Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Festplatte C führt keine Befehle aus?

Hallo,

erstmal vielen Dank, dass es so ein Forum überhaupt gibt! Habe seit Tagen sehr große Probleme mit meinem Netbook und eigentlich nun alles versucht ( Ende meines Lateins und der Google-Suche).

Mein Netbook funktioniert augenscheinlich einwandfrei, ist jedoch momentan sehr langsam. Nun wollte ich defragmentieren, wo ich jedoch keine Festplatte C fand. Versuchte es dann über die Eingabe mit defrag c: . Hier passiert rein gar nichts. Auch eine Überprüfung funktioniert nicht, hier wird mir nur einmal mitgeteilt, dass eine Überprüfung stattfindet, jedoch fährt der PC ganz normal hoch und startet keine Überprüfung. Habe nun eine Systemwiederherstellung versucht, auch dies hat nicht funktioniert, mir wurde nur mitgeteilt, dass ein Fehler auf Laufwerk C vorliegt.

Habe auch alle Aktionen im abgesicherten Modus probiert, alle Virenscanner durchlaufen lassen, diese gelöscht usw. Ich weiß nicht mehr weiter, über Hilfe wäre ich sehr, sehr dankbar!

Ganz liebe Grüße



Antworten zu Festplatte C führt keine Befehle aus?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Gib man zunächst bei Ausführen (Wintaste+R) nur cmd ein und dort schreibst Du dann defrag c: steht dann eine Meldung bei oder sowas? Das Fenster kannst Du mit exit wieder verlassen oder einfach mit der Maus schließen hinterher.   

Hallo,

führe ich den Befehl aus steht da: Die Defragmentierung kann nicht gestartet werden, da sie nicht über die erforderliche Berechtigung zum Ausführen des Vorgangs verfügen. (0x89000024) ( obwohl ich als Administrator angemeldet bin. Mache ich dies über den abgesicherten Modus erscheint nur: Microsoft Defragmentierung. Passieren tut aber auch nichts.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn du so nett bist, poste mal deine Hardware "Netbook" gibt es wie Sand am Meer. Auch mit welchem Betriebsystem dieses unbekannte Ding arbeitet.
Ausserdem, wenn du z.B. bei Windows 7 CMD eingibst, kannst du mit Rechtsklick im Feld "Als Administrator" anklicken. Gilt für alle CMD Anweisungen.

Habe auch alle Aktionen im abgesicherten Modus probiert, alle Virenscanner durchlaufen lassen, diese gelöscht usw. Ich weiß nicht mehr weiter, über Hilfe wäre ich sehr, sehr dankbar!

Willst du mit diesem Satz andeuten, daß du mehrere Antiviren-Programme auf der Festplatte deines Netbook installiert hast?
Wenn das so ist, kann es durchaus passieren, daß das eine AV-Programm die Beispielbibliotheken des anderen "als Virus" erkennt und in Quarantäne verschiebt - oder gar löscht, wenn du den Befehl so angefaßt hast.

Aus deinem Satz geht nicht eindeutig hervor, ob bei der Suche von Schadsoftware solche Funde angezeigt wurden, die du im Anschluß gelöscht hast...
Man müßte schon erfahren was da gelöscht wurde - falls es mit Schadsoftware befallene Systemdateien waren - mußt du dich nicht wundern, daß das Betriebssystem nicht normal funktioniert.

Für solchen Fall rate ich: alle persönlich erarbeiteten Daten, Afressbücher, Lesezeichen und Kontoeinstellungen zu E-Mail-Konten extern zu sichern und das Betriebssystem neu zu installieren.

Für solche Aktionen bei denen Windows die Meldung ausgibt, daß nicht die nötigen Administratorrechte vorhanden sind, ist der Aufruf der ausführbaren Datei anders auszuführen.

z.B. läßt sich "cmd" auch über "Zubehör" - "Eingabeaufforderung" sterten
da aber nicht einfach auf den verlinkten Schriftzug klicken, sondern Mauszeiger auf den Link, dann durch Klick rechte Maustaste ein Kontextmenü anzeigen lassen und aus diesem Kontextmenü anwählen "Als Administrator ausführen..."
In dieser Startart sind die Administratorrechte auf das Rechte-Niveau des Betriebssystem angehoben (es sind so andere Aktionen durchführbar als sie vom "normal als Administrator angemeldete User" eingeleitet werden können.

