Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Festplatte kann nicht formatiert werden

Moin,
vor kurzem habe ich mir eine Western Digital SATA-2 Festplatte 160 GB gekauft, angeschlossen und Windows XP hochgefahren.. Die Festplatte wurde im BIOS richtig erkannt, genau wie unter Windows XP Home. Habe die Platte dann miot einer Partition 160 GB NTFS formatiert über Datenträgerverwaltung. Als die Formatierung abgeschlossen werden sollte, kam die Fehlermeldung "Festplatte konnte nicht formatiert werden". ???
Zu Meinem Rechner:
 AMD Athlon 3200+ 64 bit auf Gigabyte GA-K8NSC Mainboard, Linux und Windows nebeneinander auf IDE- Festplatte (Ebenfalls WD, 80 GB), Bootloader GRUB installiert.
Wie gesagt, Bootlaufwerk ist eine IDE 80 GB Festplatte, ebenfalls WD, die SATA- Platte soll 2.Laufwerk werden.


Das habe ich bisher probiert:
- BIOS- Update
-
Treiber- Update für Controller und Festplatte
-
Testprogramm von WD durchgeführt-> Platte OK
- Mit FDisk formatiert, hat geklappt. Laufwerk wurde richtig als externes Laufwerk "G:" erkannt, hatte jedoch ständig Datenverlust und die Dateinamen geändert.
- Platte reklamiert, neue eingebaut.

hat jedoch alles nichts gebracht.

HILFE! (Und bis gestern dachte ich, ich hätte Ahnung von Computern... ;))
 



Antworten zu Win XP: Festplatte kann nicht formatiert werden:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

unterstützt das Board auch S-ATA2, ansonsten muss die Platte auf S-ATA1 runter gejumpert werden.

Ansonsten muss es problemlos gehen diese Platte in der Datenträgerverwaltung zu partitionieren und formatieren.

Danke für die schnelle Antwort!
WD bietet auf der deutschen Seite überhaupt keine Jumperübersicht an! >:(
Auf der englischen Seite wurde ich fündig, Jumper gesetzt, aber....
Alles wie vorher: Festplatte kann nicht formatiert werden.
 ??? ??? ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hast du auch schon mal die Partition gelöscht und wieder neu angelegt ?

Ja, ich weiß nicht wie oft...
Partition neu angelegt, gelöscht, Festplatte mit Nullen vollgeschrieben (fabrikneu), neu angelegt, klappte nicht, gelöscht, neu formatiert, mit FDisk neue Partitionen angelegt, fomatiert, mit Linux poartionen neu angelegt, formatiert, gelöscht........ :'(
Hat alles nichts gebracht.
Gerade eben habe ich noch einen anderen Steckplatz probiert und das Kabel durchgemessen. Hat auch nichts gebracht...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

vielleicht liegt es an der Platte, wer weiß  ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi
schon mal mit der win xp cd versucht zu formatieren
soviel ich weiß geht das immer

An der Platte liegt es nicht, außer ich habe hintereinander zwei Festplatten mit genau dem gleichen Defekt erhalten (Habe ja schon einmal umgetauscht...)

Mit der WinXP- CD habe ich auch versucht, zu formatieren. Einmal als zusätzliche Platte, einmal als einzige Platte im Rechner.  Da sagt er (Überraschung): Windows kann die Formatierung nicht bschließen.

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

probier mal win xp neu zu installieren
oder ein anderes betriebssystem und dann mit der xp cd formatieren
dass müsste eigentlich gehen
warum überhaupt formatieren ?
wenn du ja eine neue festplatte hast wo nichts drauf ist verstehe ich das nicht ganz
 

Wie gesagt, ich habe versucht, Win XP auf eben dieser Festplatte neu zu installieren-geht nicht.
Und: Neue Festplatten sind in der Regel nicht formatiert. War diese auch nicht. Die können ja nicht ahnen, welches Format ich will..

Hallo!
Teile die Platte in zwei (oder mehr) Partitionen und versuch einzel zu formatieren. Vielleicht kommen wir dann der Sache näher.

 

Zitat
- Mit FDisk formatiert, hat geklappt. Laufwerk wurde richtig als  externes Laufwerk "G:" erkannt
Extern ??? ???

 
Zitat
neu formatiert, mit FDisk neue Partitionen angelegt, fomatiert, mit Linux poartionen neu angelegt, formatiert,
Formatiert ??? ???

Das mit dem Teilen habe ich probiert, hat nichts gebracht. Egal, wie kllein die erste primäre war, kam immer der Fehler "Windows konnte die Formatierung nicht beenden.

Und ja, S-ATA-Platten werden üblicherweise als Wechseldatenträger angezeigt, dass soll normal sein.

Moin,
es gibt neues:
Wenn ich den Controller auf PIO einstelle, läuft die Platte einwandfrei. nur leider ist sie dann nur halb so schnell wie die gute alte IDE-Platte.
Was nun ?

Und um die Verwirrung komplett zu machen:
Unter Linux läuft die Platte einwandfrei. Jetzt drehe ich völlig durch. Demzufolge schließe ich:
- BIOS O.K.
- Controller, Kabel, Platte O.K
- Windows baut Murks.
Zum einen bestätigt mir das meine Meinung über Windows, aber was mache ich falsch?
Wenn ich unter Linux die Platte FAT oder NTFS formatiere, kann ich unter Windows damit arbeiten....Dachte ich zumindest, denn nacjh jedem hochfahren oder einfach nach einer gewissen Zeit sind die Dateien auf der Platte beschädigt. ???

Bin für jeden Tipp dankbar!

dachte schon bin der einzigste mit dem Problem ^^


« Win XP: Dateityp ändernWin XP: Fehlermeldung Zeitfehler debugger erscheint »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Digitalisieren
Unter Digitalisieren versteht man das Umwandeln analog vorliegender Informationen (Bilder, Grafiken, Töne) in für den Computer verständliche, digitale Info...

Digital
Das Wort digital kommt von dem lateinischen Wort digitus und bedeutet Finger. Die digitale Übertragung erfolgt mithilfe der Werte 0 und 1. Dabei werden alle Spannung...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...