Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows startet nicht nach recovery

Windows 10 und Windows 7
Nach erfolgreichem Recovery  von div.Backups mit Acronis True Image aus externer Festplatte erscheint beim Start die Meldung
NTLDR is missing
Press ctrl+Alt+Del to restart
Der Restart führt aber nur selben Fehlermeldung.
Was ist zu tun, um diese Fehlermeldung zu beseitigen?





Antworten zu Windows startet nicht nach recovery:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Hier scheint der Bootloader was abbekommen zu haben.
Wurde denn ursprünglich ein vollständiges backup angefertigt?
http://lazesoft.com/ntldr-is-missing/ntldr-missing-windows-7.html

Der erste teil wäre eine option.

 

Zitat
Windows 10 und Windows 7

2x Windows im Dualboot? Muss das wirklich sein? Das macht die Sache v.a. für Laien nicht gerade einfacher. Ich kann dir nur empfehlen, es bei Windows 10 allein zu lassen und falls es wirklich not tut mit dem Windows 7, dieses ältere OS als Virtuelle Maschine unter Windows 10 zu verwenden. Dafür sollte aber genügend RAM da sein.

Aus welchem Grund wurde überhaupt alles recovert? Ist alles so noch nicht nachvollziehbar...

Hier fehlt auch eine eindeutige Beschreibung wie das ablief "div.Backups mit Acronis True Image".
Ob da überhaupt ein "Dualboot-System" mit zweimal Windows gemeint ist oder ob die Backups von Window-10 und Windows-7 separat zurückgeschrieben wurden und weder "das Eine" - noch "das Andere" zu einer erfolgreichen Wiederherstellung führten.

Ein Windows-7 beinhaltet nicht die veränderte Programmierung für einen Bootvorgang - überschreibt womöglich die bootdateien von Windows-10.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Hallo Harleinom!
Zur Erinnerung, beie Systeme haben in der Regel eine "Systemreservierte" Partition. Auf dieser befindet sich der Bootloader und diese muss AKTIV markiert sein. Es sind daher bei einem Bäckup meist 2 Partitionen vorhanden.
Wird mit Acronis nun diese Partition recovert und es wird ein anderer Zielort angegeben, muss diese Partition gegebenfalls auch in den AKTIV Zustand versetzt werden. Ist dies nicht der Fall kommt eben besagte Meldung. Wurde dieses beim Recovern beachtet?

Ich  bedanke mich für die schnellen Antworten und Hinweise. Jetzt schreibe ich von einem alten wieder aktivierteen Netbook. Ich bin als Silver-Surfer weitgehend unbedarft. Aber lange liefen über Bootmanager Windows 7, das ich gerade auf Windows 10 upgegradet hatte (war das der Fehler???)  + Windows 10 nach allen Upgrades einwandfrei. Das neue Windows 10 wurde im Bootmanager immer noch als Windows 7 ausgewiesen.

Bootloader ist für mich bisher MBR und NTSF. Beides sollte das Backup bei True Image mit auf den Weg bekommen, jedenfalls wird es angekreuzt.

Noch vor 1 Woche funktionierte Recovery + Start korrekt.

Es wurden aktuelle Backups von Windows 7 und 10 getrennt recovert, sowohl in neue als auch alte Partitionen. Alle Recovery wurden erfolgreich abgeschlossen. Erst beim Start des recoverten Systems kamen die Fehlerangaben, die ich mit diversen Reparaturprogrammen nicht beseitigen kann.

Wenn ich nicht eine einfache Lösung finde, sind für mich alle Backups wertlos.

Für weitere Tipps bedanke ich mich im voraus bestens.

MfG
Harleinom

Du hast zwar viele gepostet, aber nix wirklich Verwertbares.

Ob jetzt zweimal Windows installiert ist, ist immer noch noch klar. Hast du ECHT JETZT 2x Windows drauf?

Wen nicht warum sprichst du immer noch von Windows 7 obwohl das längst Geschichte ist auf deinem Rechner?

