Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: ati + geforce treiber parallel installieren

hi
baue ab und an mal meine grafikkarte um (wegen stromsparen) nun wollte ich mal wissen ob ich auch ati + geforce treiber gleichzeitig auf dem system haben kann oder ob das zu komplikationen führt. wäre ja etwas bequemer dann müsste man nicht immer treiber deinstall bzw installieren.
 



Antworten zu Win XP: ati + geforce treiber parallel installieren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
baue ab und an mal meine grafikkarte um (wegen stromsparen)
So ein Unsinn habe ich ja noch nie gehört ???

Zitat
nun wollte ich mal wissen ob ich auch ati + geforce treiber gleichzeitig auf dem system haben kann
Nein, nicht empfehlenswert!

Zitat
oder ob das zu komplikationen führt
Ja, kann es!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
baue ab und an mal meine grafikkarte um (wegen stromsparen) 
Was denn jetzt? Stromsparen oder nicht? Am 1. des Monats die Baller-Karte, ab 15. des Monats die Stromsparkarte? Auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz heute: in der Galerie der lustigsten Posts.  ;D;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

was denn nu los ?
da sag ich nur grosse klappe aber nix dahinter !!
ich habe beim test zu ner sehr aktuellen karte gelesen das bei 2 stunden laufzeit / tag im jahr kosten von 50 euro anfallen. wenn man nun den rechner langer anhat wie ja fast jeder (hab den rechner auch schon mal 10 oder 20 stunden an-natürlich NICHT die ganze zeit für spiele) können da schonmal 300 oder sogar 400 euro zusammenkommen. und ich garantiere euch meine sehr leistungsschwache ati karte verbraucht mit sicherheit nicht mal ein viertel davon wenn überhaupt also wer redet jetzt unsinn !?!?!?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

habe vergessen zu erwähnen: bin natürlich nicht 2 mal im monat am umbauen sondern viel selterner denn dann wärs natürlich übertrieben

Wer hier ander beschimpft und selber keinen plan von der materie hat,darf sich über passende kommentare nicht wundern.
Dein vorhaben ist sinnfrei,da auch andere komponenten energie wandeln,aber nicht verbrauchen.Scheinbar in Physik nicht aufgepasst,oder?
Solltest Du über eine weitere festplatte verfügen,wäre ein wechselrahmen sinnvoll,wo der entsprechende treiber instaliert wird.Folgende vorgehensweise wäre anzuraten:
Weitere platte beschaffen, zwei wechselrahmen.
Aktuelles system 1:1 auf weitere platte kopieren,beide platten danach in die rahmen einbauen.Auf bisheriger systemplatte keine anderungen vornehmen und nach abschalten unverändert lassen.
Platte entfernen und duplikat einbauen und davon starten.
Dann folgendes auf dieser platte machen:
system starten,bisherigen treiber löschen und auch dessen reste gründlich entfernen;Neustart,noch vorhandene reste des bisherigen treibers in der resestry und im system entfernen,da manche dateien vom system benutzt werden.entfernen,Neustart.
Danach system abschalten,vom strom trennen und andere karte einbauen,system starten und treiber instalieren,am besten Omegatreiber,auch wenn dieser etwas Älter ist.

Lohn der ganzen arbeit ist,das nun nur noch karte und platte getauscht werden müssen und somit keine probleme zu erwarten sind.

 
Absolute Einsparung = PC nicht einschalten!!

Ansonsten gilt : Never change a running systems!

Oder hast Du den Beitrag von Herrn Kaczenski gelesen?

