Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

boot.ini defekt

guten abend.
beim systemstart erscheint  die fehlermeldung:
boot.ini beschädigt. computer startet von c:\windows. aufgetreten ist dieser fehler schon vor geraumer zeit ( war bislang zu feige, den zu beheben ) nun bekomme ich in letzter zeit zusätzlich einen BSOD mit der fehlermeldung 0x00008086. kann beides im zusammenhang stehen ?
habe einen DELL dimension 8400 aus dem jahr 2004 ( nicht schmunzeln, der hat mich noch nie im stich gelassen und ich bin noch 66 jahre älter ). betriebssystem ist windows xp prof. speicher ( ram ): 8 mb, prozessor: intel pentium 4 cpu 3,6 ghz. bin für jeden vernünftigen hinweis zur beseitigung des fehlers dankbar, wenn er dann für mich ( völlig unbegabt ) durchführbar ist. danke, ich warte.



Antworten zu boot.ini defekt:

Startet dein Dell mit Windows-XP trotz der Fehlermedldung zu einer defekten Startdatei "Boot.ini" ?

Bearbeiten der Datei Boot.ini in Windows XP
https://support.microsoft.com/de-de/kb/289022

Wenn du die Datei "boot.ini" aus dem Root-Verzeichnis des XP-Rechner mit Notepad-Editor öffnen kannst, zeige den Inhalt der Datei hier - wenn du sie nicht selbst reparieren kannst.

Hast du vielleicht die Festplatte an einer anderen Stelle oder an ein anderes IDE-Kabel umgesteckt?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo reset !
Besten Dank für den " Sack " voller Hinweise zur Bewältigung meines PC - Problems.
Um die erste Frage zu beantworten: Ja, der PC startet unmittelbar nach der Fehlermeldung, die da lautet:
Boot.ini beschädigt
Computer startet von C:\Windows
Die besagte Fehlermeldung erscheint nur sehr kurz oben rechts auf dem Bildschirm und dann fährt das System ohne weitere Meldungen hoch.
Ich werde mir zunächst einmal den Inhalt des mitgeschickten links genauer zu Gemüte führen und versuchen, den Fehler zu beheben. Melde mich in jedem Falle wieder, egal ob positiv oder negativ.
Doch noch ´ne Frage:  Was wird unter dem ROOT-VERZEICHNIS verstanden, bitte ? Wie gesagt, bin kurz vor 80 und völlig unbegabt. Danke einstweilen.

ROOT-Verzeichnis = in fast allen Fällen direct "C:" - soll heißen dort wo auch das Verteichnis "Windows" zu sehen ist.

Wenn die Datei "boot.ini" dort nicht zu sehen ist, dann mußt du über einen Windows-Explorer / Ordner und Suchoptionen
die Ansicht ändern
(Markierung weg bei: "Geschützte Systemdateien ausblenden + Markierung rein bei "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen")

Datei einfach kopieren in ein x-beliebiges selbst erstelltes Verzeichnis - von dort aus kannst du die Datei jederzeit "bearbeiten" - so wird sie im Notepad geöffnet.
Kopiere den Inhalt aus dem Notepad-Fenster hierher in das Foreneditor-Fenster.

(Du darfst nicht denken, daß du der einzige Forenschreiber bist, der mit der 80 posiert! - Es werden nach und nach noch viel mehr Menschen in ein Alter kommen, was den Parlamentariern Kopfschmerzen bereitet - wegen der zu langen Renten- und Pensionszahlungen!  ;) )


« Windows 7: Google Chrome stürzt direkt bei Start abWindows Vista: Vista Home Registy Netzwerk Sicherheitsoptionen Fremder Rechner Domain »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
BSOD
Siehe Bluescreen. ...

Dell
Dell ist ein US-Amerikanisches Unternehmen mit dem Hauptsitz in Round Rock, Texas, das Computer-Hardware herstellt. Die Produktionspalette von Dell reicht von Speichersys...

Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...