Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Drucker: Windows will nicht drucken wenn Patrone leer was diese nicht ist

Wenn ich etwas ausdrucken möchte stellt Windows dieses zu druckende Dokument in die Warteschlange mit dem Hinweis das die schwarze Druckerpatrone leer sei. Tatsächlich ist diese aber neu und ich muss die Dokumente immer auf den Raspberry oder in das Handy kopieren um es drucken zu können, dort scheint diese komische Blockierfunktion nicht vorhanden zusein. Außerdem fände ich es besser wenn es in meinem Ermessen steht wann die Patrone entgütlig leer ist. Fakt ist das diese funktioniert wenn ich drucke! Ich weiss nicht ob irgendwelche Sensoren fehlerhaft sind oder Windows zusehr übertreibt, jedenfalls würde ich gerne diese unnötigen Systeme in Windows deaktiveren diese meinen Drucker dadurch vom PC aus unbrauchbar machen.

Wie kann ich Windows so einstellen das die Tintenfüllstandsanzeige deaktiviert/ignoriert wird und der Druckvorgang einfach versendet wird?



Antworten zu Drucker: Windows will nicht drucken wenn Patrone leer was diese nicht ist:

Windows selbst verändert aber nicht die Angaben, die der Drucker an das System übergibt und daraus den ermittelten Tintenfüllstand zu "Tinte schwarz leer" / Drucken verhindern.
(Kompromittierte Druckertreiber ?)

Da du mit der Technik von anderen Systemen aus drucken kannst, muß angenommen werden: Druckerhardware ok

Vorschlag: gesamte Treiberinstallation des Drucker in Windows nach völliger Deinstallation neu vornehmen.


« Logitech g900 spectrum funktionirt auf mein läptop aber nicht auf meinPC lässt sich normal hochfahren, Neustart macht aber Probleme »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!