Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win2000: Jede Menge Probleme!!!!

Bitte bitte wer kann mir Helfen??? Ich bin am Verzweifeln :'(!
Ich habe sooo wenig ahnung von Computer und Co., ich hoffe ihr könnt mir helfen:

Also ich habe vorkurzem nen DSL-Anschluss(t-com) bekommen. Habe mit dem Internetzugang toootale Probleme, der Seitenaufbau dauert viel länger als beim analogen Anschluss (bis auf downloaden geht ruckzuck!). Gehe jetzt Notgezwungen ins Internet an der Uni.

Und wenn ich schon mal im Net bin (zuhause) erscheinen irgendwelche ---ografischen Seiten(gaaanz viele).

Und wenn ich es mal geschafft habe die alle zu zumachen und ein "wenig" zu surfen, dann kommt entweder die Meldung "Server ist ausgelastet..." oder mein Norton meldet sich mit der Warnung "Virus Bloodhound.w32 (?)gefunden...Datei wurde repariert" und DANN "...Zugriff auf Datei verwehrt". Und diese Meldungen kommen immer wieder.

Und Meldungen wie "scvost.exe (?) hat Fehler verursacht. Bitte beenden sie das Programm". Nach dieser Meldung kann ich am Rechner einige Programme nicht starten.

Seit all dem läuft auf meinem Rechner nichts mehr so wie vorher:
Wenn ich mein Rechner starte bzw. neu starte ist da nur mein leere Desktop (keine Taskleiste NICHTS!) bis auf die drehende Sanduhr! Nach mindestens 2 mal starten geht es wieder, aber desktop lädt sich langsam.

Natürlich habe ich auch schon versuche gestartet die Sache selber in die Hand zu nehmen, z.B.
-Spyware(adware) gedownloaded (findet immer wieder sachen,lösche die auch dann)
 
-VERSUCHT Service Packs 4 für WIN2000 zu installieren (geht irgendwie auch nicht)

-worm.blast oder fixblast gestartet...(findet nichts)

Ich habe schon an formatieren gedacht, doch bevor ich es formatire möchte ich wissen, was kann ich tun damit mein PC optimal läuft.
Was für Softwares brauche ich, was muss ich beachten. Und welche SP für WIN2000 muss ich haben????

BITTE BITTE HELFT MIR!!!  :'(



Antworten zu Win2000: Jede Menge Probleme!!!!:

Als erstes rate ich dir mal an den PC im abgesicherten Modus zu starten und dann nach viren zu durchsuchen.
Anscheinend hast du ja einen Virenscanner, wie sieht es mit einer Firewall aus??
Und mit welchem Browser gehst du ins Internet?

Abgesicherte Modus? ist es das mit dem VGA??? Firewall, habe ich nicht! Was ist das wo bekomme ich es her?

Durch den T-com anschluss nutze ich den T-Com-Browser. und wenn sich dieser irgendwie aufhängt dann steige ich zum Internet Explorer.

Schon vielen vielen Dank, dass du mir hilfst. A lot of hugs...

Ich würde dir mal noch einen anderen Browser anraten. Zum Beispiel den Firefox.

Zu der Firewall und der allgemeinen Sicherheit im Netz findest du hier noch einige Angaben:
http://www.computerhilfen.de/tipps-sicherheit-virus.php3

Meint ihr ich soll formatieren?
Oder erst mal alle Programme runterladen und dann...

Hm...hast du den Virencheck jetzt mal gemacht? Falls es nicht besser wird wäre wohl eine Neuinstallation die schnellste Variante.

Bin ja an der uni im Internetcafe. Habe es gestern gemacht und Norton hat nichts gefunden. Es hat mir nur gesagt das mein system anfällig ist.
Ich mach das am wochenende mal und berichte euch ob erfolge da sind. Also noch mal 1000x Danke an euch allen!

Hallo,
nach deiner Beschreibung zu folge hast Du dir den Bloodhoundvirus eingefangen(im Compi natürlich).
Norton kann diese Datei nicht rep. oder löschen.
Du kannst aber manuell löschen wenn Du die Dateiadresse von Norton abschreibst, dann:
1. Arbeitsplatz >Doppelklick (DK)
2. Laufwerk c   > Dk
3. Extras>ordneroptionen>Anzeige>alle Ordner anzeigen
   Jetzt brauchst Du viel Zeit
4. Den Ordner bzw. die Datei mit dem Virus suchen und
   löschen. Evt. mußt Du dann (je nach Dateityp)
   dein WIN über die Reparaturoption reparieren.

starte den rechner entweder im safe mode oder im vga modus, dann lass den norton laufen. wenn es ein wurm ist, zb. win32... dann wird der norton ihn finden und löschen. anschliessend must du noch die registry säubern. start - ausführen und den befehl: regedit eingeben. schau mal auf der site von symantec.de nach, da gibt es eine genaue beschreibung welche dateien du aus der registry löschen musst.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Hallo,
nach deiner Beschreibung zu folge hast Du dir den Bloodhoundvirus eingefangen(im Compi natürlich).
Norton kann diese Datei nicht rep. oder löschen.
Du kannst aber manuell löschen wenn Du die Dateiadresse von Norton abschreibst, dann:
1. Arbeitsplatz >Doppelklick (DK)
2. Laufwerk c   > Dk
3. Extras>ordneroptionen>Anzeige>alle Ordner anzeigen
   Jetzt brauchst Du viel Zeit
4. Den Ordner bzw. die Datei mit dem Virus suchen und
   löschen. Evt. mußt Du dann (je nach Dateityp)
   dein WIN über die Reparaturoption reparieren.

Geht auch einfacher, mache es bis Punkt 3,und dann Start/Suchen/Daeien und Ordner und dort gibst du denn den Namen ein.

Hallo!

Mein Kumpel hatte mich heute angerufen und er war am Boden zerstört, weil NAV ihm einen Virus meldete und er diesen einfach nicht wegbekam.
Also rief er mich an und ich erkundigte mich nach dem Bloodhound-Virus und auf zwei Pages las ich, daß es sich um keinen echten Virus handele, sondern um eine von Symantec entwickelte Technik, die neue Viren erkennen soll.
Man könne diese Warnmeldungen aber in NAV ausschalten...

http://www.mstboot.com/fragen08.htm


« Win XP: Hardware anschließen nach FormatierungWin XP: Popups von der smiley-central »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Computer
Siehe PC....

Supercomputer
Bezeichnung für sehr schnelle Computersysteme, die ein vielfaches an Leistung normaler Desktop-Computer besitzen. Die Top 500 Liste der schnellsten Supercomputer wel...

USB Anschluss
USB (der Universal Serial Bus) ist ein Standard zum Anschließen von unter anderem Speichermedien, der sich plattformübergreifend - sowohl bei den Windows und L...