Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

windows 7 ultimate upgrade auf windows 10pro mit meiacreation tool erfolglos

Hi, ich habe nach säubern des PC heute von win7 auf win10 per media creation tool von chip upgraded. Es ist auch alles gut gelaufen, allerdings hat sich das Logo nicht geändert. Dann kam eine Warnung der Defender läuft nicht. Wenn ich den Defender aufgerufen habe, existiert er jedoch und sagt : Alles o.k. PC ist geschützt.
Wenn ich jedoch die Sicherheits-Einstellungen auf rufen will, kommt: Der Dienst kann nicht aufgerufen werden, Fehler (0x80070422)
In der Systemsteuerung, System habe ich immer noch Win7, Servicepack 1.
Ausserdem; wenn ich den Internet Explorer auf rufe, kommt die Meldung der Browser wird nicht unterstützt; ich kann ihn aber auch nicht updaten (ausserdem sollte er das von selbst tun).
Wo könnte der Fehler liegen?
PC: Eigenbau von 2012; CPU intel core i5 3570K; mainboard: Asus P8Z77-V LX; 8GB RAM: C: 250GB Samsung SSD 850evo
Dankbar für jeden Tip

« Letzte Änderung: 18.02.20, 15:25:29 von Tar-Ava »


Antworten zu windows 7 ultimate upgrade auf windows 10pro mit meiacreation tool erfolglos:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Daten sichern, komplette Neuinstallation machen. Finger weg vom media creation tool, mach dir aus der Windows 10 1909 ISO mit rufis einen Installationsstick

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Finger weg vom media creation tool

Sorry , lasst euch nicht verunsichern !

Selbst meine Nachbarin hat auf einem (gepflegten) Win7-Notebook das Update ohne Probleme hinbekommen. 
Wie etliche aus meinem Umfeld, denen ich das empfohlen habe .

T-A
« Letzte Änderung: 11.01.20, 17:14:59 von Tar-Ava »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Sorry , lasst euch nicht verunsichern !

Selbst meine Nachbarin hat auf einem (gepflegten) Win7-Notebook das Update ohne Probleme hinbekommen. Wie etliche aus meinem Umfeld, denen ich das empfohlen habe .

Ja und? Du hast es ja selbst festgestellt: auf einem "gepflegten" Windows7-Notebook.
Es ist völlig egal wer das Update anstößt. Wenn es nicht geht weil Windows nicht will oder das alte Windows kaputt oder zugemüllt ist dann kann auch ein Diplom-Informatiker das Setup anstoßen und keinen Erfolg haben.

MAN KANN NICHT JEDES SYSTEM OHNE NEUINSTALLTION AUF WINDOWS 10 BRINGEN!!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
MAN KANN NICHT JEDES SYSTEM OHNE NEUINSTALLTION AUF WINDOWS 10 BRINGEN!!

Das hat aber auch gar nichts mit dem "Schlechtschreiben" des MediaCreationTools zu tun.
Mir ist es noch nicht passiert, daß das Tool seinen Zweck versagt hätte!
Werr aber die zum Tool veröffentlichten Anleitungen nie gelesen hat, sollte das erst mal tun.
Es ist auf keinen Fall schlechter als das von manchen Usern beweihräucherte "Rufus", das wiederum nur den USB-Stick bootfähig macht.
Der Anwender muß sich dadurch mit Rufus und dem ISO-Image auseinandersetzen - während das MCT alles "in einem Rutsch" erledigt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich verstehe immer nicht, warum immer wieder Leute irgend was nach dem ersten Versuch aufgeben. Wie @archer sagt, erst mal selber die Bedienungsanleitung studieren und dann einfach nochmal versuchen. Wer soll nachvollziehen, was bisher für Fehler gemacht wurden. Es wurde ja offensichtlich kein Win10 installiert. Wenn da steht "Win7 Servicepack 1", wie kann ich dann annehmen, es ist alles gut gelaufen?
 

Zitat
Hi, ich habe nach säubern des PC heute von win7 auf win10 per media creation tool von chip upgraded. 
Und wenn ich schon wieder was von "vorher säubern" lese, dann soll das was heissen? Erstmal ein paar Anti-Aufräum-Reinigungs-Cleaner-Spezialprogramme drüber jagen, noch ein paar Ordner löschen, die ich nicht kenne und beim Upgrade dann aber sagen, ich möchte meine persönlichen Daten und Programme behalten? Wenn ich meinem Auto einen neuen Motor spendieren muß, dann sage ich auch nicht, ich wechsele nur den Motorblock, der alte Zahnriemen bleibt aber drinnen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Es wurde ja offensichtlich kein Win10 installiert. Wenn da steht "Win7 Servicepack 1", wie kann ich dann annehmen, es ist alles gut gelaufen?

