Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen
Thema geschlossen (topic locked)

Win XP: kann eigene Dateien nicht mehr öffnen

Mein Windows XP konnte nicht mehr gestartet werden, da mehrere .dll-Dateien defekt waren.
Ich habe Windows XP repariert, alles läuft wieder unproblematisch, aber ich kann meine eigenen Dateien nicht mehr sehen, weder Fotos noch Musik noch erstellte Word-Dateien.

Dazu muss ich sagen, dass ich bestimmte Unterordner in den Eigenen Dateien mit einem Schutzprogramm vor dem Zugriff meiner Kinder geschützt hatte, allerdings nicht alle Fotos und eben nur Unterordner. Trotzdem ist alles weg.

Wenn ich jetzt den Ordner "Eigene DAteien" anklicke, steht von vornherein darunter "geschützt" und ich kann gar nichts mehr aufrufen, was darin enthalten war. Wenn ich mein Schutzprogramm (das einen Code erfordert) aufrufe, sind die Pfade, die jene bisher geschützten Ordner angezeigt hatten, leer.

Wer kann mir helfen? Ich hatte ganz wichtige Word-Dateien und hunderte Fotos in dem Ordner und muss unbedingt an diese wieder rankommen.

Gibt es irgend eine Möglichkeit der Rettung?

Ich bin verzweifelt...   :'(



Antworten zu Win XP: kann eigene Dateien nicht mehr öffnen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Gabi,
auf die schnelle aus dem BAuch heraus sage ich du müßtest die Pfade die dein Schutzprog verlangt manuell eintragen.
Hoffe klappt so.

Gruß Merlin

Hm... genau so gings mir auch ... waren aber zum glück nur eher unwichtige fotos...naja...


Versuchs mal mit der Systemwiederherstellung unter Start- Programme- Zubehör- Systemprogramme...
aber lies erst weiter;)

und wähle am besten einen wiederherstellungs punk an dem der rechner tadellos lief und an dem du die fotos worddatein etc. drauf hattest

ACHTUNG... solltest du seitdem neue software  oder ähnliches installiert haben... gehen diese daten verloren...

Natürlich kannst du dich auch mal (falls du keine administratorenrechte hast) unter Administrator einloggen... und dann mal c:/ dokumente und einstellungen - dein profil--mal da gucken...

MfG Mantrid

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich kenne Dein Schutzprogramm nicht und kann da auch nichts konkretes dazu sagen. Aber in einem ähnlich gelagerten Fall gelang es mir, mit Barts PE- Builder an diese Daten zu kommen und diese auf eine CD zu brennen. Auf einem anderen PC konnten diese Daten dann problemlos gelesen werden
Voraussetzung für einen solchen Versuch ist natürlich ein eingebauter Brenner und eine Boot- CD mit Bart, welches Nero integriert hat. Vielleicht hat so etwas einer aus Deinem Bekanntenkreis!
Bischen umständlich, aber wenn es hilft...
Jürgen

Also, mit der manuellen Eingabe der Pfade, das klappt nicht und auch die Systemwiederherstellung funktioniert nicht, da ich ja Windows neu installiert habe und damit keine Wiederherstellungspunkte vorhanden sind.

Der dritte Tipp klingt gut, aber ich muss erst mal sehen, ob ich irgendwo dieses Programm herbekomme.

Ich ahne schon, dass ich einen Hacker ausfindig machen und engagieren muss, um an meine Fotos ranzukommen...  ;D

Menno, das ist so ärgerlich!

Trotzdem Dank an Jene, die sich meines Problems angenommen haben!

Gabi

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Maile mich an:
entfernt
Jürgen

« Letzte Änderung: 01.12.04, 10:53:44 von jüki »

Hallo ich habe das Problem, dass ich vor dem Formatieren meines PC's eine Datensicherung meiner Eigenen Dateine gemacht habe, die sich nun nicht mehr aufrufen lassen. Das heißt sie lassen sich zwar öffnen, aber es werden die Eigenen Dateien die im moment auf dem PC gespeichert sind angezeigt und nicht die, die ich eigentlich auf die CD gebrannt hatte. Die CD ist nicht wiederbeschreibbar. Da sind Sachen für die Schule drauf, das ist wichtig kann ich da was machen und wenn ja was? Würde mich über eine schnelle hilfreiche Antwort freuen. Danke    :'(


Mit freundlichen Grüßen
Florian

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie soll ich das verstehen, bitteschön? Du willst, das sich die "Eigene Dateien", welche Du auf CD gebrannt hast, öffneb, wenn Du den Ordner "Eigene Dateien" auf dem PC öffnest? Dann solltest Du diese auch dorthin kopieren.
Drücke Dich bitte klarer aus - die deutsche Sprache läßt das problemlos zu.
Jürgen

Will man mich für dumm verkaufen? Ich habe den Ordner schon auf der Cd geöffnet, allerdings ist mir leider jetzt erst aufgefallen das ich eine Verknüpfung gebrannt habe. Sorry das ich das Forum vollgemüllt habe :-[

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@Gabi: Du musst wohl die Benutzerrechte für Laufwerke/Ordner wieder übernehmen. Das geht im abgesicherten Modus im Explorer unter Eigenschaften des Laufwerks/Ordners.

Die "Eigenen Dateien" sind eigentlich eine gute Sache. Aber viele "Normaluser" können mit diesem Spezialordner nicht richtig umgehen. Er ist immer wieder Ursache für Datenverlust.

Wer ziemlich am Anfang steht und keine Probleme damit hat, dass  andere Familienmitglieder in seine Verzeichnisse schauen,

der sollte besser diesen Ordner NICHT benutzen und seine Sachen in
d:\musik
d:\briefe
d:\bilder

abspeichern.

Mit Bart-PE läßt sich aber immer auf die "Eigenen Dateien" zugreifen solange nicht gelöscht oder formatiert wurde.

« Letzte Änderung: 26.01.06, 21:10:15 von bernd-x »

hi
nachdem ich aufgrund eines netzwerk problems mein xp neu installiert habe,bekamm ich auch das problem, dass ich meine alten eigenen dateien nicht mehr öffnen könnte
die dateien sind mir aber sehr wichtig, da sehr viel bilder drin sind.
ich habe administratorrechte aber kann den ordner nicht öffnen!was kann ich tuen, damit ich wieder auf sie zugreifen kann?
danke im vorraus

mfg daveska

Wenn die Installation "mit Formatierung" war, sind die Daten natürlich verloren.

Wenn es eine Reparaturinstallation war, sollten die Daten noch in einem Verzeichnis sein, aber evtl. ist kein Zugriffsrecht mehr.

Am wenigsten Irrtumsmöglichkeit gibts, wenn man sich eine Bart-PE CD anfertigt, damit den Rechner startet und dann den Dateibrowser nach einem von früher bekannten Dateinamen suchen läßt.
Wenn die Files gefunden sind, kann man sie umkopieren, z.B. auf Speicherstick oder in ein mit dem neuen XP angelegtes Verzeichns, z.B. c:\text

« Letzte Änderung: 01.03.06, 21:17:10 von bernd-x »

also des war keine formatierung
ich habe die dateien noch aber ich kann nicht mehr darauf zugreifen..
Wo kann ich so eine BART CD bekommen??
danke für die hilfe

mfg dave

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

« Win XP: Dateitypicon bei html-Dateien wegWin98: Datei VMM.32.VXD fehlt. Wie starte ich Windows »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateiendung
Die Dateiendung ist ein Teil des Dateinamen und zeigt das Dateiformat an.Siehe auch: Dateiendungenen...

Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...