Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Brauchst mir nicht zu sagen ob ich erfahren bin oder nicht nur weil ich jünger bin als du
 

Öfter mal bei MS vorbaischauen - dort sind auch für den Office-Bereich jede Menge Downloads -
und die Hinweise dazu schaffen Klarheit wie mit früheren Programmen aus Office erstellte Dateien behandelt werden.

Bei den mit gespeicherten Formatierungen kann es vorkommen, daß diese beim Öffnen im älteren Office-Programm teilweise verlorengehen. -> "Original-Datei" sinnvollerweise auch aufheben.
_________________________________________________________
Hoffentlich habe ich nun nicht auch noch "ersböserjunge" durcheinandergebracht wie ihr es angeblich mit dem Fragesteller getan habt.
(Und um Erlaubnis zu schreiben hatte ich auch nicht gefragt.... :o   ::) )
 

            Vergessener Link:

 

Zitat
@Jüki & dv
Diskutiert sowas in Zukunft bitte privat aus, ich glaube das hat den Fragesteller ziehmlich verwirrt, euer Gefasel 
...ich war mir keiner diskussion bewusst -ich denke jueki sieht da aehnlich.
ob gefasel hin oder her: ich denke, dass nicht jeder wusste, dass office nicht unbedingt aufwaertskompatibel ist. ist also ein legitimer hinweis fuer andere user und somit passend zum thema.
gruss,
dv
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin,

habe große Lust mich weiter an der Diskussion zu beteiligen. Darf ich ???  ;D
Hier werden die kampatibilität von Excel 97-2003 zu 2007 bestens erklärt. http://office.microsoft.com/de-de/excel/CH100648071031.aspx

Und in dem angehängten Bild werden die Unterschiede am besten deutlich. Das zieht sich über alle Excelversionen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Auf die Gefahr hin, erfahrene, langjährige Forenmitglieder weiter zu ergrimmen -
Das ist ein recht interessanter Link. Habe ich mir sogleich gebookmarkt.
Ich habe zwar recht selten mit solchen alten Excel- Dateien von vor 2003 zu tun - aber wenn, ist man gewappnet.
Übrigens - mit dem Office 2007 - ich habe da noch keinen kennengelernt, der da freiwillig umgestiegen ist. Kommt einer neu dazu und wird sogleich mit 2007 konfrontiert - ok. Aber einer, der zuvor mit 2003 arbeitete, wird diese neue Oberfläche als überladen und unübersichtlich abtun.
So jedenfalls meine Erfahrung damit.
Ist wie mit XP <--> Vista - Neulinge kennen es nicht anders, erfahrene XP- User sehen keine Notwendigkeit, bewährte Dinge auf einen gänzlich anderen Weg gleich zu machen.
Und etwas wirklich Neues, was bisher schmerzlich vermißt wurde, ist nicht dabei.

Übrigens - noch einmal für den Kritiker dieses Threads:
Es ist nicht das erste mal, das ein -dann nie wieder gesehener- Fragesteller eine Frage stellt und sich daraus ein gesunder Wissensaustausch bildet.
Solcher Art Wissensaustausch ist nützlich und bildet einen Grundstock an Wissen, in welches eben die Erfahrungen und das Wissen anderer mit einfließen.
Ist sehr fruchtbar! Und unterscheidet sich wohltuend von Threads, wo es ausschließlich ums Rechthaben geht, ein Wissensaustausch in üble Zänkereien ausartet.

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moinsen,

 

Zitat
Das ist ein recht interessanter Link. Habe ich mir sogleich gebookmarkt.
Freut mich das ich was für dich tun konnte. Hast mir ja auch schon oft geholfen.
 
Zitat
Aber einer, der zuvor mit 2003 arbeitete, wird diese neue Oberfläche als überladen und unübersichtlich abtun.
So jedenfalls meine Erfahrung damit.
Da gebe ich dir vollkommen recht. Noch schlimmer ist die neue Oberfläche von Word. Sowas von unübersichtlich. Wie man das nur als Inovation verkaufen kann  ??? ??? ??? >:(

morgen zusammen!
entschuldigt bitte: ich stehe gerade noch etwas neben mir.
ist nun die MS Office 2003 oder die 2007 version so schlecht?
was wurde an der 2007 version denn angeblich "verbessert"?
habe selbst keine ahnung; es kann aber sein, dass ich mal in zukunft gefragt werde... ;)
gruss und dank,
dv

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin,

 

Zitat
ist nun die MS Office 2003 oder die 2007 version so schlecht?
Schlecht kann man nicht sagen. Wenn man 10 oder mehr Jahre an ein Schema gewöhnt ist, dann ist diese neue angeblich intuitive Oberfläche stark gewöhnungsbedürftig.

