Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Datenträger voll

Hoffentlich könnt ihr mir helfen:
Mein Datenträger D:\ ist voll (also eigentlich sollen wohl noch 4% freier Speicher vorhanden sein). I
Ich kann nur weder Dateien löschen noch verschieben. Ich bekomme immer eine Fehlermeldung gezeigt: Der Zugriff wurde verweigert. Stellen sie sicher, dass der Datenträger weder voll noch schreibgeschützt ist und die Datei nicht gerade verwendet wird.
Komischerweise sind plötzlich alle meine Dateien schreibgeschützt und wenn ich dies umändern will, wird mir wieder der Zugriff verweigert. Und die Dateien, die nicht schreibgeschützt sind, kann ich trotzdem nicht löschen.

Wie soll ich denn D:\ leeren, wenn ich nichts löschen oder verschieben kann? Oder was kann ich sonst noch machen?



Antworten zu Win XP: Datenträger voll:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

versuch es mal im abgesicherten Modus.
Die F8-Taste beim Windows-Start drücken, auch öfters.

Klick mal rechts auf die Platte : Bereinigen
Dann Defrag , und dann im IE mal alles saubermachen (temp,Cookies,Verlauf)


« Win XP: OrdneransichtWin XP: AOL 9.0 zeigt keine Bilder »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...

Hauptspeicher
Siehe RAM. ...

Speicherkarte
Speicherkarten sind externe Speichermedien, die in verschiedenen Endgeräten und dem Computern benutzt werden. Viele Geräte haben zwar einen internen Speicher, d...