Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: Probleme beim Hochfahren aus dem Ruhezustand

Mein PC mit WIN XP Service Pack 3 lässt sich ohne Probleme in den Ruhezustand versetzen. Das Problem fängt an wenn der PC wieder hochgefahren wird. Es sieht alles normal aus aber er bleibt hängen. Nichts geht mehr, nicht mal Ausschalten lässt er sich.Ich muß dann mit dem Resetknopt ein Neustart erzwingen und dann läuft alles wieder normal.


Mein Computer-System:WIN XP Home
   
Mein PC ist etwa 3-4 Jahre alt.


Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:

Ich habe neue Hardware installiert: RAM Speicher auf 1GB aufgerüstet Ich habe auch neue Software installiert: Corel Painter Essentials

-------------------------------------------------------------------------------------
Bitte immer einen aussagekräftigen Betreff eingeben, Nope

« Letzte Änderung: 14.04.10, 06:18:54 von Dr.Nope »


Antworten zu Windows XP: Probleme beim Hochfahren aus dem Ruhezustand:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

vielleicht hilft das, weil der Ruhezustand bei XP wird standardmässig nicht angeboten !
Bist Du sicher , dass Du den Ruhezustand meinst und nicht andere Energiesparoptionen ?

lies mal:

http://flurfunk.biz/2010/windows-xp-ruhezustand

Wenn die Erklärung nicht hilft, versuche eine SWH im abgesicherten Modus, Zeitpunkt bevor der Fehler auftrat.

Gruss A K 

Hallo AK, danke für Deine Hilfe. Das ist nicht das Problem. Ich weiß wie ich den Ruhezustand aktivieren kann und es klappt prima. Das Problem ist das danach bei wieder Hochfahren mein PC hängenbleibt. Ich habe mir sagen lassen das es u.U. mit dem RAM-Speicher zusammen hängt, weil der voll ist. Beim Reseten mit Neustart wird er geleert und dann geht alles wieder. Kompliziert !!

Grüße
Francisco

Im Ram befindet sich gar nichts. Aber das kann passieren, wenn die Datei welche  für den Ruhezusatnd zuständig ist, die hyperfil.sys zu klein ist

Wenn sie zu klein ist, aber der zu sichernde Inhalt auf dem Bildschirm größer ist, wird sie komprimiert ... und wenn man dann den Inhalt wiederherstellen will, muss sie halt dekomprimiert werden ... so kommt es zu verzögerungen. Oder gar Stillstand

Lass mal nicht so viele Anwendungen offen, wenn du in den Ruhezusatnd fährst ..., oder erhöhe den Wert der Auslagerungsdatei.

hallo, hannibal624, wir hatten den gleichen Gedanken. Durch Zufall bin ich im Arbeitsplatz auf die Auslagerungsdatei gestossen. Der Speicherwert stand bei 750 MB. Empfohlen werden 1533 MB Anfanggröße und 2000 MB Maximal So habe ich es auch eingestellt Bis jetzt läuft alles normal. Mal sehen ob das so bleibt.Es kann natürlich auch passieren das die offene Anwendung viel Speicherplatz benötigt. In diesem Fall hast Du recht, sollte ich sie lieber schließen.

Gruß und Danke !
Francisco

Nur  eine Frage: warum verwendest du den Ruhezustand? Nur damit der letzte Zustand wiederhergestellt wird?
Du kannst aber die Auslagerungsdatei von Windows verwalten lassen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ruhezustand ist sinnfreie spielerei.Auslagerungsdatei auf festen wert und gut ist.
Normale rechner brauchen maximal 60 sec,bis sie arbeitsbereit sind.alles darüber deutet auf digitale müllhalde hin.

Also, das wär´s gewesen. Seitdem ich den Wert der Auslagerungsdatei erhöht habe ist er nicht mehr hängen geblieben. Warum ich den Ruhezustand benutze ? Ich bin an Parkinson erkrankt und sitze öffters mal am Tag am PC, das ist meine Welt und zwischendurch mache ich Pausen . Das Rauf und Runter im normalen Modus dauert mir zu lange und ein bisschen Strom möchte ich auch sparen.
Seid gegrüßt, bis zur nächsten Frage

Francisco

Na da freut es uns, umsomehr, dass wir dir hoffentlich helfen konnten. Weiterhin toi,toi,toi am PC.
Danke für deein Feedback


« Directx 8.1???Windows XP: Tasksymbole »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Service Pack
Service Packs ist das englische Wort für Wartungspaket und sind Sammlungen von Aktualisierungen für eine bestimmte Software. Daneben enthalten sie auch Patches ...

Hardware Dongle
Ein Hardware Dongle ist ein kleiner Stecker, der ein Verschlüsselungssystem für eine bestimmte Software enthält. Ein Dongle gilt als eine der sichersten Ko...

Hardware
Der Begriff Hardware (zu Deutsch: harte Ware) ist ein Sammelbegriff  für mechanische und elektronische Ausrüstung eines Systems. Bei einem Computer bezeich...