Aber schaue selbst. Download Testversion
Bei der Installation darauf achten das dein altes Office nicht überschrieben wird.

danke fuer den link opelmeister!
leider wird das bei mir nicht funktionieren, da ich "seit entstehung" ausschliesslich linux nutze.
meine frage war rein allgemeiner natur (moechte ja ein wenig ueber windows wissen -werde es auch mal auf einem testrechner installieren)
doch diese aussage:
 

Zitat
Wenn man 10 oder mehr Jahre an ein Schema gewöhnt ist, dann ist diese neue angeblich intuitive Oberfläche stark gewöhnungsbedürftig.
kann ich ohne weiteres nachvollziehen!
gruss,
dv

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Um es mit meinen Worten mal auszudrücken:
Beim Office (Word) 2007 ist nichts hinzugekommen, was ein jeder bislang schmerzlich vermißt hat.
Es ist nur eben alles a n d e r s geworden!
So, als wenn Du plötzlich in Deiner Wohnung die Klinken so montierst, das sie zum türöffnen nicht mehr nach unten, sondern nach oben gedrückt werden müssen.
Und das dann noch als gewaltige (teure) Neuerung verkaufst.
(Was meiner Meinung nach vollinhaltlich ebenfalls auf Vista zutrifft!)
Ich gehe als einst in der Entwicklung und im Service tätiger Ingenieur grundsätzlich vorurteilslos an eine neue Sache heran.
Vista und Office 2007 und Google Chrome inbegriffen.
Ich kaufte Vista, ich kaufte Office 2003, ich erprobte Google Chrome.
Allerdings - Neues nur um des Neuen willen - das lehne ich ab.
Und das ist hier der Fall.
Noch einmal:
Für den Neu- User, der erstmalig mit der PC- Technik in Verbindung kommt, da kann durchaus Vista und Office 2007 angeschafft und verwendet werden.
Für den, der langjährig mit XP und Office 2003 arbeitet, besteht nicht der mindeste Grund zu wechseln.

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@Die die sich über meine Kritik beschweren ...
Ich denke schon dass es den Fragesteller verwirrt ist, denn das kann man ja durch seine "Sprache" schließen.

Zu dem "Vista und Office 07 ist doof" kann ich nur sagen dass ich voll und ganz dieser Meinung bin
Die komplette Office 07 Oberfläche ist verwirrend; als ich mit Word, Excel und Powerpoint arbeiten musste für die Schule, habe ich in Office 07 fast nichts verstanden.
Ich musste sehr viele Optionen suchen.
Bei Office 07 Word soll angeblich der Seriendruck/Brief auch abgeschafft worden sein ??? bzw. ich habe ihn dort nirgends gefunden

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin,

@jüki:
 

Zitat
Für den, der langjährig mit XP und Office 2003 arbeitet, besteht nicht der mindeste Grund zu wechseln.
Doch leider, wir bei GM/Opel werden jetzt restlos und ohne Wenn und Aber auf Vista & Office 2007 umgestellt. Und das nach erst einem Jahr XP. Der Grund ist das drohende Vista Nachfolgeprojekt Windows 7.  >:( Da wird noch viel Freude auf uns zukommen.  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Verwirrung sollte Vollständig sein .....
Mal zwischen (gewohntem) Ms-Office-XP & Open-Office die gleiche Datei (abwechselnd , vom Netzwerk)
 aufrufen & bearbeiten .
Ich schnalle es leider nicht ... seltsame Dinge passieren  8)
Alleine die Linienbearbeitung in O-O ist mir ein Rätsel.
Bin reumütig mit O-XP auf dem NetBook geblieben ... :-[8)   

« Letzte Änderung: 05.09.08, 15:24:37 von HCK »

 
Die Ansicht "mit der bisherigen MS-Office-Variante können alle unsere Probleme bearbeitet werden und nachgeordnete Bearbeiter haben ein gleiches Office-Paket - also bleiben wir dabei" ist nicht vorgeschrieben. - Siehe opelmeisters Hinweis von der Umstellung.

Da bleibt "nachgeordneten Bearbeitern" nur übrig, Verfahren zu kennen wie man auch mit älterer Office-Software noch alles weiter bearbeiten kann und was nicht mehr dargestellt wird beim "Importieren / Bearbeiten mit Alt...".

Als Privatanwender wird sicher jüki's Ansicht volle Berechtigung haben. - In der Ausbildung werden "die in der Zukunft Verantwortlichen" (wie auch ersböserjunge  ;D ) sich zwangsläufig mit den jüngst auf den Markt gebrachten Versionen befassen müssen.

Freundlich wären diese Anwender dann, wenn sie ihre Dateien in einem Format abspeichern, das auch ohne Patches auf "Alt" bearbeitet werden kann.
 


« Windows XP: chkdksk /f hängt bei 96%Windows XP: Windows mit der R taste wiederherstellen, was must ich da eingeben »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Microsoft Office
MS Office ist ein Software-Paket des amerikanischen Unternehmens Microsoft für die Betriebssysteme Windows und Mac OS. Zu dem Paket gehören Programme wie Word, ...

OpenOffice
OpenOffice ist eine kostenfreie Bürosoftware, die auf zahlreichen Betriebssystemen läuft und in vielen Sprachen erhältlich ist. Die Open-Source Software en...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...