Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows Vista: wie Dateien vom alten auf neuen Laptop übertragen?

Ich habe seit kurzem einen neuen Laptop mit Vista. Auf meinem alten (mit XP) sind aber noch viele Dateien (Fotos, Musik, Dokumente etc.) die ich gerne auf meinen neuen übertragen würde. Das Problem ist, dass mein alter mittlerweile aber absoluter Schrott ist und weder der Brenner noch die USB-Anschlüsse funktionieren.
Gibt es einer Möglichkeit, wie ich die Dateien trotzdem vom einen auf den anderen krieg? Mit so einer LAN-Verbindung zb vielleicht? Um sie per Email zu schicken sind es einfach zu viele aber ich habe keine Ahnung wie ich es machen soll.
Kann mir vielleicht jemand sagen wie es geht? Und bitte eine Erklärung für Dumme, ich habe nämlich leider wenig Ahnung...;)


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 1-2 Jahre alt.



Antworten zu Windows Vista: wie Dateien vom alten auf neuen Laptop übertragen?:

Wenn Dein altes Notebook so alt ist, dann bau die Platte aus und nimm einen Adapter, um sie per USb an den Neuen anzuschliessen.

Beste Lösung.

Und so einen Adapter kann man im freundeskreis immer gebrauchen.

Also auch eine gute Investition.

So was in der Art:

>>> klick <<<

Nur als Beispiel.


Gruß Bernd

Danke für deine schnelle Antwort!
Aber eigentlich hatte ich nicht vor, das Ding auseinander zu bauen, weil ich den auch schon jemandem versprochen habe. Für Internet und zum Mitnehmen und so ist der alte ja noch gut.
Außerdem befürche ich, dass ich noch mehr kaputt mach wenn ich ihn auch noch auseinander nehm...

Gibt es keine Möglichkeit über ein Kabel oder über WLAN oder so die Dateien zu übertragen?

 

.
Die einfachste Variante wäre ein Crossover Netzwerkkabel.

Wenn beide PC über WLAN verfügen gehts auch damit.

(Hauptsache die PC sind auf irgend einem Wege in der Lage, zu kommunizieren.)

Du solltest im Hilfe - und Supportcenter sowohl von Vista als auch von XP nachlesen zum "Übertragen von Dateien und Einstellungen" - mit dem dort angebotenen Assistenten erklärt sich auch Vieles.
 

.
Diese Version Adapter (erfüllt den gleichen Zweck - sieht nur etwas anders aus) könnte angesteckt werden (auch im Gehäuse - ohne Ausbau der Platte):

http://www.com-tra.de/img/p/06945_o.jpg

An die Variante "portionsweise per USB-Stick umsetzen" hast Du auch gedacht ?
 

@ kühn: die usb-ports funktionieren ja nich^^

vielleicht ne speicherkarte? (wenn die entsprechenden anschlüsse funktionieren)

.
Habe ich gelesen - da gibt es die Möglichkeit, die Treiber neu zu installieren (war gerade dabei das zu tippen - da kam Dein Replay) -

andere Variante: ein "gesteckter Adapter"
(der Nachnutzer möchte ja sicher auch wieder USB nutzen können):

z.B.: DIGITUS DCST 1394-PCMCIA - FireWire-Adapter - CardBus - Firewire - 3 Anschlüsse (DCST 1394-PCMCIA)
 
http://www.jacob-computer.de/Controller_Firewire_Controller_Digitus_DCST_1394-PCMCIA_-_FireWire-Adapter_-_CardBus_-_Firewire_-_3_Anschl%FCsse_artnr_150594.html

(oder jedes ebenbü+rtige Produkt) = nur Beispiel.

(Entweder es wird wieder ein Notebook - ansonsten ist Schrott eben Schrott und gehört ....)

.
Da USB am "Daten abgebenden" Notebook nicht funzt - wäre ja wenigstens dort die Entnahme der HDD durch die "Bodenluke" möglich - Adapter ran - am neuen Notebook per USB rein.

Brenner - tot (und bleibt tot - technisch defekt -Ersatz unmöglich ?)
USB
- tot (eine Repar- / Ersatzaturvariante muß es doch geben)
Wer sagt denn, daß sich ein Netzwerk einrichten läßt ? - Wunder von außerhalb wird es nicht geben - über machbare Varianten muß TO schon "mitagieren".

 

.
Wie kann eine PC-Direktverbindung realisiert werden?

