Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win95: WinXP: Neuinstallation

Hey zusammen,

hab ein ernsthaftes Problem bei der Neuinstallation eines "jungfreulichen" Systems, d.h. Festplatte wurde vollständig neu partitioniert und mittels fdisk /mbr auch die letztem Reste von BootMagic entfernt ...

danach im BIOS die Bootreihenfolge geändert für die WinXP-Prof-CD ... auch ACPI im BIOS ist abgeschaltet ..

Setup startet und lädt die notwendigen Treiber/Dateien, bis zur Installation des FAT-Dateissystem, beim Laden des NTFS-Dateisystem bricht der Rechner ab !!! :-(

Hab schon alles aus dem Rechner drausen, bis auf GraKa, Festplatte und CD-ROM

Weiß jemand weiter!

SerS
Philipp

P.S. hab ne USB-Maus und Tastaur an der Maschine, die mittels Adapter auf PS2 gehen, kann´s an dem liegen?

« Letzte Änderung: 25.09.04, 21:38:17 von Philipp70 »


Antworten zu Win95: WinXP: Neuinstallation:

Hattest du denn Probleme die auf aktiven ACPI beruhen? Hatte selbst noch nie welche. Ausserdem ist es ziemlich fraglich ob die Funktion des mainboards es zu de/aktivieren ueberhaupt was bringt.

(http://www.heise.de/ct/Redaktion/ciw/acpi.html#Einfuehrung)

Sollte mich wundern wenn es an USB->PS2 Maus/Tastatur liegt.
Bricht er immer an genau der selben Stelle ab? Bleibt der Rechner einfach stehen, stuerzt er ab?
Ist die XP-CD in Ordnung (evtl. eine andere benutzen)?

HTH

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

schon mal nur mit einem RAM-Modul versucht, wenn zwei eingebaut sind.

Oder mal ein anderes Modul bei nur einem eingebauten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

>>Win95: WinXP: Neuinstallation<<
Bischen verwirrend, aber ich nehme mal an, Du willst XP installieren.
Der beschriebene Fehler dürfte nicht an der USB-Geschichte liegen - letztendiglich gehst Du ja über PS2 rein.
Vorschlag: Du nutzt das XP- Setup zur Formatierung und Partitionierung. Dann sollte es die Daten problemlos kopieren, vorausgesetzt, Deine Hardware ist in Ordnung. (Wie schon Gesagt - mal nur mit einem RAM) Tritt der Fehler wieder auf, erfolgt da die Meldung "Datei ***.*** konnte nicht kopiert werden"?
Das deutet dann (selbst schon erlebt) auf einen Fehler der CD hin. Reinigen, (Ich nehme Fensterputzmittel dazu) oder im schlimmsten Fall die CD mit CloneCD kopieren. Hat bei mir jedenfalls schon geholfen.
Gelingt auch die "Reparatur" mit CloneCD nicht, kannst Du nur Microsoft -unter Angabe des Keys- darum bitten, Dir Ersatz zu liefern.
Jürgen

« Letzte Änderung: 25.09.04, 21:51:57 von jüki »


Setup startet und lädt die notwendigen Treiber/Dateien, bis zur Installation des FAT-Dateissystem, beim Laden des NTFS-Dateisystem bricht der Rechner ab !!! :-(



FAT 32 installieren; NTFS laden?? Du meinst Setup kopiert das was Windows braucht um mit den beiden Systemen zu arbeiten?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hey zusammen,

also die XP-CD ist in Ordnung und am defektem Ram-Speicher kann es auch nicht liegen *leider* ... habe gerade im moment Win2000Server darauf problemlos installiert ... nur ist das nicht das gewünschte BS.

Es sollen auch keine 2 BS parallel nebeneinander installiert werden!

