Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: XP will Dateien Verschieben statt Abspielen

Hallo,

beim Markieren von mehren *.mp3 Dateien zum Abspielen will XP diese Verschieben. Der Player wird zwar Aufgemacht und spielt dann irgendwas aber daß Windows die Dateien Verschieben will Nervt. Zumal ich auch nicht Beabsichtige diese zu Verschieben. Muß dann zigmal das Fenster welches sich öffnet schließen.
Hat jemand eine Idee wie man und ob man XP dies Abgewöhnen kann?



Antworten zu Win XP: XP will Dateien Verschieben statt Abspielen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Für dieses "Verschieben von Geisterhand" ist dein Windows Media Player verantwortlich. So stellst du das ganze ab (beim Windows Media Player 11):

1. Player öffnen
2. Klick auf Extras am oberen Bildrand (falls das Menü nicht da ist, klicke am obersten Rand des Players mit der rechten Maustaste auf eine freie Fläche, dann erscheint das Menü)
3. Klick auf Optionen
4. Klick auf Karteireiter "Medienbibliothek"
5. Entferne die Häkchen bei "Neue Anordnung von Musik mithilfe der Kopiereinstellungen" und "Umbenennen von Musikdateien mithilfe der Kopiereinstellungen"
6. Klick auf OK.

Hier gefunden: http://www.spin.de/forum/419/-/1cda

Habe das Kontrolliert. Die Häkchen im WM-Player 11 waren bereits Entfernt. Zum Abspielen von Videos nutze ich den VLC-Player. Dort hab ich aber solch eine Einstellung nicht Gefunden.
Noch ne Idee?
Mir würde nur noch eine XP-Neuinstallation Einfallen.


« Win XP: An alle die ihren Desktop mal Stylen wollenWin XP: XP-Neuinstallation klemmt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateiendung
Die Dateiendung ist ein Teil des Dateinamen und zeigt das Dateiformat an.Siehe auch: Dateiendungenen...

Klickrate
Das Wort Klickrate gibt das Verhältnis vom Anklicken der Werbebanner zum Anklicken der Internetseite an auf der sich die Werbung befindet. An dieser Rate werden beis...