Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

iexplore.exe

hi, ich möchte den iexplore.exe weg haben weiss einer wozu der überhaupt da ist, ich nutze nur Firefox.

er soll für immer verschwinden


Lg Para



Antworten zu iexplore.exe:

Moin!
 

Zitat
weiss einer wozu der überhaupt da ist
Jap, ich!
 
Zitat
er soll für immer verschwinden
Auch dir empfehle ich folgende Webseite - klick hier!
kasi

Vielleicht auch mal diese Info interessant?!

http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-228280-0.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mich würden einmal Deine Beweggründe interessieren, Gast  Paraa.
Denn um so etwas endgültiges  "soll für immer weg" zu sagen, muß man doch wohl handfeste Gründe haben, oder?
Nun können diese Deine Gründe von deiner Warte aus durchaus einleuchtend sein - wenn man sie kennt, kann man darüber reden. Und vielleicht eine Basis schaffen, diese Geschichte technisch zu verstehen, ok?

Jürgen

Ja weil dieser prozess mit rund 100 mb im speicher steht, und dann und wann mir rund 40% cpulast. taktet. was mir recht auf den wecker geht. ich will einfach wissen was mein recher für sachen rechnet, das intessiert mich einfach.

wenn der für nix ist mus er ja auch net laufen


 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gut, das ist eine konkrete Antwort.
Alsssooooo -
Der Prozess "Internet Explorer" ist nicht nur ein Internet- Browser, den man durch einen anderen, wie Firefox oder Opera zum Beispiel ersetzen kann.
Der InternetExplorer ist ein grundsätzlicher Bestandteil des Betriebssystems Windows XP. Eine ganze Reihe von Prozessen greifen auf Bestandteile dieses IE zurück.
Aus diesem Grunde ist der IE nicht deinstallierbar.
Man kann den IE mit zB dem (genialen) Freewareprogramm "nLite" vor der Installation eliminieren - die Folge davon ist ein rudimentäres Betriebssystem, mit dem man nur noch allereinfachste Aufgaben lösen kann.
Wenn Dein IE soviel Speicher frißt und soviel Prozessorlast beansprucht, dann liegt das mit einer ziemlich absoluten Sicherheit nicht am IE, sondern an fehlerhaften Einstellungen, fehlerhaften Tuningsversuchen oder Schadprogrammen. Schau mal - das ist die normale Prozessor- und Speicherauslastung, während ich im IE dieses Posting schreibe:




Was kann man daraus folgern?
Nicht der IE ist an Deinem Ärgernis schuld, sondern etwas anderes - etwas, was ich von hier aus nicht beurteilen kann.
Tuning, Registry- Reinigung? Hier meine Meinung dazu:
http://www.juekirs.de/Dateien/Tuning_und_Registry-Reinigung.pdf
Schadprogramme? Auch dazu hab ich eine Meinung:
http://www.juekirs.de/Dateien/sicherheit_wiederherstellen.pdf
Und hier noch, wie ich mir die optimale Installation und  Pflege eines PCs vorstelle:
Neuinstallation und Pflege

Nein, die Deinstallation des IE bringt Dir nichts, garnichts.
Ursachenforschung ist angesagt.
dann läuft es auch. Und zwar mit dem IE - den man ja nicht zu benutzen braucht, den man über Software > Komponenten hizufügen/entfernen sogar unzugänglich machen kann. Unzugänglich, nicht entfernen!

Jürgen

Ja richtig das ist der Prozess.

Nur steht er ja 2 mal drin und wenn er mit eine belastung von 40% arbeitet muss ja noch ein anderer Prozess arbeiten oder nich. Ich meine wozu ist denn der Internetexplorrer da? Ich Habe G-Data Internetserverin und AVM Fritzbox und in beiden firewall ist er gespert. Ich nutze ihn halt nicht nur fürs Windows Update.
wenn ich mein sytehm neu aufsetze Und den Internetexplorer irgendwie nicht installieren, was passiert dann?
Ich habe auch schon in der  "msconfig"  gesucht aber finde da nichts.

Naja also kann ich ihn nicht Beseitig?

