Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen
Thema geschlossen (topic locked)

Win XP: Ordner System32 - gelöschte Datei

Hey,

habe Probleme mit der Datei Windows\system32!

Hatte seit einiger Zeit die Fehlermeldung Windows\system32\autoexec.nt. kann Windows Programme nicht ausführen. Wenn ich bedstimmte Setupprogramme installieren wollte.

Wenn ich vom Ordner: Windows\repair die Datei Autoexec.nt in den Ordner system 32 kopiert hatte, konnte ich auch diese Anwendungen wieder installieren.
Leider wird nach einem Neustart des PC's die Datei(autoexec.nt. im Ordner system32) wieder gelöscht und die Prozedur beginnt von vorne.

Wie kann ich die Datei dauerhaft installieren?

Für eure Hilfe bin ich sehr dankbar.

Gruß
Ralf



Antworten zu Win XP: Ordner System32 - gelöschte Datei:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, Doppelposting, wie gesagt Setup-Datei im Kompatibilitätsmodus ausführen.

Hallo !!!
Versuch doch einfach mal die Datei wieder in den System32 Ordner zu kopieren ( aus dem repair Ordner ) , und mach die ganze Sache schreibgeschützt . Und zwar Rechtsklick auf die Datei ---> Eigenschaften ---> und dann schreibgeschützt anhaken .
Bei mir hats geholfen  ;D


« Win XP: Windows XP aktiviert meinen HP-Brenner nichtWin ME: Treiberprobleme VIA AC 97 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateisystem
Das Dateisystem ist eine Ablageorganisation auf einem Dateiträger eines Computers. Die Daten müssen gelesen, gespeichert oder gelöscht werden. Zudem legt d...