Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Defragmentieren mit Windows oder Free Software?

Nur noch bis morgen: Mit Amazon Pay zahlen und 5 EUR Amazon Gutschein sichern!

Hi

ich hatte inzwischen mal vor endlich zu Defragmentieren.
Wurde schon seit einem Jahr seit der anschaffung des Rechners nicht mehr gemacht und seitdem haben sich natürlich eine menge Daten angemüllt.

Wollte daher mal fragen ob die Defragmentations funktion von Windows ausreichend ist hier für...besonders wenn es sich um so eine Menge handelt
Oder lohnt es sich eher mit irgendeinen Prog zu defragmentieren, weil besser oder vllt schneller
hab dazu nicht wirklich was gefunden und hoffe ihr könnt mir vllt weiter helfen

Wenn progs besser sein sollten bin ich auch dankbar für empfehlungen natürlich nur Free programme
Ansonsten hätte ich noch Tune Up zur verfügung um das zu machen


Danke & Gruß Jay



Antworten zu Win XP: Defragmentieren mit Windows oder Free Software?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
« Letzte Änderung: 15.01.10, 14:35:40 von Knut aus Berlin »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mit Defrag wirst du den Müll nicht los,du lässt in nur sortieren.Am besten ist O&O Software.Kannst es aber auch mit Tune Up machen ,wenn du nichts anderes hast.Das mikriege Windows Defrag ist auch Müll.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Auch mal das hier ausführen:

http://www.chip.de/downloads/CCleaner_16317939.html

Ist aber nichts zum unnötig runspielen !!!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wow das nen ich mal schnelle antworten ^^
danke schonmal

ne also den "müll" loswerden will ich ja auch garnicht
sind schon noch sachen die ich brauche halt jedemenge zeug von der uni und und und
also der müll soll schon nur sortiert werden

also leut abzweigs antwort wäre es besser ein extra prog zu benutzen anstatt es durch windows zu machen
in welcher weise hat es den vorteile das jetzt z.b. mit Tune up oder einen anderen prog zu machen?


Wer nicht aufpaßt und solche "Fremdtools" wirtschaften läßt, wird bald merken, daß es besser gewesen wäre, sich mit Windows und seinen Werkzeugen zu befassen.
Solche Tools behalten zwar selbst einige Aktionen "in ihren Gedächtniseinstellungen" - übergeben das aber nicht an Windows, verändern aber wesentliche Windows-Einstellungen.

Also: aufpassen -
maximal von den Tools Hinweise auslesen, danach mit Windows ausführen - dann bleibt das System auch stabil.
 

Also ich kann die Freeware von Ashampoo gut weiter empfehlen. Zum Beispiel WinOptimizer 5.

Hinzu sollte man sich auch den CCleaner aufspielen.

Oder kaufe Dir Tune Up 09 oder 2010.

Gruß Chevy

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

DEFRAG ist Stess für die Platte ...
ggf immer erst prüfen , ob notwendig !!


« Win XP: Rechner lässt sich nicht AusschaltenWindows Vista: Windows Explorer funktioniert nicht mehr »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...

Datenkompression
Siehe komprimieren. ...

Datenrate
Als Datenrate bezeichnet man die größtmögliche Datenmenge, die sich innerhalb einer Sekunde übertragen lässt. Diese wird in Bit pro Sekunde geme...