Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Internetzugang in Ferienhäusern

Hallo,ich besitze ein Ferienhaus mit einem analogen Telefonanschluss und möchte meinen Gästen anbieten Internet zu nutzen, aber wie mache ich das ohne dass ich alleine auf den Kosten hängenbleibe und damit kein Schindluder getrieben werden kann? Gibt es so etwas wie einen Internetstecker, den ich vermieten kann oder ähnliches?
Danke


 



Antworten zu Internetzugang in Ferienhäusern:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Als Inhaber des Anschlusses bist du voll Haftbar für den Datenverkehr der damit abläuft. Würde davon abraten, wobei jeder per Modem und Call by Call schon über den normalen Telefonanschluss surfen könnte, wenn entsprechende Vorwahlen nicht gesperrt sind.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

EINFACH :  NUR DSL bestellen , Splitter stecken .
Ggf Business-Anschluss bestellen , den kann man evtl stillegen lassen wenn nicht vermietet .

Oder Gäste bringen ihren Splitter & Router mit !

DSL
Pauschal abrechnen nach Tagen .... FERTIG
Datentransfer geht direkt auf Provider , der im Router eingestellt ist .

Habs Probiert , Hotelgäste sind ggf auch von meinem Splitter (mit Hotelrouter-Duplikat) per Wlan Online .....
   

« Letzte Änderung: 06.05.08, 15:41:01 von HCK »

 

Zitat
DSL Pauschal abrechnen nach Tagen .... FERTIG
Genau, und wenn damit illegale Dinge gemacht werden?
 dann biste FERTIG!

 
Zitat
Habs Probiert , Hotelgäste sind ggf auch von meinem Splitter (mit Hotelrouter-Duplikat) per Wlan Online .....
No Risk, no Fun! ::)

Dazu gehört schon ein bisschen mehr!

Du mußt was für deine Sicherheit und die deiner Gäste tuen!
und möglichst illegale Dinge unterbinden, und protokollieren.

Wenn du das willst mußt du deinen Gästen Spielregeln für den I-Net Zugang geben und unterzeichnen lassen, in denen z.B. auch die Protokollierung erwähnt ist!
Und was erlaubt/verboten ist!

Alles was nicht erlaubt ist, ist nicht automatisch verboten! ;)

Und W-LAN würd' ich nicht machen!
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Genau, und wenn damit illegale Dinge gemacht werden?
 dann biste FERTIG!
 

Wie denn , der Splitter hat keine ID / IP ...
Wenn jemand SEINEN Router mitbringt , stellt ER den Provider & die IP .
Der Poster stellt ein reines DSL = Leitung unf hat damit keine Verantwortung .
Ausser : er hat schwarz vermietet und keinen Vertrag mit den Daten der Mieter ...

Wenn allerdings der Poster den Router stellt , sollte er gute Passwörter / Keys wählen , und jeden PC in den Macfilter aufnehmen.
Vor Abreise : Mac austragen und PW ändern .
Immer Nutzungsvertrag machen , wie Knut sagt .

HCK

PS ... allerdings würde ich 010 , 0190 , 0900 , 0137 usw bei TELCO sperren lassen , das könnte sonst teuer werden . 
« Letzte Änderung: 07.05.08, 15:23:55 von HCK »

« Windows Vista: Programm update fehlerWindows XP: arbeitsspeicher »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...