Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Keine Einwahl ins Internet mehr möglich

Hallo,
ich hábe seit ein paar Wochen ein Problem mit dem Internet. Wenn ich mich einwählen will, wählt das Modem ganz normal die Nummer, doch bringt dann das "Besetzt"-Zeichen. Da das nur bei 019-Nummern passiert (z.B. freenet; das Testprogramm einer Bekannten, daß sich mit 0800 einwählt funktioniert), hab ich erst mal vermutet, daß ich ne 019-sperre auf dem anschluss hab. Das ist aber laut Telekom nicht der Fall.
Jetzt meine Frage: Kann es sein das irgendwas an den Einstellungen an meinem PC nicht stimmt, oder ich irgendeine wichtige Datei gelöscht habe? (Es funktioniert nämlich nicht mehr, seit ich Adaware und Spyboat hab drüber laufen lassen)

Danke schon mal für eure Hilfe



Antworten zu Win XP: Keine Einwahl ins Internet mehr möglich:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ruf mal vom Telefon aus an, wenns wie ein Fax piept bist du durch, wenns auch besetzt ist, muss doch irgendwas gesperrt sein.

das mit dem anrufen hab ich schon probiert, da kommt auch das Besetzt-Zeichen. Und wie gesagt, laut Telekom ist auf dem Anschluss keine Sperre.
Trotzdem danke.

Kann es sein, dass ich vielleicht nen Virus drauf hab? Nur wie krieg ich den weg, wenn ich mir nix aus dem Internet runterladen kann?

@cori

wenn du ad-aware und spyBot hast drüberlaufen lassen, hast du doch auch bestimmt einige dateien damit gelöscht!?
Die werden ja nicht sofort gelöscht,sondern wandern ja erstmal in einem "zwischen"-ordner, bevor sie nach 14 tagen endgültig gelöscht werden!
Worauf ich hinaus will: es gibt eine wiederherstellungs-option!
D.h., du kannst die "gelöschten" dateien rückgängig machen!
Vielleicht ist damit dein prob ja gelöst?!

greetings

heiner ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

na wenn du mit dem Anrufen nicht drauf kommst, dann stimmt grundsätzlich was nicht. Da kann der Computer nix für. Ich kann z.B. dort anrufen und höre den Kontakton und kein Besetzt-Zeichen. Also muss doch nochmal die Telekom ran.

hallo, hab noch was festgestellt:
ich hab ne telefonanlage mit 3 telefonen. der computer ist am selben anschluss wie eine nebenstelle.
am telefon dieser nebenstelle bekomme ich beim wählen der internet-einwahlnummer wie beim modem das besetzt-zeichen; klar läuft ja über dieselbe leitung.
wenn ich die einwahlnummer jedoch an der hauptstelle und der anderen nebenstelle wähle, dann bekomme ich die töne wie beim modem.

leider kann ich den computer nicht an die buchsen dieser beiden stellen anschliessen, um auszuprobieren, ob es hier dann funktioniert.
Vielleicht hat aber jemand schonmal ein ähnliches problem gehabt und kann mir nen tip geben.

danke



Naja wenn das andere Programm deiner Bekannten funktioniert dürfte es nicht an der Hardware liegen. Schon mal Smartsurfer oder Oleco benutzt? Nur zum testen anderer Anbieter.


« Win98: SeitendarstellungWin XP: kann keine Bilder aus dem Netz runterladen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...