Oh sorry!

Habe ein Asus Model Eee PC mit Intel Atom N2600 / 1.6 GHz und Windows 7 Starter. Defragmentieren lies sich bis zum April noch.

Hatte eigentlich immer ein Virenprogramm, dann hat ein Freund noch ein Malware Programm installiert, da der PC sehr langsam war. Dies war aber erst letzte Woche und auch da lies sich nicht mehr defragmentieren. Avira hat mir keine Funde angezeigt also habe ich auch nichts gelöscht.

Neu installieren wäre wohl etwas schwierig für mich, da mein Netbook kein CD Laufwerk hat und ich 2. die Windows CD nicht mitgeliefert bekommen habe.

LG

Führe ich die Aktion als Administrator aus steht dort:
 
Defragmentierung wird für (C:) augerufen...

Das Dirty Bit wird auf diesem Volumen festgelegt. (Ox8900015)

Auf der ASUS Downloadseite ist unter "Eee-Family" - "Eee-PC" kein Modell zu finden mit der Nezeichnung N2600 - prüfe das nochmals anhand des Typschildes an der Bodenplatte.

(Man muß schon ein zutreffendes Handbuch downloaden!)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie wäre es, wenn du die Platte erst mal auf defekte Dateien und Sektoren überprüfen würdest.

Oh... hatte durch einfügen der Intel Daten die Bezeichnung der Bodenplatte gelöscht und das übersehen... Asus Model EeePC R11CX.

Gehe ich über Laufwerk C -> Eigenschaften -> Tools -> Laufwerk überprüfen, erhalte ich die Meldung, dass eine Laufwerküberprüfung bei einem Neustart geplant ist. Der Computer startet dann aber sofort ohne Überprüfung.

"Laufwerksüberprüfung bei Neustart" - das ist es doch ... oder führt das NB die Überprüfung dann gar nicht aus?


Wenn du das zutreffende Handbuch zu deinem Eee-PC bei ASUS laden konntest - dann ist u.A. im Kapitel 4 geschrieben zur Systemwiederherstellung "Benutzen der Wiederherstellungspartition (F9-Wiederherstellung)"
Das deutet darauf hin, daß ASUS diese Eee-Family mit einer versteckten Partition und darin befindlicher Systemsoftware ausliefert.

Andererseits läßt sich ein Betriebssystem auch von einem USB-Stick aus installieren.
Im Internet downloadbare Software (als ISO-Images für Windows-7) gibt es auch.

Nein, es wird gar keine Überprüfung ausgeführt. Der Computer fährt runter und startet ganz normal. Wiederherstellung habe ich versucht, nicht möglich, da Laufwerk C fehlerhaft ist.

LG

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Und über den CMD Befehl? Als Admin ausführen
chkdsk c: /f /r
geht auch nicht?

« Letzte Änderung: 16.06.13, 09:38:35 von Hannibal624 »

Als Admin ausgeführt erhalte ich die Meldung: Der Typ des Laufwerkes ist NFTS Das aktuelle Laufwerk kann nicht gesperrt werden.

CHKDSK kann nicht ausgeführt werden, weil das Volumen von einem anderem Prozess verwendet wird. Soll dieses Volumen überprüft werden, wenn das System das nächste mal gestartet wird? (J/N) gebe ich J ein, erscheint die Nachricht, dass bei Neustart eine Überprüfung stattfindet...

PC startet aber wieder normal. Bin inzwischen komplett ratlos.


« Bilder plötzlich weg SD SpeicherkarteBluetooth erkennt keine Geräte »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Netbook
Ein Netbook oder auch Mini-Notebook genannt, bezeichnet eine Gruppe Computer, die nicht nur kleiner sind als üblich eNotebooks sondern auch günstiger. Die Leist...

Blende
Die Blende, oder auch fotografische Blende, ist eine mechanische Vorrichtung und Teil des Objektives bei Foto- und Videokameras. Dieser Teil des Objektivs kontrolliert di...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...