Nujo der Rechner ist nicht in Flammen aufgegangen deswegen war das wohl gut gelaufen  ;D

Zitat
Wenn ich meinem Auto einen neuen Motor spendieren muß, dann sage ich auch nicht, ich wechsele nur den Motorblock, der alte Zahnriemen bleibt aber drinnen.

Ah nä diesen bleden Autobeispiele passen einfach nicht.
Normalerweise funktionieren die Upgrades von Windows 7 oder einem älteren Windows 10 OHNE NEUINSTALLATION auf Windows 10 v1909 ja problemfrei. Aber halt eben nicht immer aber das muss auch nicht immer an Kaputtmacher wie TuneUp oder CCleaner liegen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ein sauber gelaufenes Upgrade, welches dann hinterher immer noch ein kaputtes Windows 7 ist, bezeichne ich eben nicht als sauber gelaufen.
Das sieht mir eher aus, als ob da ein paar Fehlermeldungen einfach weggeklickt wurden und das Win7 vor dem "sauber gelaufenen" Nicht-Upgrade schon kaputt-gesäubert war.
Und der alte Zahnriemen steht für den Wunsch, irgendwas vom kaputten Win7 erhalten zu wollen. Siehe Tar-Ava: Bei einem "gepflegten" System ist alles möglich, ansonsten geht eben nur "Neu".

Es folgt ja bestimmt noch die Beschreibung des TO, wie das "Upgrade" und die Vorbereitungen dazu abgelaufen sind.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es kann durchaus bei dem o.a. Fehler sein, daß der Windows Update Dienst deaktiviert ist:

https://www.giga.de/downloads/windows-10/tipps/loesung-0x80070422-fehler-verhindert-windows-update/

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich danke erstmal für die vielen Ansichten; und ja, ich bin jetzt in der Lage mehr über das Problem zu schreiben:
1. Der gesamte upgrade-Prozess ist anstandslos gelaufen inclusive des Start-Prozesses von Win10. Erst danach kam folgender Fehlermeldung: 0x800F0955-0x20003, dazu der Text: In der Phase SAFE_OS ist während des Vorgangs INSTALL_UPDATES ein Fehler aufgetreten.
MS empfiehlt dann auf folgende website zu gehen:
https://support.microsoft.com/de-de/help/10587/windows-10-get-help-with-upgrade-installation-errors -- da steht u.a.im Geräte-Manager nach Fehler-Anzeigen suchen; habe ich gemacht:nichts.
Ich habe dann als Admin die Eingabe-Aufforderung benutzt, um ein Windows-Image zu reparieren; siehe website : https://docs.microsoft.com/de-de/windows-hardware/manufacture/desktop/repair-a-windows-image?redirectedfrom=MSDN Bei der Ausführen der Befehle meldete Win Nach der 1. Reihe: Fehler 87 und die Option restorehealth wird in diesem Kontext nicht erkannt.
Ich habe dann die Einzel-Befehle versucht - mit Erfolg bis auf checkhealth; hier kam wieder: Die Option checkhealth wird in diesem Kontext nicht erkannt.
Das lässt mich nun daran zweifeln, dass ein "sauberer Neustart" das Problem beheben kann. Ich tendiere deswegen zur einer Neu-Installation.
Oder kann mir jemand was besseres/einfacheres empfehlen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Einfacher wäre es, über die Microsoft-Seite und den Link
"Jetzt aktualisieren" das Vorhaben online anzuschieben:
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Die Routine hinter diesem Link erkennt eventuell fehlende Komponenten und installieret diese mit.

Die Erkennung welches Windows-10 auf deiner Festplatte installiert ist passiert automatisch.
Es ist darüber eigentlich nichts falsch zu machen.

