Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: halbfertige Installation von XP - komm nicht ins Bios rein

Hallo Leute,
ich habe folgendes Problem mit meinem Laptop (Acer Travelmate 244 LC):
Nach dem Einbau einer neuen Festplatte (Seagate Momentus 40 GB, Ulta Ata-100) wollte ich Win XP SP2 aufspielen, habe jedoch die Version erwischt, von der ich keinen Productkey besitze. Die Installation lief also bis zur Abfrage des Keys. Nun will ich diese halbfertige Version wieder loswerden, was mir jedoch nicht gelingt. egal was ich tue (F1-F12), ich gelange immer zum Installationssetup, bei dem ich aufgefordert werde, die Win XP Cd einzulegen. Dabei akzeptiert er nur die CD mit der die Installation gestartet wurde, meine andere Win XP SP2 CD, von der ich den Key besitze, wird ignoriert.
Wie werde ich diese halbfertige Version wieder los? Wie kann ich ins Bios kommen? 

Wär super, wenn mir jemand helfen könnte.. Schon mal Danke , Gruß aus Hamburg
 



Antworten zu Win XP: halbfertige Installation von XP - komm nicht ins Bios rein:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also dass ich das richtig verstehe, machst du das so?:

CD einlegen, PC starten, dann eine beliebige Taste drücken um das Setup zu starten, dann die ganz normale Installation...

Gr¨sse

Berichtige mich, wenn ich falsch liege, aber warum gibst du nicht den Key von der anderen Version einfach ein  ??? Solange du dich nicht registrierst oder ins Inet gehst, kann dir MS kein Tool zuschicken, das die Nutzung verweigert. Weiterhin kannst du auch einfach das jetzige XP weiter nutzen und installierst das andere gar nicht. Dann kannst du dich auch mit dem anderen Key registrieren.


ich hab ja versucht eine andere windows xp version zu installieren, aber ich gelange immer zum setup der angebrochenen installation (auch wenn ich den computer mit einer anderen cd starte, es gibt kein "neues setup")

desweiteren habe ich den productkey eingegeben für die version, die ich besitze, aber diesen akzeptiert er nicht.
nachdem ich den computer starte, komm ich ins installationssetup und werde nach der win xp cd gefragt, dabei reagiert mein computer nur auf die win cd, mit der die installation begonnen wurde, er reagiert auf keine andere.
ich kenn mich nicht so gut aus, aber, ist es möglich, den laptop über linux (über cd) zu starten, um dann die halbe windows version zu löschen? 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du sagst:

ich gelange immer zum Installationssetup, bei dem ich aufgefordert werde, die Win XP Cd einzulegen
Das ist ein eindeutiges Zeichen dafür, dfas Du eben die Bootpriorität nicht auf
First = CDROM gesetzt hast.
Dies ist aber zwingend notwendig - Du wirst dann gefragt, ob Du vob CD aus booten willst.
Ja - und dann formatieren.
Hier - der erste Link daherinnen ist eine Anleitung dazu:

Installation, Pflege, Sicherung von Windows XP

Bei Laptops ist es oft so, das man die Bootreihenfolge nicht permanent umstellen kann.
Es genügt, beim ersten Start bei einer Installation von CD  aus zu starten.
Im Übrigen ist es vollkommen gleichgültig, womit Du installierst.
Die Installations- CDs sind  nicht! an einen Installations- Key gebunden.
Lediglich die Version (Home, Prof usw) müssen mit dem Key übereinstimmen.
Und die Sprache.

Jürgen

Notebook (Acer Travelmate 244 LC) - wenn es schon mit solchem BIOS arbeitet, bei dem man mit einer F-Taste die Bootpriorität aufrufen kann - ist die Konfiguration im BIOS-Setup nicht nötig. Die Tasten F-11 auch F-12 habe ich schon als Starttasten für Bootpriorität gesehen. - Die Aufforderung zum Booten von CD kommt dann doch, wenn die Bootoption von CD gewählt wurde.

Willst Du aber unbedingt das BIOS-Setup aufrufen, paß beim Einschalten auf, was links unten am Bilschirmrand für Hinweise geschrieben werden - dort stehen die Tastaturbefehle. Lies auch das :

http://www.computerbild.de/artikel/cb-Heft-Service-zum-Heft-Das-Sicherheitspaket-startet-nicht_3126651.html

Ein Bootmenü vom Notebook - Aufruf dort mit Taste f-11:


Hast Du denn die CD mit der Du die Installation begonnen hast nicht mehr? - Leg diese doch wieder ein und vollende die Installlation - wirst Du nach dem Key gefragt - gibst Du den von Deiner gekauften Version ein.

Die Datenträger erhalten vom jeweiligen Brennprogramm (ob bei Originalherstellung auch weiß ich nicht) eine ganz individuelle Kennung - damit registriert die Installationsroutine auf welchen Datenträger die Routine auch nach Datenträgeraustausch wieder zugreifen muß, um Vorgänge abzuschließen. - solchen Fehler vermute ich bei Deiner "unterbrochenen Installation".

Wenn Dir die Installation von der CD, von der Du keinen Key hast, nicht gefällt, kannst Du nach Fertigstellung der abgebrochenen Installation noch einmal neu installieren. - Mach bitte den Versuch. - Auf dem Weg mußt Du keine Hilfssysteme einsetzen.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Noch eines:Wenn Du "aus dem System heraus" ein neues XP versucht hast zu installieren - also nicht von CD aus gebootet hast, dann wird das sowieso nichts.
Denn dann wird Deine nächste Frage sein, warum Du beim booten zwischen 2 XP auswählen mußt:
Du hast da 2 Installationen übereinander installiert.
Es wurde da nichts mit "L" und "B" (löschen der alten Partition) und anschließendem Formatieren der Zielpartition veranlaßt.
Seltsamerweise läuft (hinkt) so eine Installation auch.
Aber eine stabile Sache wird das nie.

Jürgen

vielen dank für eure zahlreichen hilfestellungen.
ich habs hinbekommen: hab windows jetzt installiert, mit dem "falschen" product key.ich hatte das mit dem falschen key nämlich schon mehrmals versucht, endlich hats geklappt. (hab kurz vor der key abfrage, die cd, von der ich den dazugerhörigen key besitze eingelegt, und da hat er dann nicht gemeckert)
also, nochmal danke an alle.
viele grüsse   


« Windows XP: dvd ram laufwerk erkennt keinen dvd rohlingWindows XP: beim Neustart immer wieder einen schwarzen Bildschirm. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!