gestartet werden.
    Jetzt kannst Du oben genannten Test erneut ausführen und siehe da.
    Das Problem ist beseitigt. Das Notebook läuft und läuft nun auch mit WinXP SP2 einwandfrei.


    Allgemeines zu einer kompletten Neuinstallation von WinXP auf diesem Notebook:

    Es ist wichtig die Reihenfolge der Treiberinstallationen nach der Grundinstallation zu beachten. Es wird empfohlen die Treiber in der folgenden Reihenfolge zu installieren:
    SM BUS  Treiber (das ist der Chipsatztreiber)
    GARTnt  Treiber (AGP)
    Netzwerk  Treiber (3Com von ATI [nicht den prism WLan-Treiber])
    Grafik  Treiber (ATI Rodeon mobility 9700)
    Tastatur  Treiber (ENE)
    Sound  Treiber (Realtek AC’97)
    und dann den ganzen Rest
     

« Wie kann ich schneller downloadenWin XP: OS verweigerung »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!