"Never change a running system? Bullshit!" - http://www.faq-o-matic.net/2008/02/20/never-change-a-running-system-bullshit/

(Wenn die Wolframwendel einer in Gebrauch befindlichen Glühlampe recht oft bewegt werden - nachdem die Lampe in Nutzung ist - wird die Haltbarkeitsdauer garantiert herabgesetzt...  ;) )
 

 
Du solltest einen Zweit-PC zusammenbauen, der vielleicht sogar Energie abgibt beim Betrieb. - Eine Grafikkarte hast Du schon - schreib die Liste der noch benötigten Teile hier rein - nicht mehr benötigte Teile werden an vielen Stellen gehortet - dann können sie bei Dir gute Dienste leisten.
Du nutzt dann eben nur manchmal den "Stromfresser".  ;D
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@ w

ja gut deine methode löst zwar das problem ist aber auch keine perfekte lösung (muss man halt abwägen ob man die paar wochen im jahr dann auf einige möglicherweise nicht vorhandenen daten oder programme verzichtet, je nachdem wie wichtig diese daten)
wegen unfreundlichkeit: die anderen waren jawohl ZUERST ! pampig also mal den GANZEN thread lesen. habe lediglich die gleiche art und weise wie geantwortet wurde übernommen.

ausserdem habe ich bisher nur das normale deinstallations programm des jeweiligen treibers benutzt - was könnte denn passieren wenn da noch reste zb in der registry überbleiben ?

zu guter letzt: könntest du auch noch freundlicherweise erläutern was das mit strom wandeln auf sich hat ? wie es aussieht hab ich nämlich wirkich nicht aufgepasst. denn ich erkenne momentan noch nicht wie das meine rechnung oben falsch erklärt.



@ kühn
ja an einen 2t PC hab ich tatsächlich schon gedacht. doch da ich meinen PC an sich relativ niedrig im verbrauch einschätze muss ich mal die genauen strommessergebnisse abwarten ob man denn tatsächlich noch viel weiter rutner KÄME. ich hab mich bei dell schon mal über stromsparende modelle erkundigt und habe schon einen link erhalten.
allerdings muss ich auch hier noch mal nachfragen was du mit "energie abgeben" meinst. also das er unterm strich mehr erzeugt als verbraucht wirst du ja nicht meinen!? also meinst du modelle die gut haushalten oder überschüssige energie irgendwie wiederverwerten? bitte erklären.









nicht mehr benötigte Teile werden an vielen Stellen gehortet - dann können sie bei Dir gute Dienste leisten.

mit anderen worten ich soll mir auf dem schrottplatz einen zusammenbauen :)
ne im ernst soviel kann ich bei meinem jetzigen modell gar nicht verändern. man soll ja mit dem system auch ins internet können als ganz veraltet sollte es nicht sein:)
ich hab zur zeit 3 ghz prozessor das wär so ziemlich das einzige was noch in frage käme auszutauschen vielleicht noch das mainboard obwohl die ja anteilig am gesamten wenig unterschied machen. 

Energie kann immer nur gewandelt werden,nicht verbraucht.Auch wenn immer von verbrauch gesprochen wird,ist die physikalisch falsch.Ob elektrische energie im wäre umgewandelt wird oder umgekehrt,ist dabei egal.

Um auf daten nicht zu verzichten,wäre das speichern auf einer dritten platte,die fest eingebaut wird,zu empfehlen.Angesichts heutiger preise für platten sicher nicht allzuteuer und sehr elegant.

Eine PC vom schrottplatz kann man nehmen,ich habe selber einen rechner für internet mit 500 MHz nur dafür hier stehen.

Wenn reste in der regestry bleiben,die auf nicht mehr vorhandene dateien zeigen,kann dies ärger bedeuten,muß aber nicht.Selber reinige ich immer von hand,bisher kaum Ärger.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hm alles klar
wäre zu überlegen


« Der erforderliche HD Audio-Bustreiber könnte nicht gefunden werdenWindows XP: wie bekomme ich den antivirus 2009 vom recher »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Teamviewer
Teamviewer ist eine Software für Desktop-Sharing und Fernwartung. Hierbei kann man auf den Desktop seines Sharing-Partners zugreifen und daran arbeiten. Für pri...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...