Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 ;)ok, ich werde das überprüfen und Dir entsprechend Mitteilen. Bin allerdings derzeit nicht am Ort des Pc,s und melde mich voraussichtlich gegen Abend. Danke für Dein Hilfsangebot, denn wohl nur so bekommen wir die Kiste wieder hin :D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 :) ;)Die Rams liegen mir nunmehr vor. Sind für PC 133. Habe dann noch nach der Bezeichnung des Motherboard geschaut. Im Bereich des Steckplatzes sind keine weiteren Angaben.
Links unten ist eine Nummer (S26361-D 1170 A11GS3).

Auf dem Bord selber sind zwei weiße Aufkleber mit Nummern drauf.(zu1= S331G4 027 6)(zu2= B300G4 026 0).

Der Sockel für den Prozessor ist ein PGA 370. Hier wäre interessant ob es noch ein stärkeren gibt den man auf dieses Board auflegen könnte.

Die Rams sind 2x128MB und wohl zu wenig mit 256.000.

Beim Auktionshaus gibt's diese Rams NEU für 16 Euro. Also 2x 512 MB.

Sieh dir das Motherboard nochmals intensiver an.
Es scheint, daß du die Angaben übersiehst, die (vermutlich) Fujitsu auf das Motherboard drucken ließ.
S26361-D 1170 A11GS3 - dazu werden im Internet Angaben gefunden zu einem Motherboard D1561 / D1562 und das wurde in Fujitsu-Rechner eingebaut.

Gibt es ein Typschild an der Rückseite des PC? worauf vielleicht erkennbar ist um welches Fujitsu-Produkt es geht? (Scaleo... irgend etwas in der Art)?

Ein Handbuch zum D1561/D1562:
http://uk.ts.fujitsu.com/rl/servicesupport/techsupport/Boards/Motherboards/Fujitsu/D1561/A26361-D1562-Z120-UK.pdf

Zum Austausch des Prozessors - Handbuch Seite 18
Arbeitsspeicher aufrüsten - Handbuch Seite 20 = mit Beispielen wie die vier Speicherslots bestückt werden können.
(Die Warnhinweise sind unbedingt zu beachten - was beim Beschaffen anderer Speichermodule zu berücksichtigen ist!)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 ;)Ich mache da mal besser ein Foto von, aber ganz sicher habe ich keine weiteren Angaben auf dem Board erkennen können, eben bis auf die besagte Nummer. Auf der Rückseite des PC,s muss ich mal schauen.

Und wichtig, wir haben hier nur 2 Steckplätze zutun, nicht vier Speicherslots.

Also was soll man da beachten, man steckt die Rams rein, die ja auch von sich selbst dann einrasten.

Da ist ja auch eine Abbildung vom Board drin und wir werden ja dann sehen ob es das gleiche ist.

Wenn man das Bild mit den Slots für die Rams vergrößert sieht man Chanal 1 bis 4 was aber letztlich 2 Steckplätze bedeutet.

Ich beabsichtige dies zu bestellen E... 190846881401.

Interessant der Plan, kann man durchaus brauchen. Danke.

« Letzte Änderung: 04.10.13, 13:53:37 von pilapong »

Muß erst mal prüfen wieso mit das MoBo D1561 "aufgedrängt" wurde.

Es wird vermutlich (wie in der Zifferngruppe zu sehen) ein Motherboard D1170 sein:
Handbuch dazu:
http://www.rm.com/_RMVirtual/Media/Downloads/d1170.pdf

und so sieht das Motherboard-Layout aus:
  <<< === Klick zum großen Bild
Bei dem Board sind die Möglichkeiten wesentlich geringer.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 ;D Ja dieses Board kommt der Sache schon näher. Ich erkenne es an der Battery ganz unten Links.


Betreff der Rams war in Plan 1 das folgende beschrieben:
Granularity: 128, 256, 512 or 1024 Mbyte for one socket

Demnach könnte man ja sogar 2 GB da aufbringen, also 2x 1024 Mbyte. Habe allerdings keine Rams gefunden dieser Sorte mit pro stück 1GB. Kann ich die angesagten bestellen ?, oder was anderes nach Deiner Meinung.

Offensichtlich kann man zumindest nach schnell Übersicht des anderen Plans den Prozessor bis 800 MHZ aufrüsten.

Nach Plan 2 kann das Board wohl nur dieses, na dann gute Nacht, oder?

The slots are suitable for 16, 32, 64, 128 and  256 SDRAM DIMM memory modules. Modules with ECC can be used but ECC does not function. Different capacities and types can be mixed.

« Letzte Änderung: 04.10.13, 14:22:18 von pilapong »

Wenn es sich um das D1170 handelt - dann treffen die Angaben im Handbuch Seite 3 zu

Features
·  System board in micro ATX format
·  Intel Celeron processor with 66 MHz/100 MHz Front Side Bus for PGA 370 socket
   and Pentium III with 100 / 133 MHz Front Side Bus for PGA 370 socket.
   Intel Celeron and Pentium III processors support MMX technology
   and Intel Streaming SIMD Extensions.
   The size of first and second level cache is dependent on the processor used.
·  Intel chipset 810E consisting of GMCH 82810E, ICH 82801 and FWH82802
·  AC'97 Audio Codec
   internal: Stereo CD-In, Stereo AUX-In
   external: Mono Micro-In, Stereo Line-In, Game/Midi-Port, Stereo Line-Out (max. 2 x 0,5 W/8 W))
·  2 DIMM slots for 16 to 512 Mbyte main memory without ECC
   (SDRAM memory modules must meet the PC100 specification)
·  Flash BIOS

