Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Neue Festplatte, was nun?

Hallo.

Ich habe vor kurzem ein großes Problem gehabt:
Meine Graka war defekt, und in diesem Zusammenhang hatte auch mein ganzer PC Probleme: er ging nicht mehr an bzw der bildschirm blieb eben schwarz.

Kurzum den Rechenknecht zum "Fachman" gebracht.
Ergebniss: Graka in der tat defekt (Speicherproblem) und die konnten mein Windows auch nicht mehr zum Laufen kriegen.

Also haben die mir eine neue Festplatte + Grafigkarte(Nvidia GTX260) eingebaut und wieder XP aufgespielt. Ausserdem wurde die alte Platte wieder eingebaut weil ja da meine ganzen Daten (Bilder, Musik, etc.) drauf sind. So weit so gut.

Jetzt zur eigentlichen Frage:
Ich kann mit dem Explorer auf die "alte" Platte zugreifen und auch alle Bilder und Musik und so hab ich schon rüberkopiert. Die komplette Ordnerstruktur ist da vorhanden inkl. Windows!!!

Was aber mach ich mit meinen ganzen Programmen????

Ich hab ettliche Spiele und andere Programme (Routenplaner, Steuerungssoftware für elektr. Geräte, u.s.w.) noch da drauf und die laufen ums Verre... nicht!
Kommt immer ein Fehler mit einer "dll-Datei" die nicht gefunden werden kann.

Wie krieg ich z.b. meine Spiele wieder zum Laufen mit meinen ganzen abgespeicherten Spielständen?

Habt Ihr da was für mich?

Vielen Dank,
elefelle 

« Letzte Änderung: 30.09.09, 21:01:54 von elefelle »


Antworten zu Win XP: Neue Festplatte, was nun?:

Neee, solche Programme musst Du auf dem neuen System auch neu installieren. Dann werden auch die richtigen Pfade zu .dll-Dateien und anderen registriert.
Die kannst Du nicht einfach so aufrufen oder auf die neue Platte kopieren.

poste mal welche *.dll. manchmal hilft es sie aus dem inet zu saugen und in den win32 ordner einzufügen.
kannst auch mal versuchen dir ein image von der alten platte zu machen und einzelne progs von dem image auf die neu platte zu spielen(wieder herzustellen)
ich mein graka def und der dreht dir gleich ne neue platte an. lol

Wenn die alte Platte noch OK ist, und als Einzelplatte läuft, im Bios die Startoption auf die zweite Platte ändern und weiterarbeiten. Die neue verwendest du als Daten und Sicherungsplatte.
Aber beim ersten Start mit F5 oder F8 das XP Menü aufrufen, im abgesichertem Modus starten, und über die Software die Grafiktreiber entfernen.
Neu starten und neue Treiber aufspielen.
Wenn es ein neuer PC ist hast du die Möglichkeit beim Start mit F11 oder F12 ein Biosmenü aufzurufen, aus welchem du das System benutzen kannst welches du gerade willst. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hy.

Da gabs ein Missverständniss, sorry.

Also: Das Windows auf der alten Platte ist zwar vorhanden, aber läuft ums verrecken nicht. Weder abgesicherter Modus noch sonst was hat genutzt. Auch alle BIOS-Einstellungen überprüft und rumprobiert, nix.
Der Bildschirm blieb schwarz.
Das ganze geschah, nachdem ich selbst die kaputte Graka entfernt hab.
Den Monitor direkt am Mainboard angesteckt und es ging nix. Weder beim analog, noch beim Digitaleingang.
Nur einmal bekam ichs zum Laufen, kurz. Es lief immer nur bis zu dem Moment, als das Windows-Logo erscheint.
Das blieb dann einige Sekunden auf dem Bildschirm stehen und dann wurde alles schwarz...aus!!
Und einmal kurz brachte ichs dann im abgesicherten Modus zum Laufen. Hab nach GraKa-treibern gesucht und versucht diese zu löschen. Aber es ging nicht. Und dann lief gar nix mehr.

Der Betrieb zu dem ich es gebracht hab (Alcomb in Pforzheim) sagte mir am Telefon, sie könnten das Windows auch nicht zum Laufen kriegen, ihre Software (von Microsoft) fände auch keinen Fehler.

Und damit ich nicht meine ganze MP3-Sammlung und alle Urlaubsbilder verliere, habe ich eingewilligt, eine neue Platte einzubauen mit einem neuen Windows XP.

Jetzt ist meine alte Platte als Laufwerk (E) im Explorer zu finden und ich kann die ganze Ordnerstruktur sehen.

Was mich allerdings stutzig macht: Ich hatte die alte Platte Partitioniert in 2 Partitionen. Und von dieser Partitionierung ist nix mehr zu sehen.
Und so kann ich ja jetzt auch die Systempartition nicht löschen oder so.

Jetzt steh ich da. Z.B. mein Renn spiel(GRID): Da hab ich schon stunden dran gespielt und jetzt soll ich alles nochmal machen? Gar keine Lust zu.


Im Übrigen: es war die bwink37.dll-Datei. Bin grad auf Arbeit, daher der Name nur aus dem Gedächtniss.
Ich hab die Datei ins System32 eingepflegt und hab auch direktX upgedatet, aber es kommen immer neue Fehler.

Grüßle,
elefelle


« Windows XP: Mein PC ist sehr langsam geworden, Festplatten sind aufgeteilt, c: zu Windows Vista: Paragon partition manager formatiert festplatte nicht und bekomme diese Fehlerme »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...

Datenkompression
Siehe komprimieren. ...