Das Setup startet von CD wie gewohnt, Abfrage nach einem Raid-Controller-Treiber .. etc ... bevor irgendeine Auswahl kommt, nur der blaue DOS-Bildschirm, sieht man am unteren Bischschirmrand, welche Dateien des Stup gerade läd ... wie z.B HAL, CD-ROM-Treiber, IDE-Treiber etc ... und unter anderem erscheint auch die Meldung, das das Dateisystem geladen wird und zwar erst das FAT und danach das NTFS-Dateisystem ...

und immer an dieser Stelle, also genau beim LAden des NTFS (Anzeige am unetren Bildschirmrand) bricht der Rechner ab, blauer Statusbildschirm verwschwindet. und nur noch ein blinkender Cursor auf dem schwarzen Bildschirm ist zu sehen ... man meint noch ein zwei CD-Rom-Zugriffe zu hören, und das war´s dann

BIN WIRKLICH RATLOS!!!

P.S. hab jetzt auch versucht das Setup lokal von einer zweiten Partition zu starten, selbes Problen!!!!!

und zum partitioniern bzw. formatiren inerthalb des WinXp-Setups komme ich schon gar nicht! (Hab mit der Win2000Server-CD partiotioniert und ein FAT-Dateisystem augespielt)

Vorher war ein völlig verbugtes und virenverseuchtes Win98 auf dem System

« Letzte Änderung: 25.09.04, 22:11:49 von Philipp70 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

keiner ne Ahnung ... nicht mal den leisesten Verdacht?

 :o:o ??? ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

weiß auch nicht was das Setup an dieser Stelle gerade machen will  ??? ???

Was ist überhaupt für eine Platte eingebaut, IDE oder S-ATA ?

Kannst ja mal s0kill über die Platte laufen lassen.
Ob's was bringt weiß ich aber auch nicht.
Ganz unten auf der Seite:
http://www.bjoern-meissner.de/homepage/SYSTEMindex.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hey Achin,

ist eine "stinknormale" IDE-Platte, welche als Master am 1.ten IDE-Controller alleine hängt. Das CD-Rom-Laufwerk hängt auch als Master am 2.ten IDE-Controller.

dank Dir mal für Deine Antwort, werd´s mal mit Deinem Tool versuchen :o)

Nur komisch, das ich Win2000Server problemlos installieren konnte ... naja, wenn´s nimmer klappt gibts eben ein Win2000prof BS

SerS
Philipp

P.S. ...aber woran´s liegen könnte würd mich ja trotzdem noch brennend intressieren!!!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

ja das "Warum" ist immer Interessant.

Ich gebe die Vermutung mit dem RAM-Modul aber noch nicht auf. Habe in diesem Punkt schon die verrücktesten Probleme gesehen und auch hier gelesen.

Also wenn möglich nur mal für die Installation von XP ein anderes RAM-Modul versuchen, braucht auch nicht besonders groß sein.
Und auf jeden Fall bei der Installation nur ein RAM-Modul verwenden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hmm ...

also gut, ist zwar sowieso nur ein RAM-Modul in der ersten Bank, aber vielleicht hast Du ja tatsächlich recht, daß WinXP den Speicher vielleicht doch anders anspricht bzw. adressiert wie Win2k ...

.. mal sehen, ob ich noch nen alten Riegel habe (ist ja schnell getauscht) und mit dem noch mal versuchen :o)

thx ..a lot
Philipp

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

...  :-\ RAM-Tausch war auch für die Katze ...

immer noch ratlos

Der RAM muss nicht unbedingt fehlerhaft sein, damit er Probleme macht. Schau mal im BIOS nach den Timings (Raten und Frequenzen) und schraub sie auf das Minimum runter (Hohe Taktzahl und niedrige Frequenz)

Vielleicht koennte es auch an der Grafikkarte liegen. (Vielleicht stuerzt er nicht beim Laden von NTFS ab sondern bei dem was danach kommt und er kommt nur nicht mehr zur Anzeige??? Das laden der Dateisysteme ist glaub ich auch mit das letzte...)

Die GraKa mal gegen ne andere austauschen.


« Win98 BootenWin ME: PC bleibt stets hängen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Systemsteuerung
Die Systemsteuerung ist ein Windowsprogramm, mit dem sich viele wichtige Einstellungen vornehmen lassen, man angeschlossene Geräte kontrollieren und Windows-Bestandt...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...