Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

[gelöst] Win XP: Standardlaufwerk bestimmen

Hallo Zusammen,

Ich habe meinen Computer neu aufgesetzt, habe jedoch momentan folgendes Problem:

Vor der Installation habe ich mich im Internet erkundigt, was für Tipps kreisen, unter anderem stand dort:

Für die Geschwindikeit und Sicherheit des Computers, sei es empfehlenswert eine extra Systempartion anzulegen...
Das habe ich dann auch befolgt, 7GB ist sie nun gross.

Mein Problem ist, dass alle Benutzerdaten und die Daten der vorinstallierten Programme Windows nun auf die kleine Systempartion geladen werden.  :o
Wie kann ich das ändern?

Vielen Dank schon im Voraus  ;D

Simon 

« Letzte Änderung: 21.07.09, 12:17:04 von Simi »


Antworten zu [gelöst] Win XP: Standardlaufwerk bestimmen:

Die Systempartition mit einem Festplattenmanager vergrößern - sonst wird es bald eng dort
(aber Vorsicht !! - vorher Datensicherung erstellen, falls "etwas daneben geht").
z.B. "Acronis - Dikdirector" (o.ä.)
 

Vielen Dank für deine rasche Antwort!!

Nur..., Eigentlich  will ich diese Partion nicht vergrössern sonder die Speicherpfade der Programme ändern (wenn das irgendwie geht...).
Ich möchte auf der Partion J: NUR Systemdateien haben, für die Daten der Installierten Programme und die Benutzerdaten ist C: verantwortlich...  :P;D

Ich hoffe ihr versteht was ich vorhabe...  ;)

Simon

bei jedem prog, wirst gefragt, wie du es installieren möchtest Standard = auf c: benutzerdefiniert kannst dir aussuchen wohin.

Hmm, ja das habe ich im Regedit schon gelöst...

Mein Problem besteht eher bei den schon installierten Programmen des Betriebsystems wie Internet Explorer, MSN Messenger, usw...
Ebenfalls die Eigenen/ Gemeinsamen Dateien sind ein "platzfüllendes" Problem welches ich versuchte mit Tweakui zu lösen... Hat aber nicht vollständig geklappt.  :(

Simon

Was Du vorhast ist eine heiße Kiste.
So lange das LW mit den Programmen auf der selben physikalischen Festplatte liegt wie LW C: - geht das ja noch. Die Pfade zu den Programmen werden durch das BS entsprechend abgespeichert.

Sobald Du aber eine weitere Festplatte in Deinen PC einbindest, werden aber LW-Zuordnungen (Bezeichnungen)  vom BS selbst verändert. Wenn Du dann nicht aufpaßt, daß die Installationspfade erhalten bleiben = Durcheinander.

Das Verschieben der temporären Internetdateien läßt sich im IE z.B. über ""Extras"-"Internetoptionen"-"Einstellungen" realisieren.

Jedoch die von Windows erzeugte Auslagerungsdatei (virtueller Speicher) kann nicht in voller Größe auf ein anderes LW verschoben werden - das ist im BS so verankert, daß zumindest ein Teil auf LW C: verbleibt (sicher ist den Programmierern klar gewesen, daß Windows Probleme bekommt, wenn die Auslagerungsdatei auf ein LW verlagert wird, das physikalisch vom System getrennt werden könnte).

Habe selbst auch mal solch eine Installation ablaufen lassen wie Du sie realisierst. - Nach kurzer Zeit habe ich das wieder rückgängig gemacht. - Das Zusammenspiel System - Programme ist so intensiv, daß ein dauerndes Beachten der "selbstgewollten" Installationspfade nervt.
 

Hallo,

Gut, ich glaube ihr habt mich überzeugt...  ;)  ;D
Ich werde versuchen diese Partionierung rückgängig zu machen, solange ich noch nicht so viele Programme installiert habe.(Dateien momentan sind gesichert)  :)

Noch eine Frage wesshalb soll eingentlich das System schneller werden, wenn man eine Systemeigene Partion anlegt, und um wieviele soll dass etwa sein?  ???

PS: An alle die dasselbe Problem haben und z.B. ihre Benutzer Daten auf eine andere Partion umlegen wollen ein paar Programm Tips:

1.Tweak Ui (unter Arbeitsplatz > Systemordner)
2.Tweak Power ( hilft gegen unnötige Systemprogramme und Einstellungen)
----
3.Gparted (ändert und löscht Partionen auch nach Win-Installation) [Opensource]


Nochmals vielen Dank an M. Kühn und zzz!!!

Übrigens ein riesen Lob an Computerhilfen.de, ich denke viele User von "Windows"  ;) und CO. wären ohne eure Hilfe hoffnungslos verloren... (Ich eingeschlossen)  ;D

Simon

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eigene Dateien geht am einfachsten am Desktop per Rechtsklick, Eigenschaften, Ziel und Zielordner.
Damit kannst du diese jederzeit noch verschieben  ;) 

@ 98er Helfer

Eigene Dateien geht am einfachsten am Desktop per Rechtsklick, Eigenschaften, Ziel und Zielordner.
Damit kannst du diese jederzeit noch verschieben  ;) 
Wieso einfach, wenn es auch kompliziert geht?  ;)

« Windows XP: CD Laufwerke sind nach Brenner deinstallation wegWin XP: Nur eine bestimmte Webseite aufrufen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Computer
Siehe PC....

Supercomputer
Bezeichnung für sehr schnelle Computersysteme, die ein vielfaches an Leistung normaler Desktop-Computer besitzen. Die Top 500 Liste der schnellsten Supercomputer wel...

Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...