Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Nach DATENRETTUNG NICHT AUSFÜHRBARE DATEIEN

Hallo,

ich habe nach eine Datenrettung folgendes Problem: bei den geretteten Dateien lassen sich die *.jpg; *.bmp; *.doc, *rtf Dateien
nicht mehr öffnen. Aussage nicht unterstütztes Format oder keine Vorschau verfügbar. Habe schon alle Einstellungen kontrolliert, bin der Meinung alles OK.
wer kann mir jetzt weiterhelfen?????ß

MfG
Hans



Antworten zu Nach DATENRETTUNG NICHT AUSFÜHRBARE DATEIEN:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast du schon die entsprechenden Programme für diese Formate installiert ? Und tritt das Problem eventuell auch bei anderen Dateien auf ?

Also BMP und JPG sollten ja eigentlich mit WinXP von Anfang an funzen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast du denn überhaupt XP oder was für ein BS nutzt du ?

 ??? ??? ???
Programme sind installiert und es funzt nicht unter Win XP .

Hans

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Inwiefern ist Datenrettung zu verstehen. Musstest du neuinstallieren oder hast du die Daten einfach nur woanders hinkopiert ?

 ??? ??? ??? ??? ???

Habe nach einer versehentlichen Löschung,
die Daten mit dem Datenrettungsprogramm
Get Data Back wiederhergestellt. (Sehr zeitaufwendig). ES GING NICHT ÜBER DEN PAPIERKORB-- WÄRE JA AUCH EIN HAUPTGEWINN GEWESEN: Dateien waren für Papierkorb zu gross.
 Hans

Also das Programm kenn ich leider nicht. Aber die genannten Dateitpen können nie zu groß für den Papierkorb gewesen sein. Ich hab da teilweise Dateien drin mit 550 MB erst ab 600 MB gibt´s die Löschung ohne das Zeug im Papierkorb abzulegen.

Ich kann dir aber jetzt leider nicht mehr weiterhelfen. Du könntest aber mal in den Faq´s von dem Datenrettungsprogrammhersteller schauen, ob´s dieses Problem nicht schon früher gab und es dazu auch ne Lösung gibt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Naja, wenn man einen ganzen Ordner löscht, und der über 600 MB groß ist, dann sieht der das als eine Datei bzw. als einen Ordner an und dann sind die Dateien zu groß

Axo, hab ich net beachtet, würd mir NIE passieren, hab meine ENTF-Taste zugeklebt  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Na aber hallo, ich lösch alles, was net niet und nagelfest ist (absichtlich, aber dann auch nur das, was wirklich gelöscht werden muss, 40 Gig Platte is etwas klein), aber dann auch richtig, net erst im Papierkorb zwischenlagern

Shift und Entf sind eine tödliche Mischung !  ;)

Naja die größe des Papierkoprbs kann man ja einstellen.

Kann sein, dass die Daten durch etwas-auf-die-platte-kopieren gelöscht wurden

Alex

Hi Du

Wie gehts dir so? ;)



« Win XP: Bluescreens durch win32k.sysWin XP: Drahtlose Netzwerkverbindung »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateiendung
Die Dateiendung ist ein Teil des Dateinamen und zeigt das Dateiformat an.Siehe auch: Dateiendungenen...

Bitmap Format
Das Windows-Bitmapformat ist das Standard - Grafikformat, auch Rastergrafik genannt, von Windows Microsoft. In dem Bitmapformat existiert auch das Startlogo von Windows, ...