Vielen danke auch schon mal für die Bemühungen der Recherchen 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nein, Du kannst ihn nicht beseitigen.
Er ist mit seinem "Core" untrennbar mit dem System verbunden.
Die Betriebssysteme Windows bestehen nun einmal nicht aus Einzelteilen, beliebig entfern- und kombinierbaren Baugruppen.
Sie haben einen Kern ("Core") dessen Bestandteile eben nicht nur für einen Zweck, sondern für viele Zwecke verwendet werden - sonst wäre dieses so ungeheuer universelle System sehr viel größer.
Zwei Komponenten bilden das Rückrat des Betriebssystems Windows - das ist einmal die Registry - und zum anderen das dll- System.
Bestimmte dll, Laufzeit- Bibliotheken eben, werden unter anderem (nur ein beispiel von vielen) gleichzeitig vom InternetExplorer und vom Installer benutzt.
Viele Fremd- Anwendungen greifen, wenn sie installiert wurden, auf Bestandteile des IE zurück.
Und: Es laufen Millionen von PCs auf der ganzen Welt störungsfrei mit dem IE!
Ich sagte es oben - Ursachenforschung ist angesagt.
Hast Du versucht, den PC zu tunen? Mit TuneUp Utilities zum Beispiel? Aber auch andere Tools gibt es, die viel versprechen und nie oder selten warnen...
Hast Du den PC mal auf Schadprogramme untersucht? Laufen unbekannte Prozesse?
Hijackthis ist ein recht brauchbares Tool, gut dazu geeignet:

http://www.computerhilfen.de/jueki/hijackthis.pdf

Ich persönlich halte nichts von ständigen Reparaturversuchen. Ist in meinen Augen Flickschusterei - nur zu rechtfertigen, wenn man Einstellungen oder Daten retten will. Gut, man muß sich dieser Meinung nicht anschließen - ich kann von meiner Natur und jahrzehntelanger Erfahrung her keine andere Einstellung vertreten.
Für mich läuft eine Technik (zu der eben auch der PC und sein Betriebssystem zählt) - oder es hinkt. Der Motor stottert.
Stabilität und Sicherheit gebe ich Vorrang gegenüber hochgezüchteter Performance.
Und deshalb rate ich auch hier - installiere Deinen PC neu, installiere, sichere und pflege ihn so optimal, wie es möglich ist.
Dann wird er Dich nicht enttäuschen.
Was ich unter "optimal" verstehe, das habe ich hier zusammengefaßt:

Installation, Pflege, Sicherung von Windows XP

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://www.litepc.com/xplite.html

Damit lässt sich der IE entfernen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Entfernen läßt er sich wohl. Auch mit "nLite" (kostenlos)
Aber - hast Du schon einmal mit XP zu arbeiten versucht, bei dem der IE Core entfernt wurde?
Ich schon.
Jürgen

Hmm, die erkärung ist sehr deutlich, nur warum wird er dann nicht als sythemprozess angezeigt. Ich bin auch der Meinung das ich mein Rechner recht sauber halte. Freeware Software die ich nicht mehr brauche die ich nur mal so zum testen installiert habe, deinstalliere ich natürlich.
Ich kenne auch das Sprüchlein : dont tuch a running System.

Also wäre es an der reihe Software zu durchforsten die diesen belastet? Weil Arbeiten kann der iexplorer nicht wer ist In beiden Firewalls gesbert. ich hab auch keine großen sythem einbusen aber es macht sich schon etwas bemerkbar wenn er arbeitet 3.0 Ghz dualcore und 3gb Arbeitsspeicher. die ständige neuaufsetzung ist eigentlich auch nicht was ich will,Verstehen warum und wozu wäre besser aber ein extra studium zu belegen wollt ich eigentlich nicht.

Naja wie gesagt ich danke euch für die hilfreichen Tips

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es ist auch von meiner Seite aus eigentlich alles gesagt - mehr wäre Wiederholung -.
 

Zitat
...die ständige neuaufsetzung ist eigentlich auch nicht was ich will
Nach der von mir favorisierten und vorgeschlagenen methode macht man das nur ein einziges Mal.
Ein einziges mal - und das durchdacht und präzise.
Dann nie wieder. Auch wenn sich einmal alle Viren und Trojaner den eigenen PC als Tagungsort ausgesucht haben.
 
Zitat
...aber ein extra studium zu belegen wollt ich eigentlich nicht.
Hm. Der PC und das komplexeste Programm, welches jemals in der Geschichte der Menschheit geschrieben wurde, setzt schon einiges an Wissen voraus.
Jedenfalls dann, wenn man nicht nur einen Brief schreiben oder Spider Solitär spielen will...

Jürgen

« Kann man den Internet Explorer 7.0 auf 6.0 zurücksetzen??Win XP: Win XP: Mein Rechner fährt ständig runter und das ohne Vorwarnung oder s »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Firefox
Firefox (auch: Mozilla Firefox) ist ein kostenloser, von Mozilla entwickelter Open-Source Browser, der neben dem Google Chrome, Apple Safari und dem Microsoft Internetexp...

Prozessfarben
Prozessfarben, auch Druckfarben genannt, werden durch Mischen der Gundfarben Cyan, Maganta, Gelb und Schwarz (CMYK-Farbraum) erzeugt. Diese Art der Farbmischung wird auch...

Prozessor
Der Prozessor (auch Hauptprozessor oder englisch CPU - als Abkürzung für "Central Processing Unit" - genannt) ist die zentrale Recheneinheit des Computers. Der ...