Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

"Die HD enthält jedoch keine XP-kompatible Partition"

Hallo,

ich wollte mir gestern wieder XP als 2. OS draufpacken aber das ganze ist an eben dieser Meldung gescheitert...o.O

UNd zwar hatte das Setuperst einieg Dateien geladen, dann kam die Partitionsauswahl, also wo ich entscheiden soll, wo ich XP draufpacke. Dort habe ich eine HD ausgewählt, auch eine 12GB Partition drausgemacht, aber dan kam die Meldung, dass auf dieser HD keine XP-kompatible Parttion zu finden sei.

Ich bin schon arg verzweifelt :(

MfG
Princeps



Antworten zu "Die HD enthält jedoch keine XP-kompatible Partition":

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Ist da sonst noch was installiert, LInux z.B. davor?

Ja,
mein erstes OS ist SuSE 10.2 und um auf LAN-PArtys besser dazustehen, würde ich gerne Windows XP draufhaben (eine Original CD!).

Ich habe drei PArtitinen. Zum einen eine ext2-PArtition, auf der Linux ist, dann noch eine NTDFS-PArtition mit meinem Multimediazeug und eine leere PArtition/HD (13GB), auf die WinXP soll.

Nun komm ich aber nicht zum Installieren, weil mir eben diese Meldung vorgesetzt wird...

MfG
Princeps

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

diese 13 GB-Partition beim Setup schon mal gelöscht (L) und wieder neu angelegt (E). Anschließend wird auch formatiert und zwar mit NTFS (normal).

Aber bis dahin komm ich gar nicht...:(

Ich lösche diese Partition mit L, erstelle eine neue mit E.Danach dann bestätige ich mit ENTER, dass ich diese Partition zur XP-Installation nehmen möchte.
Und genau dann bekomm ich diese Meldung...

Und die ist übrigens auf NTFS formatiert und zwar vie Linux...

MfG und trotzdem dnake!
Princeps

Hallo,

 

Zitat
Und die ist übrigens auf NTFS formatiert und zwar vie Linux...

Was ist das?

Linux läuft mit Sicherheit nicht auf NTFS!

boote dein Linux

Login als root

fdisk -l /dev/hda oder
fdisk -l /dev/sda

Ergebnis posten
:D Ja, danke, das weiß ich auch;) Ich mein ja auch die Partition, auf die XP soll, ist via Linux auf NTFS formatiert ;)
Die, wo Linux drauf ist, ist ne ext2 oder so (weiß ich grad gar nicht... :-[

MfG
Princeps

Hallo,

 

Zitat
Die, wo Linux drauf ist, ist ne ext2 oder so (weiß ich grad gar nicht...

deshalb

 
Zitat
boote dein Linux

Login als root

fdisk -l /dev/hda oder
fdisk -l /dev/sda

Ergebnis posten 

Ach so... ^^ Ich dachte, dass sich das darauf bezieht, dass Linux nicht auf NTFS läuft....

Gut, also das Ergebnis ist folgendes:


linux-stephan:/home/stephan # fdisk -l /dev/hdb

Platte /dev/hdb: 13.0 GByte, 13022324736 Byte
255 heads, 63 sectors/track, 1583 cylinders
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/hdb1               1        1583    12715416    c  W95 FAT32 (LBA)

Ich hab mal die PLatte genommen, auf die XP soll...
ODer willst di die anderen auch noch haben?

MfG
Princeps

Hallo,

schön das man auf diese Weise erfährt das du zwei Platte hast!


Jetzt noch das fdisk von der ersten Platte.

Warum ist auf der Platte auf der XP soll ein FAT32 Dateisystem?

lösche diese Partition!

« Letzte Änderung: 02.10.07, 17:48:25 von Kersten »

Alles klar, ich habs hinbekommen...:D

Die Platte war nicht auf Master gejumpert, somndern auf Slave (verständlich..., auf der anderen war ja das OS...) Da hätt ich auch selber drauf kommen könnne...^^

Vielen Dank für Eure Bemühungen, besonders Kersten!

MfG
Princeps


« Win XP: youtubemovie maker __:__ nach oben laufende credits am ende vom film erstellen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateiendung
Die Dateiendung ist ein Teil des Dateinamen und zeigt das Dateiformat an.Siehe auch: Dateiendungenen...

Partition
Eine Partition ist ein eigenständiger Bereich auf der Festplatte. Festplatten lassen sich in mehrere Partitionen unterteilen, die dann wie eigene Laufwerke behandelt...