Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP parallel zu Windows 7 installieren

Hallo allerseits,


Wie im Betreff zu lesen ist , möchte ich gerne WinXp parallel zu Windows 7 benutzen das heißt ; auf 2 Partitionen nutzen können.

Das Problem ist,wenn ich WindowsXp auf meine 2.Partition installieren möchte , also bis zum Schritt wo man von der XP Disk formatiert und die Dateien kopiert und neustartet kommt beim Reboot eine Meldung: Festplatte kann nicht gelesen werde o.ä Neustart mit SRTG+ALT+Entf . Mit der Win 7 Disk hab ich im Reparaturmodus dann festgestellt , das der Startsektor im Eimer ist. Neu geschrieben und   Windows 7 kann wieder gestartet werden , Xp ist ja dann futsch.

Woran könnte das liegen , das es jedesmal ist , wenn ich Winxp installiere , der Startsektor beschädigt ist ?

Oder muss ich , wenn ich ein Betriebsystem parallel zu einem anderen installieren möchte , anders vorgehen ?

Mfg Ma.B



Antworten zu Windows XP parallel zu Windows 7 installieren:

 

Zitat
also bis zum Schritt wo man von der XP Disk formatiert und die Dateien kopiert und neustartet kommt beim Reboot eine Meldung: Festplatte kann nicht gelesen werden
Bis zum Formatieren kommst du sicher nicht. Denn hier werden dir die Festplatten mit Partitionen zum Installieren bereits angezeigt.
Abgebrochen wird vermutlich nach der Installation der Daten in den Speicher.
Jetzt kommt der Abbruch. Ist auch ganz normal, da du eine SATA Platte im AHCI Mode laufen hast, welche XP ohne integriertem SATA Treiber nicht findet.

Wie wurde die Partition für XP erstellt?
Hier eine Anleitung zum Dualsystem. Ist zwar für Vista gilt aber auch für W7.
In der Regel sollte aber immer erst XP und dann W7 je auf getrennte primäre Partitionen installiert werden

http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-225391-0.html

Zitat
Woran könnte das liegen
Am Startsektor der Platte, der für Windows-7 eingerichtet ist.
Richte lieber unter Windows-7 eine "Virtuelle Maschine" ein (oder "VM Player") und installiere darin Windows-XP.
Damit umgehst du die Sammlung an Problemen, die meist bei XP-Installation auf SATA-HDD zu bewerkstelligen ist.
VM: http://de.wikipedia.org/wiki/Virtuelle_Maschine
VMPLayer: http://www.vmware.com/de/products/desktop_virtualization/player/overview.html

Die Partitionen habe ich unter Win7 erstellt als Volume und mit dem neuem Volume Xp installiert bis dahin wo er rebootet und der Startsektor im Eimer ist

Also du hast das unten dargestellte Bild gehabt, hast die von dir erstellte Partition ausgewählt und versucht zu installieren. Richtig?
In diesem dargestelltem Feld sollten demnach mindest 3 Partitionen sichtbar gewesen sein.
1. 100 MB Systemreserviert
2. Windows 7
3. Frei für XP
War dem so? Nun hast du die deine Partition ausgesucht und versucht zu installieren?

Windows-XP als installiertes BS läßt sich aber nur in eine aktive Primärpartition installieren, wenn es auch über einen Bootmanager gestartet werden soll.
"Volume" oder "Volume in Erweiterter Partition" = nicht brauchbar.

Stimmt so nicht ganz. XP muss nicht auf eine AKTIVE Partition installiert werden. Auf die aktive werden nur die Startoptionen geschrieben.Befindet sich nun eine W7 Startoption auf dieser AKTIVEN so wird unter Umständen die Installation verweigert, oder es wird der MBR überschrieben. Die aktive ist in 90% bei Windows 7 die 100MB Systemreservierte Partition.
Willst du jedoch Win 7 als EIGENES System und XP als eigenes System auf der Platte haben. Benötigst du eine leere Primäre AKTIVE Partition. Wenn du nun den Rechner mit XP CD hochfährst wird XP komplett auf diese Partition installiert. Somit hat weder XP noch W7 Kenntnis davon, dass es noch ein anderes System gibt. Starte ich nun XP und gehe in die Computerverwaltung, setze dort die Win7 Startpartition wieder auf aktiv, fahre runter zum Neustart wird Window7 gestartet.
Fakt ist eine AKTIVE Partition ist notwendig ja, aber nicht um Windows XP darauf zu installieren.

Ja @Dualboot genau dann hab ich meine installiert und nach dem Reboot : Fehler beim Lesen des Datenträgers.

Also wenn du bis dahin gekommen bist, liegt es nicht am fehlenden SATA Treiber.
Da kann nur wie ich schon erwähnt habe , der XP MBR nicht auf die aktive 100MB geschrieben werden, oder die XP CD hat eine Macke.
Ich neige eher zu der Ansicht, Win7 schützt sich vor dem Eindringling :D
Möglichkei wäre nun, falls es sich bei deiner XP Partition um eine PRIMÄRE Partition handelt, diese auf aktiv zu setzen und XP installieren. Aber vorsicht, sollte was schief laufen, benötigst du eine Start CD mit zumindest Fdisk damit du die 100 MB wieder auf aktiv setzen kannst damit W7 wieder bootet.
Hast du nun XP installiert, kannst du einen Bootmanager wie "BOOT US " egal auf welchem System installieren und beim Starten aussuchen welches System gestartet werden soll. Voraussetzung ist, dass beide Partitionen auf ein und der selben Platte sind.
Ich hoffe dir damit geholfen zu haben


« Acer AO 722 - Neu installiertes windows 7 sieht "hingezoomt" ausWindows XP: wie kann ich ein dat datei öffnen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Blu Ray Disk
Nachfolger der DVD. Statt wie bei CD und DVD werden die Disks mit blauem Laser abgetastet, das ermöglicht noch feinere Datenstrukturen und resultiert in einer gr&oum...

Diskette
Die Diskette (früher auch Floppy oder Floppy-Disk genannt) ist ein Datenträger, der auf dem gleichen Speicherprinzip beruht wie die Festplatte. Eine magnetische...

Harddisk
Siehe Festplatte ...