Nach durchgeführter Aktion wäre eine Rückinformation ok!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe nun folgendes gemacht:
1. mit Hilfe des MediaCreationTools Win10-Image runtergeldsaen und auf eine Doppellayer-DVD gebrannt.
2. Alle Festplatten im PC abgeklemmt ausser der für die Installation.
3. Im UEFI die boot-Reiehenfolge auf DVD-Laufwerk geändert.
4.Von der DVD gebootet.
5. Windows10 hat sich problemlos installiert.
Dann bin ich kühn geworden:
DieWin10-PLatte wieder abgeklemmt; alles anderen - auch die Win7-Platte - wieder angeklemmt.
1. Boot-Reihenfolge auf DVD
2. Von DVD gebootet
3. Win10 upgeade gestartet
4. Win10 hat sich problemlos installiert und auch updates gezogen.
Als ich dann aber nach geschaut habe, was geschen ist:
Die anderen Festplatte waren zwr da wurde aber im Gerätemanager nicht aufgeführt. Das geschah erst nachdem Win10 weitere updates geladen hatte.
Nun musst ich aber fest stellen, dass sich das Programm auf mehrere Festplatten verteilt hatte, weil auf "C" im Laufe des upgrades mehrere Film-Ordner von anderen Festplatten gelandet waren und die SSD zugemüllt hatten (250GB). Ich weiss, es klingt äusserst eigenartig, aber ich schwöre, dass diese Ordner vorher auf einer normalen HHD lagen.
Win10 funktioniert aber trotzdem.
Dennoch möchte ich das System natürlich komplett auf der SSD haben.
Was meint Ihr: Wenn ich die System-SSD partitonier und dann die Einzelteil von den beiden anderen Festplatten rüberkopiere, dass das funktioniert?
Oder soll ich lieber noch mal komplettneu upgraden (Die Filme habe ich inzwischen wieder verlegt)
So das ist der Stand der Dinge (Die saubere Neu-Installation auf einer Extra-SSD möchte ich nur im Notfall nutzen, weil ich dann ja ALLES ander neu installieren müsste)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn Du ein sauberes System haben willst, dann musst Du wohl oder übel damit leben mal sauber was neu installieren zu müssen. Wenn Du unbedingt das ganze offensichtlich vollkommen vermurksten Win7-System retten möchtest, dann musst Du damit leben, das es so ist wie es jetzt geworden ist. Und Kein Windows der Welt kopiert Dir einfach mal einen Filmordner oder sonst was auf die Installationsplatte. Wenn Du nun noch die murxige Systemplatte partitionierst und da drauf Sachen hin und her schiebst, dann bleibst Du hier Dauergast.
Was soll das folgende bedeuten? 

Zitat
Nun musst ich aber fest stellen, dass sich das Programm auf mehrere Festplatten verteilt hatte,
Meinst Du Windows? Das wird ja nun gar nicht passieren und ist ja auch nicht passiert.
Natürlich sind sämtliche Programme noch so auf allen Platten verteilt, wie es vorher war, wenn man alle Programme und Einstellungen übernimmt.
 
Zitat
Die saubere Neu-Installation auf einer Extra-SSD möchte ich nur im Notfall nutzen, weil ich dann ja ALLES ander neu installieren müsste)
Wenn Du alles ordentlich haben willst kommst Du daran  nicht vorbei.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nochmals danke für die vielen Tipps und Kommentare.
Meine Lösung war: alle 4 interenen Festplatten abgeklemmt und nur die Installations-SSD dran gelassen. Dann Win10 von der DVD installiert unter eingeben des win7-keys -- lief problemlos.
Danach habe ich die alte Win7-SSD an meinen Ubuntu-laptop angeschlossen und formatiert.
Dann die anderen internen HDD's einzeln !!  wieder angeschlossen und von hand von den verstreuten Installationsresten gesäubert -- ging gut.
Allerdings wurde 1 HDD erst nach mehrere Neustarts wieder erkannt, warum weiss ich nicht.
Das System läuft nun stabil.
Immerhin habe ich auf diese Weise meine gesamten Daten aus allen Platten erhalten.
Damit ist dieser thread geschlossen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke Dir für die Rückmeldung im Namen aller Ratgebenden.

Schön, daß es funktioniert.


« gelöschte Dateien wiederherstellen .Laptop von Win 7, auf Win 10,ändern,aber die Festpl. hat einen Kennwortschutz. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Systemsteuerung
Die Systemsteuerung ist ein Windowsprogramm, mit dem sich viele wichtige Einstellungen vornehmen lassen, man angeschlossene Geräte kontrollieren und Windows-Bestandt...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...