(__MS_zu_PC-Direktverbindung__)

http://support.microsoft.com/kb/506711/de?FR=1&PA=1&SD=HSCH

und im eigenen Hilfe und Supportcenter (aber sowohl bei Vista als auch bei XP nachlesen):

Suchbegriff "Heimnetzwerk" eintragen.
Es gibt aber Hürden zwischen XP und Vista, die für den Laien (wie er sich hier selbst vorgestellt hat) schwer zu überwinden sind.

Was machbar ist, muß vor Ort bewertet werden - ich kann keines der Geräte sehen.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

IDE-USB-Adapter (mit Stromvers.) nutzen ... Platte an anderen PC hängen ... ??

.
@ HCK :

Das hat Luke001 als erste Lösung vorgeschlagen - ich habe es in # 7 wiederholt - weil bisher keine Reaktion kam (nur der Hinweis zwischendurch von kayron).

Keine Ahnung ob das Notebook so alt ist, daß die Luke "unterhalb" nicht aufgeschraubt werden darf sonst fällt es ganz auseinander  ::)  ;D ?
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://www.pearl.de/a-PE1443-1339.shtml?query=ide-usb-adapter
der sollte da noch mit rein.... als Beispiel ... warst zu schnell ....

@M.Kühn:
Supportcenter habe ich ausführlich studiert, aber entweder steht da nix was mir weiter hilt, oder ich verstehs einfach nicht...
Du sagst die einfachste Methode wäre ein Crossover Netzwerkkabel? "einfach" klingt schon mal gut und das klingt auch als müsste ich nix auseinander bauen oder Geld für irgendeinen Adapter ausgeben. Kannst du mir vielleicht netterweise verraten wie das geht bzw. wo ich das nachlesen kann?

Außerdem wie gesagt, ansonsten funktioniert ja noch alles und da ich jemanden kenne, der das Teil soweiso nur fürs Internet haben will, will ich nicht dran rumschrauben und ihn dann am Ende noch komplett zerstören aber auch kein Geld für irgendwelche Adapter und Reperaturen ausgeben...

.
Ein CrossoverKabel (3 m Länge TwistetPair (=verdrillte Adernpaare)) kostet hier bei mir auch schon ca. 8 € - doppelter Preis = schon fast ein PCMCIA-USB-Adapter ...

Gut - ein kürzeres CrossoverKabel kostet sicher weniger.

(Crossover deshalb - weil bei diesem "Kleinstnetzwerk" die "Sendeseite" des Notebook-1 auf die "Empfangsseite" des Notebook-2 kommen muß (und umgekehrt) - beim "normalen Ethernetkabel" (Netzwerkkabel) ist das nicht so - durch die Herstellung -> dort wird das durch andere zwischengeschaltete Komponenten angepaßt ("gedreht") )

Es müssen an beiden Notebooks die Netzwerkadapter technisch nutzbar sein - dann kommt die Einrichtung eines "Heimnetzwerkes" - siehe dazu bitte:

"Hilfe - und Supportcenter" -> Suchbegriffe "Heimnetzwerk" und auch "Netzwerk einrichten".
Praktische Hilfe hast Du durch den "Assistent für neue Verbindungen" (unter: "Zubehör" -> "Kommunikation" zu finden)

.
Da ich das H+S-Center / Heimnetzwerk schon mal erwähnt hatte, fällt Dir möglicherweise die Auswahl schwer wo die für Dich wichtigen Schritte beschrieben sind.
Das sind unter:

Heimnetzwerk =
(eigentlich alle 15 Unterthemen)

Netzwerk einrichten =
Übersicht über die Hardwareanforderungen
Heim- oder kleines Firmennetzwerk (Übersicht)
Erforderliche Schritte zum Erstellen eines Heim- bzw. eines kleinen Büronetzwerkes
So starten Sie den Netzwerkinstallations-Assistenten

Da Du mit dem Netzwerk nicht in's Internet willst, können diese Passagen ausgelassen werden - nur:

Auch ein Heimnetzwerk funzt nur, wenn die Technik i.O. ist und die Konfiguration so gemacht wird wie das kluge Köpfe programmiert haben. - Du mußt es nur nachvollziehen.
Und das mit zwei unterschiedlichen Betriebssystemen.
 


« Win XP: Wie kann ich also eine beliebige Datei in eine pdf-Datei umwandeln?Win XP: PC läuft instabil? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!