Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win2000: Daten sichern beim Herunterfahren... aber wie?

Hallo zusammen,

ich suche eine Funktion, oder ein Prgramm, dass bevor das Betriebssystem herunterfährt, noch z.B. ein paar von mir ausgewählte Dateien sichert...

Wenn ich mich recht erinnere, gab es sowas mal unter Windows 3.1...

Hat einer nen Tip für mich?

Besten Dank und Grüße!
zappalight



Antworten zu Win2000: Daten sichern beim Herunterfahren... aber wie?:

Warum übernimmst DU nicht das Speichern der Dateien. Woher soll denn das Programm wissen, welche Dateien in welchen Ordner gehören. Und wenn du das jedesmal neu einstellen mußt, welche Dateien er speichert, dann kannst du doch viel schneller speichern, wenn du die Programme z.B. Word/Excel schließt und er dich dann frägt, ob die nicht gespeicherten Dateien gespeichert werden.

Hi Mullins,

wenn ich alles selber machen wollte, bräuchte ich ja keinen PC... :-) ... aber im Ernst.. ich habe mein Problem wohl nicht richtig geschildert:

Ich habe eine Access-Mdb laufen, auf die mehrerer Anwender im Laufe des Tages zugreifen und diese verändern.  Da gab es oft Probleme, und die Daten des Tages gingen verloren.

Meine Idee ist also die einer einfachen Datensicherung der gesamten MDB beim Starten von  Windows und beim Beenden von Windows und am besten per Timer noch 1 Mal dazwischen.  

Gerade um dies nicht immer von Hand machen zu müssen, sollte das eine batch-datei übernehmen, die das ja beim Hochfahren (autostart) schon macht!

Ich würde das Gleiche halt auch beim Herunterfahren haben! Das war der Hintergrund meiner Frage!

Besten Dank nochmal!
zappalight




 


Also ein timergesteuertes Backup sollte jedes gute
Backuptool beherrschen! Aber vor dem Herunterfahren?
Wüßte ich nicht. Brauchst Du das beruflich? Wie
wäre es mit nem kleinen File- & Backupserver? Da
liegt die dB sicher und trocken & je nach Konfig.,
kann man sie ja zentral ablegen (z.B. "Gemeinsame
Dokumente").

Gut, vielleicht a bisserl viel Aufwand...doch die
einzige Lösung, die mir momentan einfällt... ???

Richtig, Fileserver ist für sowas am Besten!

Besten Dank!,

ich verwende die Datenbank innerhalb eines Vereines (ca. 10 Rechner im Netz)  und da ich nicht immer dabei sein kann, passiert da schon mal was... gerade mit der instabilen Jet-Engine von Access 97, wo dann keiner mehr die Datenbank ohne meine Hilfe öffnen kann...)

...dann werde ich ersmal nach nem Backuptool und dann nach nem FileServer suchen, der nicht mit Kanonen auf Spatzen schiesst!

Interessanterweise gab es so ein Tool in Windows 3.1, das vor dem Herunterfahren noch batch-dateien ausführte...

Gruß
zappalight

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

tja, wie willst du sichern ?
Einfach per Copy, wäre das Einfachste.
Muß die Datenbank zu diesem Zeitpunkt nicht schon geschlossen sein?

Wenn die Datenbank zu diesem Zeitpunkt bereits geschlossen ist muüßt es auch über einen Batch gehen und ein anschließendes Herunterfahren.

Hi Achim,

Ausgeschaltet wird jeder Rechner von meinen Kollegen.. aber an das sichern denken die immer erst hinterher... sprich garnicht... dieshalb hatte ich die Idee...

Ich habe aber einen Shutdown-Manager gefunden, der vorher noch ein paar Jobs ausführt.

Gruß
zappalght

P.S. Kopieren kann man die mdb´s auch wenn sie im Zugriff sind!

Eigenlich brauchste dafür kein shutdownmanager, kannste über Gruppenrichtlinen und herunterfahren script machen

start->ausführen->Eingabe: mmc
Konsole->snap-in hinzufügen/entfernen->hinzufügen->gruppenrichtline auswählen->hinzufügen->fertig stellen->schliesen->ok

Richtlinien für Lokalen Computer->Computerkonfiguration->Windows-Einstellungen->skripts starten/herunterfahren

Und dort kannste jetzt dein script einfügen/auswählen das beim runterfahren jeweils die Aktionen ausführt die du brauchst

Das skript kann ne .bat/.cmd/.vbs sein

Gruß

Hallo Nighty,

super! Besten Dank!

Ich wusste Doch, dass das irgendwie geht!

Das Programm mit dem das aber auch geht, sogar timergesteuert ist "Personal Backup" eine Freeware für alle Windows-Systeme.

Gruß
zappalight


« Win98: Was ist ein Schutzfehler?Win98: Meldung SU0013 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateiendung
Die Dateiendung ist ein Teil des Dateinamen und zeigt das Dateiformat an.Siehe auch: Dateiendungenen...