Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: PC stürzt beim Kopieren ab

Guten Abend,

nachdem ich meinen PC zwecks Umbau transportieren musste, gingen einige Teile nicht mehr... nachdem ein Techniker das Mainboard ausgetauscht hatte, habe ich versucht, Windows neu zu installieren, da es nicht mehr ging (einer dieser "Windows wurde heruntergefahren, um Schaden an der Hardware zu verhindern"-Fehler).
Bereits während dem Kopieren der Dateien gab es mehrere Fehler (Dateien wurde nicht ordnungsgemäß kopiert), allerdings ging es beim Wiederholen des Kopierens.
Nachdem die Dateien dann kopiert waren, kam er zu der Hardwareerkennung... wo er immer wieder bei der Hälfte abstürzte, mit einem der "Windows wurde..."-Fehler.
Daraufhin habe ich die Festplatte ausgetauscht, worauf hin es beim zweiten Anlauf ging. Jetzt ist Windows drauf, aber wenn ich Dateien kopiere, stürzt der Rechner nach einer scheinbar zufälligen Zeitspanne (es ist auch nicht dateienabhängig, denn nach dem erneuten Hochfahren lassen sich die selben Dateien kopieren) ab... :(

Wenn jemand Ideen hat, wie ich dieses Problem beheben könnte oder Programme kennt, mit denen ich die einzelnen Hardwarekomponenten auf korrekte Funktionen überprüfen kann, soll er bitte damit rausrücken. ;)

Gruß,
-xDev-



Antworten zu Win XP: PC stürzt beim Kopieren ab:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Oft liegt es an den RAM-Modulen. Erstmal kontrollieren ob die richtig sitzen (nach einem Umzug kann das passieren). Auch gleich alle anderen Steckkarten prüfen. Wenn das nicht hilft, mal eins der Module rausnehmen und nur mit einem laufen lassen. Ist es dann besser liegts an dem rausgenommenen. Und umgekehrt. Wenn du nur eines hast, musst du das mal woanders testen lassen.

Hmmm, klingt vernünftig. Das würde auch die Unregelmäßigkeit der Abstürze erklären, und dass es auf beiden Festplatten (der neuen und der alten) passiert... gibt es irgendwelche Programme, mit der ich den Arbeitsspeicher testen kann? Mir steht leider nur ein Modul zu Verfügung.

Gruß,
-xDev-

Habe es jetzt mal memtest86 über den PC laufen lassen... über 200.000 Fehler. Okay, jetzt weiß ich, wo das Problem liegt... ich werde ihn mal austauschen und schaun, ob's dann funktioniert. Danke für deine Hilfe. :)

Gruß,
-xDev-


« Win XP: Netzwerkinstallation + InternetfreigabeWin XP: Bluescreen: IRGL_NOT_LESS_OR_EQUAL »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...

Hardware Dongle
Ein Hardware Dongle ist ein kleiner Stecker, der ein Verschlüsselungssystem für eine bestimmte Software enthält. Ein Dongle gilt als eine der sichersten Ko...

Hardware
Der Begriff Hardware (zu Deutsch: harte Ware) ist ein Sammelbegriff  für mechanische und elektronische Ausrüstung eines Systems. Bei einem Computer bezeich...