Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win98: Probleme beim Hochfahren

Hallo, ich habe mir eine neue Festplatte eingebaut und Partitioniert. (Samsung / 120GB ) Jetzt habe ich folgendes Problem : Beim Hochfahren braucht mein Rechner extrem lange. Gibt es vielleicht ein Programm , um den Programmstart zu beschleunigen ?














   



Antworten zu Win98: Probleme beim Hochfahren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das beste Programm, einen Rechner zu beschleunigen - sprich effektiv zu machen - ist das Wissen um die Vorgänge beim Booten. Dazu bedarf es keines Programmes, sondern nur den Erwerb von etwas Grundlagenwissen. Was allerdings mühevoller ist, als den -teilweise irrwitzigen- Versprechungen obskurer Tuning- Tools zu folgen.
- Was wird alles gestartet, mit Sicherheit sehr viel Unnötiges
- Muß sich der PC erst seine IPs mühsam zusamensuchen, oder hast Du ihm eine feste IP vergeben?
- Wie sind die Master- Slave Prioritäten verteilt, sind sie optimal? Und richtig gejumpert?
Ganz wichtig:
- Wie hast Du Deinen PC organisiert, ist etwa die Systempartition 160GB = Ganze Platte groß?
Glaube mir, Tuning- Tools, welche Dir Solches versprechen, sind "Verführung Minderjähriger"  :D
Meist sagen sie auch noch aus, "Es sind keinerlei Fachkenntnisse erforderlich..."
Lasse die Finger davon - optimiere Deinen PC von Hand.
(Ich habe 640GB eingebaute Festplattenkapazität, meine Rebootzeit beträgt 70 Sekunden - ohne jedwedes Tool!)
Jürgen

Hallo ,
also im Autostart habe ich nur Microsoft Office.
Mit der IP weiss ich nicht, wie ich das machen soll ! Vielleicht kannst du mir ja das mal erklären. Ich habe 6 Laufwerke zu jeweils 20 GB. Ich hoffe, diese Infos sind ausreichend.

Gruß Gerhard  ( Kulle )

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es gibt tausend Möglichkeiten, weshalb ein PC beim Hochfahren langsam ist. Was aber immer wieder extreme Wartezeiten verursacht sind Netzwerkverbindungen zu nicht eingeschalteten PC's.
Ich hab jetzt kein 98, sondern XP. Bei 98 wird es aber nicht so viel anders sein:
Explorer > Extras > Netzlaufwerk verbinden: mit "ENTF" alle vordefinierten Verbindungen löschen. Ausserdem alle Verbinungen, die links im Explorer angezeigt werden.
Ausgenommen sind Verbindungen zu Servern, die immer laufen.
Ansonsten Start > ausführen > msconfig > Systemstart:
alles deaktivieren. Falls etwas wirklich nicht mehr funktioniert: gezielt wieder aktivieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Möglicherweise ist der HDSmart nicht im Bios eingeschaltet oder ich denke auch, daß die Installation der Festplatte Jumper etc nicht richtig angeschlossen ist.

Aber wie cottonwood ist treffend ausdrückt.

Es gibt tausend Gründe warum ein Rechner oder ne Festplatte langsam beim hochfahren ist.

« Letzte Änderung: 27.01.05, 22:37:47 von BluesGuy »

« Win XP: Ständiger NeustartWin ME: Computer fährt nicht runter »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...