Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Remoteunterstützung

Wie kann ich mit hilfe der remoteunterstützung einem freund helfen?

Bitte um hilfen!

Auch erklärungen wie es überhaupt funktioniert sind erwüpnscht!!!!!!!!!!


mc-freedom



Antworten zu Win XP: Remoteunterstützung:

Hallo,

guckst Du einfach hier:

http://www.tightvnc.com

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Remotedesktopverbindung ist etwas schneller als Tight VNC, jedoch kann somit dein Freund nicht sehen,was du alles bei ihm "kaputt" machst,aber trotzdem mal hier durchlesen.
http://www.it-academy.cc/content/article_browse.php?ID=1217

dieses thight vnc gib es das auch auf deutsch?


Eigentlich will ich über die remoteunterstützung zu meinem freund auf den rechner zugreifen und ihm eine datei reparieren!
es muss doch aber mit der remoteunterstützung gehen oder?

mc-freedom

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Geht auch.Es gibt hierzu mehrere Möglichkeiten. Zum einen den Mesanger und zum anderen die Support und Hilfe von XP. Das alles ist aber aufwendiger als Remotedesktop

wie funktioniert die remotedetop dann?

was muss ich tun wenn ich bei meinem freund helfen darf,muss!?

bitte erklärt es mir mal!

danke

mc-freedom

Dazu musst du vorallem über Zugangsberechtigung zu seinem System verfügen, sprich er muss dir entweder seinen username und Password mitteilen, oder er richtet dir auf seinem system einen eigenen account mit adminrechten ein.
das geht am schnellsten über Start --> ausführen   lusrmgr.msc  (LocalUserManager)

Dann brauchst du noch seine Ip. Den ganzen Krempel gibst du dann in den Verbindungsassi für Remotedesktop ein (Start --> Programme --> Zubehör --> Kommunikation)

Wenn der jetzt nicht hinter ner Firewall oder nem Router hockt sollte das so funktionieren.

sein name passwort und ip habe ich aber es geht nette, er hat kein firewall, ich hock hinter nem router und er au!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

kenn mich da zwar nicht so gut aus.aber es könnte ja sein , daß die firewall im router auch ausgeschaltet werden muß.

ja kann vielleicht auch sein, muss mich aber erst mit ihm in verbindunbg setzten!

Nicht unbedingt die Firewall ausschalten.
Aber normalerweise kann man bei nem Router die Portweiterleitung entsprechend konfigurieren.
Durch seine Ip sprichst du ja seinen Router an, der muss den ganzen Krempel dann noch an die Netzwerkinterne Ip seines Rechners weiterleiten.
Der Standardport des Remotedesktop is glaub ich 3389. danach kannst du aber googeln

Ach, und sag ihm, er soll sich mal ne Firewall zulegen, is in der Regel besser.
Hatte ne Zeit lang auch nur die Routerfirewall an, aber die hat auch nicht alles geblockt was sie hätte blocken sollen ;-)

bei mir au net, hab jetzut au ne 2te firewall!

wo stell ich die 3389 um?
hab sowas nochnie gemacht?!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also bei einer Desktopfirewall , musst du die Applikation an sich freigeben,ausser die Firewall kann auch Ports freigeben,was aber in der Regel für kostenlose Firewalls nicht zutrifft.Also gebe auf beiden Desktopfirewalls ,falls vorhanden, die Applikation mstsc.exe unter C:\windows\system32 frei und bei den Routern jeweils den port 3389. Was die Routerfirewalls betrifft, so sind Router eigentlich sicherer als Desktopfirewalls,da sie nicht ,im Gegensatz zur Desktopfirewall deaktiviert werden können.Nachteil der Routerfirewalls ist, zumindest gilt das für die Privatanwender, dass sie nur eingehende Verbindungen blocken.Hat sich Spyware bereits eingenistet,kann sie ohne Problem rauskommunizieren.

Bei manchen Routern kann man die Firewall deaktivieren, bei SMC z. B.

Wie man die Portweiterleitung einrichtet, müsste in der entsprechenden Bedienungsanleitung stehen. Ansonsten hat mein werter Vorredner bzw. -schreiber schon alles gesagt, was du wissen musst

ja ok, wenn ich das dann habe , einfach die detopremoteunterstützungsverbing starten, ip eingeben und verbinden? oder nicht!?


« Win98: Insternetverbindung automatischWin2000: Bildschirm »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Wiederherstellungspunkt
Siehe Systemwiederherstellung. ...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...