Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Fragen zu Open type Fonts

Hallo,
ich habe im Schriftenordner auch zahlreiche Open type (OT) Fonts. Damit lassen sich z. B. auch Ziffern in div. Formaten herstellen. Trifft es zu, daß man für OT-Fonts eine zusätzliche Software (Applikation) braucht, um die Varianten voll nutzen zu können?
Welche Software gibt's in dem Fall für einen normalen Nutzer (keine aufgemotzte Profi-Software)?

Unter WIN XP findet man unter "Systemprogramme" u. a. eine "Zeichentabelle" im Unicode. Damit lassen sich aus jeder installierte OT-Schrift individuelle Ziffern/Buchstaben z.B. in Word-Texte übertragen, man kann mit einem gewählten Format aus dem OT-Font aber nicht  generell in Word arbeiten, also ohne jedesmal einzelne Buchstaben/Ziffern zu übertragen. Oder geht das doch?
Dank für hilfreiche Hinweise.
 



Antworten zu Win XP: Fragen zu Open type Fonts:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
OpenType-Funktionen werden noch nicht von sämtlichen Betriebssystem und Programmen unterstützt, dies wird sich aber in nächster Zeit sicherlich noch ausweiten.
Unterstützung in Betriebssystemen:

Ohne zusätzliche Software ab Windows 2000 und Mac OS X. Der Rasterizer auf Systemebene erstellt die Bitmapdarstellung für den Screen, für Bildschirmdarstellung unter 12 Punkt können Bitmaps aber auch direkt im Zeichensatz integriert sein.
Unterstützung in Programmen:

Grundsätzlich gilt, dass ein OpenType-Font auch ohne Unterstützung verwendbar ist, jedoch ohne seinen erweiterten Zeichensatz. Höhere Programmversionen sprechen meist mehr OpenType-Funktionen an als deren Vorgänger.

    * Adobe InDesign ab Version 2.0 (Schrift > Glyphen einfügen)
    * Adobe Photoshop ab Version (Zeichen > Optionsfeld)
    * Adobe Illustrator ab Version 10 (Schrift > Glyphen)

Oftmals werden oben genannte Sonderfunktionen nicht unterstützt, da die Hersteller ihre TrueType oder PostScrip-Fonts lediglich in OpenType konvertieren, und somit diese Funktionen nicht im neuen Zeichensatz hinterlegt sind.

Quelle: www.slade.de

« Windows XP: warum stürtzt mein pc immer ab?Vista: viele Fragen :) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
OpenGL
Die Abkürzung OpenGL steht für Open Graphics Language. Die Open Graphics Language wurde zuerst für Computeranimationen auf High-End Silicon Graphics Workst...

OpenOffice
OpenOffice ist eine kostenfreie Bürosoftware, die auf zahlreichen Betriebssystemen läuft und in vielen Sprachen erhältlich ist. Die Open-Source Software en...

Open Source
Mit Open Source wird Software bezeichnet, die nicht nur kostenlos erhältlich ist, sondern deren Quellcode öffentlich ist.  So kann jeder an dieser Software...