Um die Frage nach dem Board mal sicherzustellen,braucht man bei einem Fujitsu-Siemnes doch nur unter

Start>Alle Programme>Zubehör>Systemprogramme>Systeminformationen zu schauen.Im rechten Fenster unter Systemmodell steht doch die Board Nummer ! Ich nutze selber noch einen alten Fujitsu.Bei mir ist das Board D 1520 verbaut. Die alten DDR SDRAM Riegel mit dieser Spezifikation wird man wohl im Handel nicht mehr bekommen.Aber folgende sollten auf diesem Board auch laufen,jedenfalls habe ich meinen Rechner vor ein paar Jahren damit aufgerüstet.
DDR RAM PC 3200/(400 MHZ) ungepuffert,184 PIN

Bekommt man zum Beispiel hier

http://www.pollin.de/shop/dt/ODU2ODkyOTk-/Computer_und_Zubehoer/Hardware/Arbeitsspeicher/Speichermodul_DDR_RAM_CORSAIR_VS1GB400C3_Value_Select.html

Auch ein D1520 würde ich nicht zum direkten Vergleich mit D1170 heranziehen.
Zwischen diesen beiden Produkten liegen ja zumindest "Halbwelten".  ;D
und die maximal möglichen 2 x 256 MB hat Pilapong doch schon in den Slots?

Auf jeden Fall sollte mal die Frage nach dem Board geklärt werden,dann kann man präzisere Angaben machen.Mit 256 MB kann er den Rechner jedenfalls vergessen! Das System braucht schon einiges an RAM und dann noch ein AV Programm plus Internetnutzung (Browser/Flash).....kann gar nicht gut laufen !

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja nun das Elend mit diesen Rams. Sicher ist mal das der Link von Exit NICHT zutreffend ist, denn dieses Ram hat nur eine Kerbe in der Mitte. Die ich hier habe sind mit 2 Kerben.

Bin derweil nicht an diesen PC, daher kann ich keine Angaben wie beschrieben geben, folgt aber dann noch.

Was jetzt machen, kein Bock auf Stress und womöglich Umtausch wegen der Rams.

Vielleicht sollte man ein anderes Board besorgen, wenn da nicht mehr Ram drauf gehen sollten.

So wird es wohl sein Exit, eben genau deswegen geht da nichts.

Das D1170 wird es mit ziemlicher Sicherheit sein.

Oder man versuchts dann doch mit diesen Rams:

1GB Infineon SD RAM 2x 512MB 133MHz PC133 1024MB SDRAM RAM-Speicher Speicher (ebay Suche)

« Letzte Änderung: 04.10.13, 15:50:05 von pilapong »

 

Zitat
Das D1170 wird es mit ziemlicher Sicherheit sein.

Dann schau halt mal wie beschrieben nach.Klar,das bei dem älteren D 1170 dieses von mir beschriebene nicht passt !
Falls es dieses Board ist,dann geht halt max. nur 2 x 256MB.(512MB)
Damit könnte es ein wenig besser sein.Aber große Sprünge wird man damit auch nicht machen können. :-\

http://www.memoryxxl.net/index.php/cPath/2481_2573_36033/category/fujitsu-siemens-d1170-a.html
« Letzte Änderung: 04.10.13, 16:06:24 von Exit »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 :D Ich glaube es ist besser irgend ein neueren PC zu steigern, als darin noch Geld zu Investieren. Klingt ja auch nicht vielversprechend wenn 512 drauf wären.

Daher für Liebhaber mit samt Festplatte - Angebot ? - oder Mülltonne.

Ich danke euch für die Rege Diskussion und Hilfe, weiter so !!.

Hoffe wir alle konnten etwas dazulernen !.

Kennst du niemand, der seinen ausgemusterten (noch brauchbaren) PC mit Pentium-4 Prozessor an dich abgeben würde - anstatt ihn zum Wertstoffhof zu tragen?
(Manch einer macht das schon, um sich den Weg zu sparen.)

Ein "hiostorisch wertvolles" Gerät mit Pentium III (oder Intel-Celeron-Prozessor) im Sockel 370 muß man doch nicht auf "aktuelle Betriebssysteme" trimmen.
Installiere auf dessen Festplatte Windows-98-SE und laß die nächste Generation an der technik basteln.

(Beim Ironman sind auch nur noch ganz wenige 100-jährige zu sehen - und die sind nicht mehr als Aktive beteiligt!)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 ;)Also ich kenne keinen der mir mal gerade ein PC schenkt. Vielmehr bin ich bereits mehrfach über die besagte Plattform mit Schrott bedient worden und bin es Leid zu zahlen und dann Stress zu haben.

Wenn Du so ein Liebhaber bist tausche ich gerne, aber was sollte ich sonst damit. Zum Basteln fehlen mir die Nerven, das ging früher mal, aber heute nicht mehr. Ich hatte bisher mit diesen PC schon wieder genug Aufregung.

Ich möchte eigentlich nur eins, ein funktionierenden PC für mein Bekannten, wo ich mich eh schon lächerlich gemacht habe was ich dem da angeschleppt habe.

Nimm ihn oder weg damit.


« Hardware oder Software ProblemeRegistrierungs-Editor »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Directory
Ordner im Dateisystem eines Computers. Siehe auch Ordner ...

COM Port
Die Abkürzung COM Port steht für Communication Port. Dies ist eine serielle Schnittstelle an PCs als Anschluß für Zubehör, wie Maus und Modem, a...

Gameport
Der Gameport ist ein Anschluß auf den meisten Soundkarten, an den Joysticks angeschlossen werden können. Es können bis zu vier analoge Steuerachsen und vi...