Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Vista: Windows Explorer startet neu bei DVD Daten!

Hallo zusammen!

Mich treibt ein Problem echt in den Wahnsinn!
Immer wenn ich im Explorer einen Ordner öffne in dem sich DVD Daten befinden kommt sofort eine Fehlenmeldung "Windows Explorer muss neu gestartet werden"! Die DVD Daten an sich sind OK! Aus dem Mediaplayer heraus unter öffnen kann ich mir die DVD ansehen! Aber gehe ich so in den Ordner hängt er!
Habe schon die neusten Codecs installiert und auch "Com Surrogate" ist abgestellt mitlerweile! Trotzdem immer das selbe Ergebnis!
Vielleicht hat jemand eine Idee! Danke im Vorraus!



Antworten zu Vista: Windows Explorer startet neu bei DVD Daten!:


Daß es ein Fehler im Explorer sein kann schließt Du aus? - Frage deshalb. weil Aufruf eines Videos / Abspielen einer CD über den Dateimanager des Mediaplayer möglich ist. <- Demzufolge sehe ich keine Fehler in der Player Installation...

Drück mal gleich nach dem Einschalten die Taste <F-8> und wähle von den "Erweiterten Startoptionen" -> "Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration starten". - Damit sollte sich Windows "selbst reparieren" oder Hinweise ausgeben was nicht funktioniert.

Außerdem werden Fehler im Log der Ereignisanzeige festgehalten und können da untersucht werden (Fehler sind rot markiert, Warnungen gelb).
 

Ja, der Fehler wird in der Ereignisanzeige aufgeführt!

Applications Error, Ereignis ID 1000,
Fehlerhafte Anwendung explorer.exe, Version 6.0.6001.18000, Zeitstempel 0x47918e5d, fehlerhaftes Modul unknown, Version 0.0.0.0, Zeitstempel 0x00000000, Ausnahmecode 0x80000004, Fehleroffset 0x00000000, Prozess-ID 0x17d0, Anwendungsstartzeit 01c931bc1264a426.

Das der Explorer ansich einen weg hat glaube ich eigentlich nicht! Der Rechner läuft komplett Tadellos! Alles läuft! Aber sobald ich einen Ordner mit einer DVD drin anrühre ist Ende! Befindet sich so ein Ordner auf dem Desktop kommt im 5 sekundentakt die meldung:

"Rundell32 Fehler" kurz danach dann eine weiter meldung "Windows Explorer muss neu gestartet werden" Der desktop baut sich dann neu auf und dann 5 sekunden später geht es weiter...


Der von Dir einkopierte Wortlaut der Fehlermeldung aus der Ereignisanzeige ist so vollständig?
Den Beginn der Fehlermeldung hatte ich anders erwartet.

Markiere mal "Arbeitsplatz", Rechtsklick der Maus "Eigenschaften" - Registerkarte "Erweitert" - dort im Bereich "Starten und Wiederherstellen" - Button "Einstellungen" klicken und im nächsten Menü unter Systemfehler mal das Häkchen raus bei "Automatisch Neustart durchführen".

Danach mal provozieren, daß der Fehler auftreten müßte - wird dann evtl. ein Bluescreen gezeigt und wie lautet die genaue Fehlermeldung darin?
 

Ergänzung:
Bei Windows Vista erscheint nach dem Rechtsklick auf "Computer" eine Nenüfläche, wo auf der linken Seite der Schriftzug (Link) "Erweiterte Einstellungen" zu benutzen ist...  (Der vorher beschriebene Ablauf = bei Windows XP.)
 

« Windows XP: immer wieder wie eine graue Schicht, USB-Stick,externe Festplatte nicht auf Arbeitsplatz ablegbar und ke »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Explorer
Der Windows Explorer, kurz Explorer, ist ein Dateiverwalter von Microsoft und ist von älteren Windows Versionen auch als Arbeitsplatz und seit Windows Vista als Comp...

Ordner
Ordner bilden die kleinste Einheit eines Speicherbehätnisses in einem Dateisystem. Dateien kann man sich besseren Übersicht in Ordner speichern. Diese koennen v...

DVD
Die DVD (Digital Versatile Disk, zu Deutsch: digitale vielseitige Scheibe) ist eine Weiterentwicklung der CD (Compact Disc). Beide sehen gleich aus, eine flache Scheibe m...