Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Festplatte für anderen User sperren

Hallo alle zusammen,

ich würde gerne die C Partition für einen anderen User sperren bzw verhindern das er keine Dateien darauf speicher/erstellen kann. Doch leider bekomme ich es gerade nicht gebacken, ich habe es bereits über Properties->Security versucht, aber selbst als Admin will Windows die Einstellungen nicht übernhemen.

Ich sag schon mal danke im voraus!



Antworten zu Festplatte für anderen User sperren:

Welches Windows?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Oh, Sorry... Windows 7

Nochmals sorry, ist Windows 8.1.
« Letzte Änderung: 09.11.14, 02:01:49 von BlackArma »

Du kannst nicht das ganze Systemlaufwerk sperren, dann kann sich der User nämlich auch nicht mehr anmelden.
Reicht es nicht, wenn er nur normale Benutzerrechte hat?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Oder:
Verrschlüßele dein LW!! ;)


Kostenlose Verschlüßelung z. bsp.

PC oder Notebook?
Wenn so viel "Unzuverlässigkeit oder Neugier" beim zweiten Nutzer zu vermuten ist, dann kommst du mit Wechselrahmen (im PC) und jeder nutzt seine eigene Boot-Festplatte besser weg.
(Dann sind auch Verläufe und temporäre Dateien zu Websites, die du besucht hast, vom anderen User
nicht zu verfolgen!  ;) )

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So drastisch war das jetzt auch nicht gemeint, das die Platte gleich verschlüsselt werden muss. Ich hole jetzt mal weiter aus, es handelt sich bei dem PC um eine Workstation in der eine SSD mit 256GB verbaut, welche gerne mal mit Arbeitsdateien von Highpoly Models und vergleichbarem zugemüllt wird, nur um sich am Ende wundern zu können das ZBrush nicht mehr rendern will weil die SSD voll ist. Deshalb möchte ich es verhindern das der User irgendwelche Datein auf der SSD abspeichern kann.

Ist denn "der andere User" immer wieder ein anderer?
Sollte es stets der gleiche User sein - dann wird durch sinnvolle Erklärung mehr zu erreichen sein, die SSD wie angeraten zu nutzen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Ist denn "der andere User" immer wieder ein anderer?
Sollte es stets der gleiche User sein - dann wird durch sinnvolle Erklärung mehr zu erreichen sein, die SSD wie angeraten zu nutzen.

Ist meist ein anderer User...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

erstelle ein zweites Benutzerkonto (Gast) ohne Rechte zum schreiben usw. und versehe dein Erstes (Admin.) mit einem Passwort.

MfG

"keiner ist vollkommen)

Ein zweites Benutzerkonto verhindert aber nicht, daß Arbeitsdaten von diesem User auf C: gespeichert werden können.
Das beanstandete "C: zumüllen" kann so nicht verhindert werden.
Gastkonto ist nicht identisch mit "Schreibverbot auf C:" .

Bei häufig wechselnden Usern ist m.E. (wie vorher schon vorgeschlagen) ein auswechselbares Systemlaufwerk sinnvoll.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

s. Spitzweg :
Wechselplatte mit 2. System (Wechselrahmen) einbauen .
Dann andere User davon booten lassen .
Nach Benutzung ggf einfach Grund-Image wieder draufspielen.

SSD nur booten lassen als Admi ... Ggf über Bootmanager ! ??


« USB Ports machen Faxen ohne ende...Acer Predator G3-605 Win 8 Internet-Problem »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!