Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Absturz/Neustart ohne Vorwarnung!

Hallo,
ich habe meinen PC in ein neues Gehäuse umgebaut und seit dem große Probleme. Die einzige Komponente die zusätzlich eingebaut wurde ist eine zweite Festplatte als Slave auf dem primären IDE-Controller.
Nach dem ersten Neustart des Systems gab es viele kleine Access-Violation Fehlermeldungen und beim Versuch Windows neuzuinstallieren gabs Bluescreens mit PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA und IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL. Ich habe daraufhin die RAM-Riegel mit Memtest86 überprüft und sie beide unabhängig voneinander getestet. Beide RAM-Riegel sind okay. Ich habe im BIOS dann auch allen unbenötigten Kram wie Parallel Port, COM Ports etc. ausgeschalten.

Das Problem kommt bei der Windowsinstallation, die ich als Test benutzt habe nun nicht mehr (habe Windows bisher aber nicht neu installiert).
In XP Pro selbst kommt es nur noch gelegentlich zu abstürzen. Ich habe bisher zwei Situation ausmachen können um einen derartigen Absturz zu provozieren: 1. zippen und verschlüsseln von Files in Zip bzw. PAE Archive 2. Fifa 2005 spielen. Bei beiden Prozessen stürzt der PC irgendwann ab und startet einfach neu, ohne mir ein Bluescreen oder sowas zu bringen. Das Zippen funktioniert allerdings machmal ohne Probleme, während ich es nicht geschafft habe eine von drei Fifa Partien zu beenden.

Ich frage mich nun wo das Problem liegen kann. CPU und Gehäuse Temperatur stimmen (Thermaltake Tower mit vielen Lüftern und alles mit Frontdisplay etc. überwacht), die RAM´s sind in Ordung. Ich habe schon an die Grafikkarte gedacht, aber die wird beim zippen von Dateien wohl nicht wirklich als Faktor mitspielen. Mir fiele jetzt nur noch eine korrupte Windowsversion (Platte ist super stark fragmentiert und läßt sich nicht auf mehr als 24% defragmentieren) oder die zusätzlich Festplatte (leer) am Slave Anschluss von der genannten Platte ein. Kabel etc. sind auch alle okay auch die IDE-Kabel sind neue Rundkabel (ich arbeite in IT, bin also nicht ganz ahnungslos).

Hat jemand eine IDE was es noch sein könnte, mein spontaner Gedanke wäre erst mal die bestehende XP Version mit Format C: platt zu machen und Windows als Root of all evil anzusehen..



Antworten zu Absturz/Neustart ohne Vorwarnung!:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo, hast du die Festplatte mal mit chkdsk (wie scandisk) geprüft?
(evtl. im abgesicherten Modus: http://www.tu-berlin.de/www/software/virus/savemode.shtml )

Datenträgerüberprüfung XP:
Das Laufwerk mit der rechten Maustaste anklicken->Eigenschaften->Extras: Fehlerüberprüfung->jetzt prüfen->beide Häkchen setzen->starten. Wenn ein Neustart verlangt wird um die Prüfung durchführen zu können, weil im Moment kein Zugriff besteht die Frage bejahen.

Danke für die vielen Zuschriften, ihr seit klasse!  

Ich habe aber selbst rausgefunden was es nun war, es war die Windowsinstallation bzw. die Festplatte. War wohl zu verschlackt, defragmentiert oder was auch immer. Lange Rede, kurzer Sinn, ich habe Windows XP auf der neuen Platte neu aufgesetzt und seit dem läuft alles smooth...  


« Partion ausversehen gelöscht !!!update sichern??? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Systemsteuerung
Die Systemsteuerung ist ein Windowsprogramm, mit dem sich viele wichtige Einstellungen vornehmen lassen, man angeschlossene Geräte kontrollieren und Windows-Bestandt...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...