Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Funktionsupdate Windows 10 2004

Hallo!
Ich habe die Windows 10 Version 1909 und hatte die 2004 Version noch nicht installiert, weil ich gelesen hatte, dass sie zu Problemen führen kann.
Bisher war sie auch immer nur optional, allerdings wanderte sie vorgestern plötzlich zu den automatischen updates und fing an Daten runterzuladen, aber die Installation schlug nach dem Neustart fehl. Als ich dann nach einer Lösung (ich habe eine gefunden, aber noch nicht ausprobiert) suchte, stellte ich fest, dass mir jetzt optional das 20H2 update angeboten wird.

Meine Frage: wie soll ich am besten vorgehen?

Version 1909 weiter zu verwenden scheint problematisch, weil 2004 jetzt bei den automatischen updates ist und sich schon 2x versucht hat zu installieren, ausblenden mit dem creation tool bringt nichts.

- Version 2004 installieren und anschließend 20H2?

- Version 20H2 direkt installieren und 2004 überspringen, wenn es denn geht? Aber verschwindet 2004 dann aus den automatischen updates?

Danke schon mal im Voraus! :)




Antworten zu Funktionsupdate Windows 10 2004:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt
2004 würde ich erstmal nehmen. 1909 nicht mehr lassen.   

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Und wenn 20H2 installiert werden soll, dann ist es auch gut. Win2004 mit allen aktuellen Updates beinhaltet sowieso schon alle Komponenten des Herbstupdates. Die werden, sofern Updates regelmäßig installiert wurden, dann beim Update auf 20H2 nur noch aktiviert. Hat bei mir, wie auch bei Anderen keine 5 Minuten gedauert. Fazit: gleich das 20H2 installieren, wenn es angeboten wird.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Wenn Du von einem USB Stick booten kannst, dann die Version 20H2 installieren. Dabei die Variante Upgrade auswählen.
Anschließend die Frage "was Du behalten möchtest" entsprechend beantworten.
Windows installiert sich quasi jungfräulich.

Prüfe bitte mal vorher ob es für deinen Rechner noch ein neueres Bios Update gibt. Fremde Antivirenprogramme grundsätzlich deinstallieren. Der Defender von Windows ist genau so gut wie jedes AV Programm und reicht vollkommen aus.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wenn Du von einem USB Stick booten kannst, dann die Version 20H2 installieren.

Dazu muss man aber nicht von einem Stick booten. Es reicht einfach die setup.exe in der ISO auszuführen.


Prüfe bitte mal vorher ob es für deinen Rechner noch ein neueres Bios Update gibt. Fremde Antivirenprogramme grundsätzlich deinstallieren. Der Defender von Windows ist genau so gut wie jedes AV Programm und reicht vollkommen aus.

Das kann ich so unterschreiben.

--
Olli

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@fischfilet,

ich bevorzuge das externe Upgrade.
Direkt aus der iso heraus ist es ein Update.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
@fischfilet,

ich bevorzuge das externe Upgrade.
Direkt aus der iso heraus ist es ein Update.

Aus der ISO heraus ist das genauso ein Upgrade wie über die anderen Wege. Genau das ist Sinn und Zweck der Sache, nämlich ein Release-Upgrade von Windows 10. Man kann auch die ISO auspacken und die setup.exe ausführen. Dafür muss man nicht extra einen bootable Stick erstellen.

Probiers doch einfach mal bei Gelegenheit aus und lass dich überraschen.

--
Olli

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für die Hilfe hier!  :)
Ich habe erst mal mit dem automatischen update auf 2004 geupgraded (bisher keine Probleme festgestellt) und werde in den nächsten Tagen auf 20H2 upgraden.

Ich benutze den Win10 Virenscanner, da sollte es keine Probleme geben. Nur gelegentlich Malwarebytes draufgehabt, aber zur Zeit deinstalliert.

Ich habe auch einen Stick zum booten, aber nicht benutzt, sondern zur Sicherheit angelegt, weil ich damals direkt von Win7 auf 10 umgestellt hatte und daher eine Installations CD für den Notfall fehlt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Microsoft stellt die Systemsoftware kostenfrei zum Download zur Verfügung:
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Eine völlig normale und legale Sache, sich von dort Software zu downloaden und ein bootfähiges Installationsmedium zu erzeugen. - Die möglichen Methoden beschreibt Microsoft auf der verlinkten Seite auch und wer weitergehende Kenntnis zu Windows-10 haben möchte, findet bei den Deskmoddern jede Menge Anleitungen:
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Kategorie:Windows_10

Die einmal vergebene "Digitale Lizenz" vom Microsoft Updateserver sorgt dafür, daß deine Hartdware wieder erkannt wird, wenn du nach einem (womöglich mal auftretenden) Totalcrash dein System "jungfräulich" neu installieren kannst.


« RestoroSeltsames Problem mit externen Monitoren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Beta Version
Unter einer Beta Version versteht man ein Programm, das sich in einer Testphase, also noch vor der finalen Version, die veröffentlicht wird, befindet. Allgemein wird...

Bulk Version
Eine Bulk-Version ist nicht für den Einzelverkauf gedacht, sondern für Händler, die daraus ein Komplettangebot zusammenstellen. Oft erhält man nur die...

Retail Version
Eine Ware ist eine Retail-Version (oder auch "Kit-Version" genannt), wenn sie für den Endverbraucher bestimmt ist. Im Grunde kauft der Kunde im Laden immer die Retai...