Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Ordner können nicht mehr geöffnet werden

also, wie es schon im Betreff steht, ich kann meine oRdner nicht mehr öffnen, weder den Papierkorb, noch eigene datein oder den arbeitsplatz.
Immer wenn ich auf einen ordner drauf klicke, um ihn zu öffnen wird der der courser erst zu einer sanduhr, was ja normal ist, wird dann aber wieder zu dem normalen pfeil ohne das sich was tut und die taskleiste bleibt hängen.Erst nach dem man dann den Tas-manager aufgerufen hat und das Programm drwtsn32.exe beendet hat, läuft der pc wieder.Die ordner kann man allerdings immer noch nicht öffnen.Kurzzeitig hatte ich dieses Problem schonmal behoben, in den ich den Computerauf ein Datum zurückgesetzt habe, wo dieses Problem noch nicht war.Nach dem aus und wieder einschalten des Pc's war allerdings der gleiche Fehlre wieder da. Und jetzt funktioniert auch das Zurücksetzen nicht mehr.
Jemand eine Idee was das sein kann, oder wie man das rpoblem lösen kann?



Antworten zu Win XP: Ordner können nicht mehr geöffnet werden:

Es kann sich um einen Virus handeln. Also erst mal einen gründlichen Test auf Virenbefall & co. durchführen.

123

mh, nein ein virus ist es wohl nicht ich habe ad-aware jetzt durchlaufen lassen und es ist immer noch alles wie vorher, hat jemand noch eine idee was das sein könnte und wie man den fehler beheben kann?

Manchmal is Adaware eben zu wenig. Lass ma spyboot und Anti-Vir durchlaufen.
Falls nichts geht: Neustart- F8- Letzte funktionierende Version oder so..
Falls nix bringt- setzte dich schnell mal in die Zeitmaschine rein und ziehst den Hebel zurück in die Vergangenheit (Start- programme-zubehör-systemprogramme-systemwiederherstellung-zu einem früheren zeitpunkt wiederherstellen)
Wenn das auch nichts hilft..mmhh..dann setz mal schon mal den Teekessel auf. Die XP reperaturfunktion dauert ca 45 Minuten.Aber heute ist sowieso S..Wetter da draußen

okay ich versuch dsa alles mal, wo finde ich denn die reperaturfunktion?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sauge Dir das Tool "Security Task Manager" - Freeware und führe es aus.
Suche nach den Dateien
apikq.exe
appuf32.dll
mfcifi32.exe
und verschiebe selbige in Quarantäne.
Boote neu und führe eine Registryreinigung durch (Registry First Aid, Regseeker oder ähnlich)
Das Problem dürfte damit erledigt sein.
Jürgen

« Letzte Änderung: 06.03.05, 15:52:10 von jüki »

wow danke, es funktioniert alles wieder!


« Win ME: DefragmentierungWin XP: Seit SP2 keine T-DSL verbindung mehr »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...

Programm
Siehe Software...

Virus
Als Computervirus bezeichnet man Programme, die sich ungewollt auf einem PC installieren und dan selbst weiterverbreiten und reproduzieren. Sie sind meistens darauf progr...