Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Laptop startet nicht mehr, es zeigt nur einen blinkenden cursor oben l

Hallo,
habe den Packard Bell Computer meiner Eltern übernommen, den Werkszustand eingestellt, einen norton 360 geladen und Minecraft und ein anderes Spiel drauf geladen.
Nach Windows Update konnte ich ihn nicht mehr hochfahren.
Es gibt nur den schwarzen Bildschirm mit Unterstich in der linken oberen Ecke. mit F2 Kann man zwar ein Menü aufrufen, aber da kenne ich mich nicht aus.
Was ist los?

danke für eure Hilfe



Antworten zu Laptop startet nicht mehr, es zeigt nur einen blinkenden cursor oben l:

Falls du auf dem Etikett auf der Unterseite des Packard-Bell-Notebook die konkrete Typbezeichnung noch ablesen kannst, gib diese hier bekannt.
(Welches Betriebssystem ist installiert?)
Mit Typbezeichnung findet man bei PackardBell auf den Downloadseiten ein passendes Handbuch.
Im Handbuch steht garantiert in welches Menü du gerätst, bei Nutzung der Taste "F2" (vermutlich das BIOS-Setup).

Mach als erstes mal:
- Netzgerät abstecken
- Akku aus der Aufnahme herausnehmen
- Einschalttaster drücken und mehr als 15 sec. gedrückt halten
  (das entspricht dem "Entladen von Kondensatoren auf dem MoBo)
Im Anschluß
- Akku einsetzen
- Netzgerät anstecken
- erneuter Bootversuch
Was geschieht dann? - Reagiert das Notebook anders?

Hallo,
Betriebssystem Windows 7
Nein, leider keine neue Reaktion.
nach F2 erscheint INSYDEH20 Setup utility mit den Reitern
Information, Main, Security, Boot, Exit
Bei Boot steht: Punkt 1-7 HDD0, HDD1, ATAPI CDROM, USB FDD; USB HDD, USB CDROM

Deine Angaben besagen: daß du nach Nutztung "F2" im BIOS-Setup angekommen bist.
Das Display zeigt dir die BIOS-Menüs - dem,nach sind Grafikkarte und Display ok.

Nächster Schritt:
Einschalttaster klicken - sofort danach (in kurzen Intervallen) die Taste "F8" klicken -> bis die
"Erweiterten Startoptionen" (weiße Schrift auf schwarzem Grund) gezeigt werden.

Wähle dort die Option
"Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration starten"
(Windows wird die Chance eingeräumt, sich selbst zu "reparieren".)

Dem System Zeit geben und das Display beobachten - Besonderheiten hier beschreiben.

Wie hat PackardBell denn den "Computer deiner Eltern" früher mal bezeichnet?
Ist das Etikett nicht mehr vorhanden?

Es ist ein easynote_LS11HR-147GE (modellnummer ist P7Ys0)
Das mit f8 funktioniert irgendwie nicht, da wenn man zu oft etwas drückt während der schwarze bildschirm mit dem curser da ist, es bei jedem anschlag piepst.

Wenn du es erst so weit kommen läßt, daß der schwarze Bildschirm mit dem blinkenden Cursor zu sehen ist, hast du zu viel Zeit gelassen zwischen Einschaltimpuls und Klick der "F8".
http://windows.microsoft.com/de-de/windows/advanced-startup-options-including-safe-mode#1TC=windows-7

Also, zwischen anschalten und dem schwarzen bildschirm vergehen Maximal 2-3sek. In dieser zeit habe ich probiert, so oft wie mögich f8 zu drücken, es ist aber nichts paasiert.

Das "User Manual" zum EN LS11HR bei PackardBell:
http://global-download.packardbell.com/GDFiles/Document/User%20Manual/User Manual_PackardBell_1.0_A_A.zip?acerid=634400767316851432&Step1=NOTEBOOK&Step2=EASYNOTE&Step3=EN%20LS11HR&OS=ALL&LC=de&BC=PACKARD%20BELL&SC=EMEA_8P

Wie hast du denn die Wiederherstellung des Auslieferungszustandes durchgeführt?
Wenn "gar nichts hilft", müßte sich solche Aktion doch wiederholen lassen.
Die Methoden der Wiederherstellung sind im Handbuch ab Seite 95 beschrieben.

Ich habe es einfach mit dem recovery management weider auf werkszustand gestellt, aber um das zu tun müsste ich ja erstmal auf meinen pc zugreifen können.

Besitzt du eine (beliebige) Windows-7-Installations-DVD?

Dann könntest du im BIOS-Setup das optische Laufwerk als "Boot-Laufwerk-1" einstellen, die Windows-DVD in's LW legen und das BIOS-Setup verlassen.

Es sollte sich unmittelbar daran das Lesen der Daten von DVD anschließen.
"Reparatur des Systemstart"
http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-und-faq/14372-systemstartreparatur-fuer-vista-und-windows-7-a.html
http://www.tecchannel.de/pc_mobile/windows/2026656/zerstoerten_bootloader_von_windows_7_reparieren/

Ich bin mir aber nicht sicher, ob nach solcher "allgemein organisierter Reparatur des Bootbereiches" anschließend noch die Wiederherstellungsmethoden nach Handbuch PackardBell nutzbar sind - deshalb wäre es recht sinnvoll, doch noch eine Option nutzen zu können, die die "Erweiterten Startotionen" nutzbar macht - und von dem "Abgesicherten Modus" aus ein Systemwiederherstellungspunkt nutzbar wird, der vor dem eingetretenen Ereignis erstellt ist.

Hast du die Seite 105 im Handbuch gelesen?
"<Alt>+<F10>" -> PackardBell-Recovery Management-
Programm wird aufgerufen... !

Ich probier's . Vielen Dank erst Mal. Sollte jetzt nichts klappen, muss ich wohl mal in einen Shop.

Trotzdem Danke


« onekey recoveryBlue Screen[???] [???] »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Computer
Siehe PC....

Supercomputer
Bezeichnung für sehr schnelle Computersysteme, die ein vielfaches an Leistung normaler Desktop-Computer besitzen. Die Top 500 Liste der schnellsten Supercomputer wel...

Xbox 360
Die Xbos 360 ist eine von Microsoft entwickelte Spielekonsole und Nachfolder der Xbox. Die Xbox 360 zählt neben der Sony PlayStation 3 und der Nintendo Wii zur siebt...