Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: Windows friert Sekundenweise ein + Hohe CPU Auslastung

Ich habe vor etwa einer Woche den PC aus der Reperatur bekommen, da die Festplatte hinüber war. Also wurde eine neue Festplatte eingebaut und alles neu Installiert - Daten waren keine zu retten.

Seit zwei Tagen hat jetzt aber der Rechner angefangen, sich grundlos immer mal wieder für 5-10 Sekunden einzufrieren, dann läuft er etwa 10 Sekunden wieder flüssig und friert wieder ein. Ich hab den Task-Manager offen gelassen und bemerkt, dass die CPU-Auslastung während dem Einfrieren immer sehr hoch ist.
Wann der PC das macht ist völlig unterschiedlich, mal beim Tippen in OpfenOffice, mal beim Spielen von Spielen mit niedriger Anforderung, mal bei welchen mit hoher Anforderung, beim Musik hören, etc.
Nah Viren habe ich mit Avast schon gesucht und mit CCCleaner schon die Registry aufgeräumt, aber das Problem bleibt bestehen.

Es ist Service Pack 3 installiert, Treiber sind aktuell und die Hardware ist folgende:
AMD Athlon(tm) II X2 245 Processor, 2900MHz
2048MB RAM
NVIDIA GeForce 9800 GT

Ich hoffe, das ist alles, was relevant ist.



Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 0-2 Jahre alt.



Antworten zu Windows XP: Windows friert Sekundenweise ein + Hohe CPU Auslastung:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

--oh my Good
ich hoffe du hast denen nicht viel Geld in den Rachen geworfen!
wieviel Prozesse hast du am laufen?
am besten screenshot von den Prozessen und der Leistung

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wem Geld in den Rachen geworfen?
Ich hab nur die Festplatte bezahlt, die Reparatur hat ein Bekannter gemacht.
Wieso, war eine neue Festplatte falsch?
Prozesse sind es 32 und Screenshot zum Zetpunkt wenn es einfriert geht nicht...
Ansonsten ist die Auslastung immer zwischen 2 und 20%... so gut wie nie höher - außer eben wenn sie fast bis zum Maximum ansteigt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

teste mal die RAMs einzeln und in jedem Slot.
Friert der PC dann immer noch ein ?
Treiber
sind auf dem neuesten stand....auch der Chipsatztreiber vom Hersteller deines Motherboards ?

Gruss A K


« Laufwerk CD/DVD F ist verschwundenWindows Meldefenster Emailserver nicht erreichbar »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...