Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Win XP: Win XP SP2 Netzwerkzugriff unmöglich

Ich habe zwei PC's miteinander vernetzt, über ein einziges Crossover Kabel - !ohne Hub! das ganze - einfach von einer Netzwerkkarte zur anderen.
Ein PC läuft mit Windows XP Home Edition SP2, der zweite PC mit Windows 98 SE als Betriebssystem.
Ich möchte ein Netzwerk einrichten, das ausschließlich dafür gedacht ist, beide PC's zur Datei- und Druckfreigabe zu vernetzen, nicht aber etwa zur gemeinsamen Internetnutzung.
Ich habe bereits die „Computerbeschreibung“ und den „Computernamen“ festgelegt sowie auch die selbe Arbeitsgruppe für beide Rechner eingetragen.
Auch habe ich, per Windows Netzwerkassistent eine sog. „Netzwerkinstallationsdiskette“ erstellt, diese auf dem zweiten PC (Win98SE) installiert und den Assistenten beendet. -
Nun zeigt mir Windows XP auf meinem Rechner in der Netzwerkumgebung unter „Arbeitsgruppencomputer anzeigen“ zwar meinen PC samt freigegebener Ordner, jedoch nicht den PC mit Windows 98 SE an. Suche ich über „Netzwerkumgebung“, Rechtsklick, „Computer suchen...“ den Namen des zweiten PC's, erhalte ich nur die Meldung „Die Suche ist abgeschlossen. Es liegen keine Ergebnisse vor.“.
TROTZDEM jedoch steht unter „Systemsteuerung“, „Netzwerkverbindungen“ der Hinweis:
„LAN-Verbindung, Verbindung hergestellt, mit Firewall“.
Aber es ist kein Zugriff auf den zweiten PC möglich, da er nicht einmal angezeigt wird.
Die Firewall habe ich schon gecheckt und in der Registerkarte „Ausnahmen“ die „Datei- und Druckfreigabe“ eingetragen. - Trotzdem geht der Schund nicht  >:-((.
Vom Windows 98 PC aus ist durch Suche ebenfalls kein weiterer PC zu finden, nicht einmal die Arbeitsgruppe erscheint in der Netzwerkumgebung. - Auch ein gegenseitiges anpingen der PC's endet mit der Fehlermeldung: „Zeitüberschreitung der Anforderung“ (in der 'Ping Statistik' sind 100% Verlust zu verzeichnen).
Ich habe zwar Laufwerke und Ordner auf beiden PC's freigegebenen, manuell IP's festgelegt sowie
bei Windows XP ein Gastkonto aktiviert
, aber es kommt kein Zugriff zu Stande.
-  Für Lösungsansätze aller Art bin ich Ihnen, liebe
   Forumbesucher und -mitglieder, sehr dankbar.


P.S.: gebe ich beim Windows 98SE PC unter Ausführen...
      ein ->ipconfig, so liefert er folgendes  
   
      Ergebnis:       IP-Adresse: 0.0.0.0
                      Subnet Mask: 0.0.0.0
         
      der XP-PC liefert das
         Ergebnis:    IP-Adresse: 192.168.0.1
                      Subnet Mask: 255.255.0.0



Antworten zu Win XP: Win XP SP2 Netzwerkzugriff unmöglich:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bist du sicher, dass du ein Cross-Over-Kabel und kein Patchkabel erwischt hast? Wie lang ist das Kabel? (Kurze Kabel können ungeschirmt sein, da darf UTP oder S/UTP draufstehen. Besser ist STP, das sollte auch über 10 Meter lang sein dürfen. Noch besser ist S/STP). Theoretisch dürfen Kabel bis 100 Meter lang sein, in der Praxis funktioniert das aber meist nicht. Kabel sollten grundsätzlich nicht aufgewickelt sein, weil sich sonst Induktionen störend bemerkbar machen.

Die Kategorie (EIA/TIA 568A) muss 5, 6 oder 7 sein, die Linkklasse (ISO/IEC 11801 bzw. EN 50173) muss D, E oder F sein. Sonst ist das Kabel nicht für 100MHz (5/D) geeignet. Höhere MHz stören nicht: 250MHz (6/E) bzw. 600MHz (7/F).

Ja, absolut sicher, denn ich hatte dieses Kabel vorher mit zwei Windows 98SE-Rechnern in Gebrauch und dort hat es funktioniert. Auch der Fachhändler, bei dem ich das Kabel gekauft habe, hat es mir als Crossover-Kabel verkauft.

Hallo,

du solltest deine W98 eine IP-Adresse von Hand geben,
im Moment hat der keine

Win-XP
IP-Adresse: 192.168.0.1
Subnet Mask: 255.255.255.0
Win-)(
IP-Adresse: 192.168.0.2
Subnet Mask: 255.255.255.0

Hab ich gemacht, genau so...
Trotzdem steht beim ver_ickten Windows 98SE
immer noch bei winipcfg als Ip-Adresse ein 0.0.0.0, ebenfalls bei Subnet Mask 0.0.0.0.
Auch iponfig zeigt beim 98er Pc nur 0.0.0.0 als IP
und auch 0.0.0.0 als Subent Mask!
Ich raff es nitt! Die Scheiße geht nitt!
Ich gänn noch wahnsinnisch!!!!
WIESO GEHT DAS NITT, HÄ????? WIESOOOO, SAG MIR DAS????
Ich schmeiß die Scheiße irgendwann noch ausem fenschder
naus!!! Ich reg mich uff! Ich könnt' platzen!!!
Himmelherrgott..,. und Zwirn!!! VERDAMMMT NOCH MOL!!!
SO EIN SHIT, das is doch alles gebratene SCHEIßE!!!!

Gebt euch keine weitere Mühe, alles ZEITVERSCHWENDUNG!!!
Verfluchte Scheiße, ich hann känn Bock mehr!!!
Wir lassens bleiben!!! Ich hann die Noos voll!!!
Ich knicke die Scheiße!!! Basta, aus, Schluss, Feieromend! Ich lass mich doch von so emme Scheiß der nitt will do die ganze Zeit ärgern, die pisse geht nitt unn domit ferdisch!

Hallo,

wie hast du denn die IP-Adresse beim Win98 eingetragen?

Wie folgt:
Rechtsklick auf Netzwerkumgebung, dann "Eigenschaften"
und dann auf "TCP/IP Protokoll" davon die "Eigenschaften" und in dem sich öffnenden Fenster angekreuzt "folgende IP-Adresse verwenden", dort hab ich dann meine Wunsch-IP
festgelegt.

... die hab ich halt eingetipp, über die Tastatur in diese vier vorhandenen freien Stellen etwa so:

I.P:           192.168. 0 . 2
Subent Mask:   255.255.255. 0


« Win ME: neuinstallation-winme cd notwendigWin98: windowsfenster »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!