Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Fragen zum Backup/Sicherung von Win 8

Hallo,

eine weitere dringende Frage tut sich mir auf. Ich habe einen Laptop (Win 8, Acer Aspire) mit einer Festplatte von 680 GB zur Verfügung. Allerdings gibt es noch eine versteckte Partition, worauf sich wohl eine Sicherung des Systems befindet (womit ich nichts anfangen kann, da keine Ahnung davon). Ich habe keine Windows 8 CD, möchte aber ein Backup bzw eine Sicherung machen, falls mir das System abschmiert (auch wegen Viren ect). Meine persönlichen Daten speichere ich vorher auf einer externen Festplatte.

Nun habe ich gelesen, das man Win 8 nur über einen USB Stick der mindestens 16 GB hat, sichern kann. Allerdings ist mein Laptop derzeit mit ca 83 GB belegt (Betriebssytem & installierte Programme). Und so einen großen USB Stick kann ich mir nicht leisten. Da ich das noch nie gemacht habe und mit Backup, Datensicherung und co Neuland betrete, hoffe ich, das ihr mir sagen könnt, was ich da am besten machen sollte. Reicht es, wenn ich das mit einem 32 GB USB Stick über die Windows-Sicherung (die im System wohl ist) mache?

Über schnellstmögliche Antwort wäre ich sehr dankbar, mir brennt die Zeit nämlich unter den Füßen.

Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit euch allen,
Sunshine :)



Antworten zu Fragen zum Backup/Sicherung von Win 8:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

und warum wurde keine Windows 8 DVD gebrannt ???
Siehe Handbuch wie das gemacht wird.

Und warum machst du die Sicherung nicht auch auf die externe Festplatte ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Achim,

leider konnte keine DVD gebrannt werden, da keine so großen DVD´s zur Verfügung standen, bzw nicht zu beschaffen waren. Auf der Acer-Website habe ich dann vor ein paar Tagen gelesen, das das bei Windows 8 generell eh nicht geht, sondern nur per USB Stick (min 16 GB).
Weshalb nicht auf die Festplatte (die hoffentlich bald ankommen wird)- die Sache war, das ich immer nur von bootfähigen Sachen gelesen habe, wo es hieß, das man ein Image, Backup (wie auch immer) seperat sichern soll, damit beim Absturz bzw dem Neu-aufsetzen das Backup-Zeug von dem Stick geladen werden kann. Es hieß (ich weiß nicht mehr wo ich das alles überall gelesen habe), man steckt den Stick dann an, fährt den PC hoch und dann installiert der alles von allein, so wie es vorher war.

Liebe Grüße,
Sunshine

Edit: Es war kein Handbuch dabei. Nur der Laptop.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

also gut, dann würde ich mal lt. Anleitung mein Windows 8 auf den 16 GB USB sichern. Gibt mit Sicherheit auf dem Laptop eine Anleitung wie das funktioniert. Sollte mal deine Festplatte kaputt gehen ist sonst dein Windows 8 auch futsch.

Die privaten Daten kann man ja trotzdem auf die externe Festplatte sichern.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja, und wenn es futsch wäre..das wäre nicht feierlich...
eben habe ich noch folgendes gelesen. Zitiere: "...WICHTIG: Der USB-Stick / Externe Festplatte muss leer sein..."
Von daher wäre eine externe 2 TB Platte zu schade dafür, und diese soll nachher für meine eigenen Daten sein. Das blöde ist nur, das dort steht mindestens 16 GB. Damit kann 32 GB oder aber auch 64 GB besser, gemeint sein. Wie kriege ich nur raus, wieviel Platz ich brauche...ich weiß auch nicht wie 83 GB auf ein 16 GB Stick passen könnten *lach (ich bin in dem Punkte eine totale PC-Flasche)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

die 16 GB reichen für das Betriebssystem.

Die privaten Daten müssen dann eben auf eine externe Festplatte.

Schau dir mal das Sicherungsprogramm von Win8 an, da gibt es bestimmt verschiedene Einstellungen für die Sicherung.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

inzwischen habe ich einen 32 GB USB Stick und eine externe Festplatte. Nun habe ich beim sichern festgestellt, das die versteckte Partition vom WIN 8 Laptop auf den USB Stick kopiert wird. Habe es auch so gemacht (Anweisung auf Bildschirm gefolgt, Platz hat ausgereicht). Sollte da mal was abschmieren, müsste ich also den Stick anschließen und der bootet dann alles von dort? Die Programme die von Hause aus installiert waren, sind diese inbegriffen? Was ist mit Programmen und Updates die ich selbst installiert habe? Und Spielstände? Ich hoffe, das waren nicht zu viele Fragen *räusper*

Liebe Grüße,
Sunshine

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

auf jeden Fall würde ich mal testen ob vom Stick auch gebootet werden kann.

Wenn auf dem Stick nur die Wiederherstellungspartition gesichert ist, dann fehlt natürlich alles was danach installiert wurde.

Ist dieser Thrtead hier ein völlig anderes Problem / anderer PC als es dort behandelt wird?
http://www.computerhilfen.de/all-4-413636.html#

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke Achim, ich schau mal wie ich das testen kann. Ok, das mit den anderen Programmen ist ja nicht so schlimm.


PS. Hier geht es um einen Laptop. Im anderen Threat um einen anderen Desktop-PC, sonst hätte ich das schon entsprechend gepostet. ;)

« Letzte Änderung: 17.12.13, 21:27:36 von Sunshine6 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn nur die Recovery-Partition ohne den Recoveryassistenten zu benützen, auf Stick oder DVD gebrannt wird, hilft dir dies gar nichts.
Warum wird nicht, wenn das System komplett installiert und lauffähig ist, mit den Boardmitteln wie unter Windows 7 ein Systemimage und eine Notfallcd angefertigt? Das Win 7 Backuptool ist auch unter Win 8 zu finden.
Unter- Wartungscenter>Dateiversionsverlauf>Windows 7 Datenwiederherstellung
oder so sollte es auch klappen
http://www.pcwelt.de/ratgeber/System-Backup_mit_Windows_8.1-Windows-Sicherung-8217113.html
Ausserdem, ohne auf die obigen Anworten einzugehen, ein Handbuch ist sicher bei deinem Win8, wenn dieses bereits vorinstalliert war und so gekauft wurde, in einem Verzeichnis auf der Festplatte vorhanden. Oder man kann es beim Hersteller von der Hompage runterladen. In diesem wird beschrieben, wie mit dem Recoveryassistenten eine bootbare Sicherung hergestellt wird, bzw mit welcher Tastenkombination der Rechner bei Bedarf von der Recoverypartition wieder in den Kaufzustand versetzt werden kann.
 

« Letzte Änderung: 17.12.13, 22:02:05 von Hannibal624 »

« Wiederherstellung mov datenAnweisung »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Partition
Eine Partition ist ein eigenständiger Bereich auf der Festplatte. Festplatten lassen sich in mehrere Partitionen unterteilen, die dann wie eigene Laufwerke behandelt...