Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

ein problem ...videokontroller vga kompatibel

hallo ich habe mich zwr hier belesen aber anscheinend bin ich zu blond für das ganze ,o)
ich habe einen desktop rechner bekommen
von fujitsu-siemens amilo La3425
es war vista installiert das habe ich runter gehaun
dann windows xp professionel installiert und nunkommt  im gerätemanager immer noch das fiese fragezeichen videokontroller vga kompatibel

es ist laut kartonaufdruck eine nvidia geforce g100 drin wird im gerätemanager aber auch nicht angezeigt
habe mir everest runtergeladen chipsatz oder graka werden NICHT nagezeigt
war dierekt auf der seite von nvidia hab es versuch zu installieren ...
es funzt nicht
ich häng schon den ganzen tag dran
und morgan habsch doch geburtstaaag ...menno könt ihr mir helfen bitte danke schöön
 



Antworten zu ein problem ...videokontroller vga kompatibel:

Mein liebes BLONDCHEN hier in unseren Foren ist schon zig mal darauf hingewiesen worden, dass wenn man ein Gerät kauft mit vorinstalliertem Vista, man sich erst alle TREIBER besorgen soll bevor man es durch XP ersetzt.
Gehe auf die Fujitsu Siemens Seite dort gibst du dein Gerät ein und schau ob du dort XP Treiber findest. Wenn nicht PECH gehabt. Vista wieder installieren. Ich habe für dich die Arbeit gemacht und ein bischen gegoogelt. Es gibt ein Siemensforum. Lies dir die Probleme durch vielleicht hilft es dir weiter


 Amil O

« Letzte Änderung: 14.02.09, 09:06:05 von hannibal624 »

eine Nforce g 100 ist meines wissen nicht am markt.
Hier wären Omegatreiber eine option wert.
Ist graka onboard oder extra montiert?

da war isch doch schon überall menno
ich bin das erste mal in dem forum weil ich eben danach gesucht habe generell etwas zu findenso sties ich auf das forum hier
menno


dennoch danke für die links auch wenn ich die schon kenne und ausprobiert habe
 nichts funzt

sprich macht es event. ne neue graka ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

..Du hattest Vista vorinstalliert und viele Treiber davon passen mit xp nicht zusammen..ist nun wirklich nichts neues.
Jetzt kaufst du dir liebe eine neue Graphikkarte, nur um nicht Vista benützen zu brauchen ???

vista war installiert ich habe alles platt gemacht menno
ich habe keine cd dazu bekommen

was anderes bleibt mir dann ja nicht übrig oder ;o)

versuch einen von den omegatreibern, ist überall der selbe nur von anderen servern
http://www.omegadrivers.net/nvidia_winxp.php
 

Es wird dir auch keine neue Grafikkarte was bringen, wenn du nicht alle Chipsatztreiber für XP installiert hast. Und das ist vermutlich auch das Problem wie Copy schon sagt. Zu deinem PC hast du eine CD und oder Handbuch bekommen. Dort findest du Anleitungen wie du dein Recovery System wieder aktivieren kannst. Ist manchmal im Bios vorhanden. Lautet Recovery auf enabled stellen. Solltest du das nicht haben um ca 70 Euro eine Vista CD kaufen und neu installieren. Die Treiber für dein Gerät findest du auf der HP des Herstellers nur für VISTA. Ich weis nicht was alle gegen Vista haben, benutze es seit 1 1/2 Jahren und habe keine Probleme damit. Im Gegenteil! Man muss halt nur lesen können. Ausserdem wenn du bei Microsoft bleiben willst dann bleibe bei Vista ist die Zukunft auch wenn es Windows 7 heist. 


« Windows XP: Kann nicht Format C durchführenVista: Aktivierung »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Gerätetreiber
Anderes Wort für Treiber....

Treiber
Der Treiber, auch Gerätetreiber genannt, ist ein kleines Steuerungsprogramm für Computerhardware. Treiber sind meist Teil des Betriebssystems und werden fü...

Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...