Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

erneute update-Installation verhindern

Hi,
habe Win7 ult. - das update kb2952664 stellt MS seit ca. 2 Wochen bereit. Es soll die PC's von Win7-Nutzern auf ein upgrade auf Win10 vorbereiten.
Leider führt dieses offensichtlich als wichtig eingestufte update bei mir dazu, dass der Aufbau der Internet-Verbindung sehr lange dauert. Ich habe es nun schon zum 3. mal deinstalliert, MS installiert es immer wieder. Ich möchte jedoch nicht auf sonstige Sicherheitsupdates verzichten. Gibt es einen Weg, das erneute installieren nur dieses updates zu verhindern?



Antworten zu erneute update-Installation verhindern:

Man kann unter Windows 7 Updates ausblenden...

schaltest automatische Updates aus und downloads nur noch Update-Pack aus dem Netz was alle paar Monate angeboten wird,klammerts aus.Nur dieses Update direkt zu verhindern seh ich keine Möglichkeit,vll jemand anders durch auswählen,das danach nicht mehr gesucht wird?

schaltest automatische Updates aus und downloads nur noch Update-Pack aus dem Netz was alle paar Monate angeboten wird,klammerts aus.Nur dieses Update direkt zu verhindern seh ich keine Möglichkeit,vll jemand anders durch auswählen,das danach nicht mehr gesucht wird?

Toller Vorschlag. ::)
Als wenn man mit Windows nicht schon genug Arbeit hätte.

 

Zitat
Als wenn man mit Windows nicht schon genug Arbeit hätte.
geht schneller als Updates von ewige MS Verbindung und downloads! ::)

kannst ja ausblenden versuchen.


https://praxistipps.chip.de/einzelne-windows-updates-ausblenden-so-gehts_29487

Was geht denn daran schneller? Jeden Monat mindestens 1x selbst nachschauen ob es wieder was neues gibt und dann per Hand ausführen?

 

Zitat
geht schneller als Updates von ewige MS Verbindung und downloads!

Selbst wenn das länger dauert, DAS passiert wenigstens im Hintergrund, ohne, dass der User ständig eingreifen und daran denken muss. Naja, wer entspannte Updates haben will, der darf eh kein Windows verwenden. Da sind Linux-Distros wie Debian oder Ubuntu haushoch überlegen.

 

Zitat
Jeden Monat mindestens 1x selbst nachschauen ob es wieder was neues gibt
scheints ja zu mögen Updates,der das Bild "schalten sie Computer nicht aus Update von.."liebt,wieso 1x im Monat wenn Automatisch steht ist es das auch,wie hier beim Threadsteller.

durch deinen Vorschlag wird vll das Update nicht installiert,erkannt und bereitgestellt wirds trotzdem,Aufbau der Internet-Verbindung sehr lange dauert dadurch,schaltet man den Kram ab und installiert halben Jahr mal das Update-Pack in 5Minuten.

was passt an dem Vorschlag nicht.....? ;D
scheints ja zu mögen Updates,der das Bild "schalten sie Computer nicht aus Update von.."liebt,wieso 1x im Monat wenn Automatisch steht ist es das auch,wie hier beim Threadsteller.

Geht das auch weniger wirr?
Ich versteh nicht was du mit mitteilen willst.
Die automatischen Updates installieren alles im Hintergrund. Erst wenn der Anwender seinen Rechner rebootet oder runterfährt kommt das von dir beschriebene Bild. Da muss man ebenfalls nicht vorhocken und sich alles anschauen.

durch deinen Vorschlag wird vll das Update nicht installiert,erkannt und bereitgestellt wirds trotzdem,Aufbau der Internet-Verbindung sehr lange dauert dadurch,schaltet man den Kram ab und installiert halben Jahr mal das Update-Pack in 5Minuten.

was passt an dem Vorschlag nicht.....? ;D


Sry aber das Zeugs ist noch wirrer. Ich kapiers nicht.
Wenn ich ein Update ausblende, wirds nicht mehr angezeigt und auch nicht mehr installiert.
Dein Vorschlag lautet jedes halbe Jahr mal sich um die Updates zu kümmern. Man hat echt den Eindruck, dass sich hier niemand mehr mit Windows auseinandersetzt und alles auch an die eingefleischten Windows7-User vorbei geht. Microsoft hat vor längerer Zeit die Updates umgestellt, man bekommt pro Monat mittlerweile eine Art Servicepack. Und wenn du nun Monate wartest, musst du nacheinander die Patches installieren. Und da ist jedesmal wieder ein Neustart dazwischen.

Mal davon abgesehen, dass es unverantwortlich ist, BEKANNTE LÜCKEN absichtlich Monate lang auf dem eigenen System offen zu lassen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Leider kommt das kb2952664 immer mal wieder ,
man muss also die AUTO- Updates abschalten.
Dann  aufpassen & das Update erneut ausblenden !
Ggf auch den Haken bei "empfohlene" raus.....
In Win7 hast Du noch die Chance , in Win10-HP nicht mehr  :o:(
T-A

Leider kommt das kb2952664 immer mal wieder ,
man muss also die AUTO- Updates abschalten.

Komplett abschalten kann ja nun auch nicht Sinn und Zweck sein!
Zumindest so, dass nix automatisch installiert, aber automatisch gesucht und dann benachrchtigt wird. Dann hat man auch die Chance ein klemmendes Update auszublenden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Komplett abschalten kann ja nun auch nicht Sinn und Zweck sein!
Du solltest dir das Bild in meiner Antwort ansehen.
« Letzte Änderung: 23.03.18, 11:03:17 von Tar-Ava »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Herzlichen Dank an Alle, die sich bemüht haben, mir zu helfen. Ich haqbe es jetzt mit Elias' Tipp versucht. mal sehen was er bringt.

Du solltest dir das Bild in meiner Antwort ansehen.

Das Bild ist mir nicht entgangen. Ich wollte aber noch explizit zu den Autoupdates noch was schreiben.

« Windows Freezed Sound »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Netzwerk
Ein Netzwerk verbindet mehrere Computer oder andere Netzwerk-fähige Geräte wie Handys oder Tablets miteinander: So lassen sich Daten und Programme auszutauschen...

Netzwerkkarte
Die Ethernetkarte, auch Netzwerkkarte, wird benötigt, um mehrere Rechner zu vernetzen (zum Beispiel, um einen Drucker mit mehreren Computern zu benutzen, oder schnel...

Botnetz
Ein Bot-Netz (englisch "Botnet") ist ein Zusammenschluss von mehreren tausend Rechnern und anderer intelligenter Geräte (zum Beispiel Smart-Home Hardware, ...