Darf mal mal um die Nutzung von Ubuntu MATE raten um darauf im Terminal die Befehle

sudo fdisk -l /dev/sda
und

sudo parted -l
abzusetzen und dann die Ausgaben zu posten?

Harleinom stellte sich vor als: "Silbersurfer"
und kann schlecht (oder nicht) erklären wie er die Rücksicherungen tatsächlich durchführte.
Der Rat zum Einsatz von Ubuntu MATE wird da wohl ein noch größerer Stolperstein sein.
Vorschlag:
"Reise hin zu Harleinom und hilf vor Ort!"

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo schulli!
Unabhängig von den Vorschlägen welche @cosinus gegeben hat, teile ich dir mit wie es sich mit deinem Image von Acronis vermutlich verhält verhält.
Habe ja schon erwähnt, es werden bei der Installation 2 Partitionen vom System erstellt. Unter Acronis sieht es dann so aus wie es in den Bildern dargestellt ist. Ein Bild ist die dib von Windows 10 und ein Bild von Windows 7. Es müssen beide Partitionen zurückgespielt werden, wobei die Systempartition AKTIV sein muss. MBR ist in der Regel nicht notwendig und sollte auch nicht zurückgespielt werden. Hast du diese nicht zurückgespielt oder ist diese nicht vorhanden kannst du nur das System starten wenn sich der Bootloader auf der Partition befindet auf welchem das System installiert ist. Dann muss diese AKTIV sein. Ist aber bei Windows 10 eher unwahrscheinlich.
Willst du nun das System reparieren, muss eine aktive ca 500Mb Partition erstellt oder vorhanden sein, auf welche du ein Image zurückspielen kannst.

« Letzte Änderung: 19.11.17, 18:39:44 von Hannibal624 »
Harleinom stellte sich vor als: "Silbersurfer"
und kann schlecht (oder nicht) erklären wie er die Rücksicherungen tatsächlich durchführte.
Der Rat zum Einsatz von Ubuntu MATE wird da wohl ein noch größerer Stolperstein sein.
Vorschlag:
"Reise hin zu Harleinom und hilf vor Ort!"

Und mein Vorschlag an dich: einfach den Mund halten wenn man außer Besserwisser-Sprüchen nix zu bieten hat was dem Silbersurfer helfen würde ::)

Hallo, längere Zeit hatte ich keinen "Computer-Kontakt". Wegen der freundlichen Hilfestellungen möchte ich mich verspätet bedanken, insbesondere auch für die Fotos.

Nun meine Ergebnisse: Ich habe die Festplatte bis auf die Boot-Loader-Dateien gelöscht und formatiert. Die Backups von div. Sonderpartitionen (Privat, Bilder, Office) ließen sich problemlos installieren, bei Windows 10 kam eine blauer Bildschirm mit Hinweis, der PC müsse repariert werden. Von einem Bekannten bekam ich "Macrium Reflect", das alle Startoptionen repariert hat.

Mein Windows 7 wurde zu Windows 10 und ließ sich mit o.a. Programm auch korrekt starten.

Nun kam ein neuer Schreck. Obwohl ich bei der Einrichtung eine PIN für den Benutzer/mich festgelegt hatte, startet dieses 2. Windows 10 nur für "Andere Benutzer". Auch mit den verschiedensten Kennwörtern läßt es sich nicht starten. Nun meine Frage: Ich komme über mein 1. Windows 10 problemlos (Computer > Windows 10 > Benutzer) an alle Dateien des 2. Windows 10. Gibt es nicht eine Möglichkeit, von dort die "Anderen Benutzer" zu löschen, damit meine PIN wieder wirksam wird?
Für erneute Hilfe im voraus besten Dank.
Harleinom


« Neuer PC, spiel lagt aber schon von anfang anLaptop fährt nicht mehr hoch »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
True Color
Der Begriff True Colors ist ein Begriff aus der Computertechnik und lässt sich übersetzen mit Echtfarben. Weiterhin ist dies ein Überbegriff für die D...

TrueType
TrueType ist ein Satndard für Fonts zur Darstellung von Schriften auf Bildschirmen und Druckern. TrueType-Schriften gehören zu den Outline-Schriften. Sie werden...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...