Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Jepp, ich würde auch das System neu aufsetzen. Denn wer weiss, wo und was noch für Schadsoftware ein System beinhaltet!

Na, man kann dieses gebetsmühlenartige Pauschal-Bashing auf Werkzeuge mal lassen wenn man noch nicht mal genau weiß ob da Malware im Spiel ist.

Fakt jedenfalls ist aber:
- eine infiziertes System neu aufzusetzen ist besser/sicherer als es zu bereinigen, aber eine Neuinstallation ist unter bestimmten Bedingungen nicht immer erwünscht oder gar sinnvoll
- Malwarebytes allein reicht nicht
- Hijackthis ist veraltet und seine Logs sind bei aktueller Malware unbrauchbar

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was heisst hier pauschal? nach seiner Schilderung kann man sehr wohl davon ausgehen, dass Malware im Spiel sein könnte.

Und ob HiJackthis unbrauchbar ist, kann man auch nicht pauschalisieren! Hier ging es nur darum zusehen, was geladen wurde. Das wäre der nächste Schritt zur Säuberung gewesen.

Nun ist es je eh geklärt. 

 

Zitat
nach seiner Schilderung kann man sehr wohl davon ausgehen, dass Malware im Spiel sein könnte.

Sein KÖNNTE! Merkst du es? könnte sein heißt nicht, dass da definitiv Malware im Spiel ist, also habt ihr hier noch keinen Anlass Gespenster zu sehen. Wenn man entsrepchende Logs sieht und Hinweise auf Befall hat, dann kann man ja gern die Format-C-Keule rausholen wegen Schädlingsbefall aber man redet doch nciht Schädlingsbefall auf Grund von schwammigen Vermutungen herbei!

Edit: Man müsste mal die Logs von AntiVir und Malwarebytes sehen, nicht jeder Fund ist ein Schädling.

 
Zitat
Und ob HiJackthis unbrauchbar ist, kann man auch nicht pauschalisieren!

Und wie man das kann. Aber du kennst offensichtlich nicht, dass Hijackthis-Log gerade mal die Oberfläche ankratzen und viel zu viele Schädlinge damit nicht zu sehen sind!

Der Vorteil - wenn ein System nach Einsatz von Malwarebytes, Hijackthis oder AV-Programmen mit hoher Erkennensrate wieder gestartet werden kann - man muß die Hardware nicht mit einem Linux-Live-System starten und darüber mühevoll die Daten sichern.
Denn in solcher "geretteten Situation" wird das Kopieren vermutlich wieder klappen... ???

 

Zitat
Linux-Live-System starten und darüber mühevoll die Daten sichern.
Was ist denn daran so "mühevoll" ???
Fenster sind Fenster, Symbole sind Symbole, Menüs sind Menüs und Kopierdialoge bleiben es auch unter einem Live-Linux es sieht nur etwas anders aus aber per GUI etwas zu kopieren ist ja unter Linux und Windows bis auf paar kosmetischen Nebensächlichkeiten völlig gleich

 

Zitat
as ist denn daran so "mühevoll"
Füpr einen "Profi" welcher die Materie kennt sicher nicht. Aber man sollte bedenken, dass mehr als 80% der Hilfesuchenden eben keine "Profi" sind.
Dies wird leider von gewissen Helferlein leider nicht berücksichtigt.
Daher mein Vorschlag, an alle auch an solche welche eben keine "Profi"
sind. Dies ist leicht zu erlerenen.
Nachdem ein System fertig aufgesetzt wurde, von  diesem mit einer Backupsoftware eine Image der Systempartitionen anfertigen. Dann hast du innerhalb von ca 20 Minuten ein reines fertiges System zum Arbeiten.
Private Daten sollten, auch wenn es von den diversen Kaufstellen als nicht mehr Zeitgemäß, auf einer anderen Partition verwaltet werden. 

@cosinus
Als Erfahrung mit einer durchaus beachtlichen Anzahl "wagemutiger PC-Laien" stellt sich fast immer heraus:
(Wenn die Erkenntnis gereift ist, daß ein Rechner auch mit einem Hilfssystem gestartet werden kann...)
 -> Das geladene Iso-Image so auf CD zu brennen, daß das "eigenständige Betriebssystem" als bootfähige CD
gebrannt wird ist die Hürde.
Die Handlungen danach hast Du ja bereits als Pille-Palle abgehandelt. - Ist auch zu verstehen - hast nicht erst letzte Woche den ersten PC als Komplettsystem erstanden.  ;)

Mag sein, dass ich alles mittlerweile als einfach und selbstverständlich betrachte, aber prinzipiell unterscheidet sich die GUI-Bedienung hinsichtlich es Dateinmanagers nun wirklich nicht großartig. Da finde ich die Unterschiede bei den Dialogen/Fensterdekos/Layout zwischen WindowsXP und Windows7 genauso signifikant.

Klar ist es für manche Laien eine Hürde eine CD zu brennen, aber das hab ich ja garnicht thematisiert,...  ::)

Mein Beitrag war nicht auf dich gerichtet ;D
Auch wenn es durch das Zitat so aussieht, sondern sollte ALLGEMEIN gelten.
Entschuldige bitte wenn du dich persönlich angegriffen fühlst, war nicht meine Absicht.

Nein, persönlich angegriffen fühle ich mich doch nicht bei solchen Beiträgen :o
Ist doch schön und erfreulich, dass man seine Meinungen so austauschen kann  ;)

Eben, die Hilfesuchenden und das Forum sollen ja davon profitieren. :)
 

@simber

Wie hast du vor Entfernen der Schadsoftware Zugriff auf den Rechner erhalten ? Ich habe nämlich das selbe Problem, nur auf einem Win7 Pc.

Wär toll wenn du mir weiter helfen könntest.

Hänge dich nicht an einen Thread, wo du glaubst das gleiche Problem zu haben, sondern eröffne einen neuen Thread und schildere mal dein problem, vom Starten bis eben geht nicht was sich tut. Was vorgefallen ist, warum und poste deine hardware. PC Name und System welches Windows7 32 0der 64 bit.
Bist später

freund hatte den virus wo der bildschirm nur 'Dieses Programm kann die Webseite nicht anzeigen' angezeigt hat und nichts weiteres ging.
grad eben erst hat folgendes funktioniert:
(nicht so kompliziert, nur etwas nervig da man vermutlich ein paar anläufe braucht)

beim booten F8 drücken um dann vllt im abgesicherten modus starten, da man so etwas mehr zeit um schnell die nötigen klicks zu machen:
noch bevor die benutzereinstellungen geladen werden(!) strg + alt + entf in den taskmanager
auf prozesse klicken
gema.exe suchen, finden, anklicken
und dann mit entf und enter löschen (ist schneller als mit maus)
damit ist der bildschirm frei und man hat endlich mal die möglichkeit etwas in windows zu machen!

wenn man zu langsam war: abmelden und wieder anmelden. kein neustart nötig.

wenn der infizierte computer keinen internetzugang mehr hat:
von einem anderem pc den DE-Cleaner auf usb-stick (sd-karte wird im abgesicherten modus nicht erkannt), am infizierten computer starten, durchlaufen lassen und alle gefundenen schädlinge entfernen.
dann normal neustarten und freuen :)


« Nach Anschluss der Externen Festplatte, startet Windows Vista nicht.Windows boot-fehler und mehr, bin ratlos. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...

Bus System
Ein Bus ist ein System zur Datenübertragung. Durch einen Bus können mehrere Teilnehmer über eine Leitung miteinander verbunden werden, ohne dabei an der Da...