Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Win XP: Wie E-Mail von 2010 wiederherstellen

Hallo,
mit Wechsel von Windows XP zu Window 7 habe ich die gsamte Festplatte (80 GB) auf eine externe Festplatte kopiert. Nun benötige ich als Telekom-Kunde eine im August 2010 erhaltene Mail. Ich weiß, dass vom E-Mailprogramm der Telekom (ich nutzte damals die Version 6.0) alle 30 Tage eine Sicherheitskopie gezogen wird und diese auf die Festplatte gelegt wird. Nun weiß ich nicht, wie ich an die Sicherheitskopie von August 2010 gelange? Wer kann helfen und nach Möglichkeit eine verständliche Anleitung geben?



Antworten zu Win XP: Wie E-Mail von 2010 wiederherstellen:

 

Zitat
dass vom E-Mailprogramm der Telekom (ich nutzte damals die Version 6.0) alle 30 Tage eine Sicherheitskopie gezogen wird
Ist nicht bekannt das es E-Mailprogramm 6.0 der Telekom gibt,Browser 6.0.Mit welchen Mail Client wurden die Mails abgerufen,Thunderbird/Outlook.Auf dem Server wird keine Sicherung der Mails angelegt und werden nach 90Tagen falls nicht anderes eingestellt,gelöscht.Ist aber in der Regel falls gespeichert sehr einfach,einfach die Datei in einen Hex-Editor laden,damit die lange Suche in den Jahren angelegten Mails erspart bleibt,sollte man sich noch an die Mail Addresse oder ein paar Worte erinnern was dort stand um sie schnell zu finden.Ist sie verschlüsselt,kann man sie herausschneiden und in den Mail-Client importieren.Oder eben die komplette Datei in den entsprechenden Ordner des MailClient zurückkopieren,wo man aber auf die installierte Version etwas achten muss.Für Backups/Wiederherstellen liegen auch spezielle Programme vor.

http://www.chip.de/downloads/Outlook-Backup-Assistant_13011908.html

http://www.chip.de/downloads/MozBackup_13010847.html

Falls die Mails mit einem von Dir erwähnten Progamm nur
gesichert wurden musst Du das natürlich benutzen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Ist nicht bekannt das es E-Mailprogramm 6.0 der Telekom gibt
Dir vielleicht nicht, Millionen von T-Online-Kunden allerdings als T-Online Software 6.0 inkl. Mailclient.

Das

 
Zitat
Ist aber in der Regel falls gespeichert sehr einfach,einfach die Datei in einen Hex-Editor laden,damit die lange Suche in den Jahren angelegten Mails erspart bleibt,sollte man sich noch an die Mail Addresse oder ein paar Worte erinnern was dort stand um sie schnell zu finden.Ist sie verschlüsselt,kann man sie herausschneiden und in den Mail-Client importieren.
ist ja nun mal wieder ein völlig versponnener Rat der noch dazu von den meisten Anwendern aufgrund mangelnder Kenntnis und ungeeigeter Editoren kaum umsetzbar ist, umso mehr als die in Hex-Dateien enthaltenen "Klartext"-Passagen für Laien kaum auffindbar sein dürften...

I. d. S.:

 
Zitat
(ich nutzte damals die Version 6.0) 
Dann nutze diese jetzt wieder, die läuft auch unter Win 7.

T-Online-SW 6.0 installieren, danach Datendatei mit den Mails aus dem T-Online-Verzeichnis auf der externen Platte über die Importfunktion des T-Online Email-Client importieren.  
« Letzte Änderung: 22.06.12, 18:30:25 von PWT »

« Windows 7: Neustart endet im bluescreen (nvlddmkm.sys)Windows 7: Zugriff auf externe Festplatte über BlueRay Player »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!