Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Ordneransicht vererben

Habe mal ne Frage zur Ordneransicht von XP. Ich habe so ca. 1 GB an Bildern unterschiedlicher Themenbereiche. Jetzt habe ich alle halbwegs geordnet mit zahlreichen Unterordnern. Ich versuche nun krampfhaft den Root Ordner zu sagen das er sich und alle Unterordner mit samt Bildern in der Miniaturansicht darstellen und das auch speichern soll.
Irgendwie schnallt Windows das aber scheinbar nicht. Es kann nur den ersten Unterordner anpassen. Alle die daneben und darunter liegen bleiben in der Standard Symbolansicht.
Hab jetzt aber keine Lust allen Ordner einzeln zu sagen das sie als Miniaturansicht dargestellt werden sollen, dauerhaft.
Diese Darstellungsform soll übrigens nur den Bereich "Eigene Bilder" und dessen Unterordner betreffen.

Ich wäre echt schwer entäuscht wenn ein OS wie XP das nicht geregelt bekäme.   ;D



Antworten zu Win XP: Ordneransicht vererben:

Hy,
rattle

hast du die Bilder in die Unterordner "Kopiert" ???
oder
per Drag & Drop reinplaziert ???

Denn, auch Unterordner sind den Eigenen Dateien quasie untergeordnet, somit müßte alles mit Bild und Fax geöffnet werden....

oder hast du mit einem "Tool" gearbeitet??
Etwa Picasa 2

Habe von CD kopiert und auf Platte verschoben, also beides. Meistens öffne ich die Bilder mit der Bild und Faxanzeige, ab und zu auch mit Cam2PC.
Man kann leider für den Windowsordner "Eigene Bilder" keine Standardansicht wählen. Jedenfalls nicht mit XP Home.
Versteh irgendwie nicht warum man nicht für den Hauptordner "Eigene Bilder" eine Ansicht festlegen und diese auf die Unterordner weitergeben kann. Ist doch im Grunde eine völlig simple Funktion.
Habe auch schon versucht einen neuen Ordner anzulegen, da der originale Windowsordner "Eigene Bilder" die Option "Anpassen" gar nicht besitzt. Nur die Unterordner, wenn vorhanden.
Geht trotzdem nur eine Ebene tiefer aber auch nicht weiter. Wenn ich allerdings alle Bilder auf 1 Ebene, also ohne Unterordner packe, dann funktioniert es so wie es soll.

Jo, kenne ich, alle Bilder einzeln anklicken blabla mit Bild und Fax dann Okay :P:P:P:P:P:P:P
Mache es mit IrfanView, da kannst du es mit der pfeiltaste im menüfenster weiter anschauen, gleich nächstes Bild oder DiA Show machen, echt, zu viel arbeit bei vielen Bildern mit Windowss

Schade, ich dachte ich habe es halbwegs verständlich erklärt aber wir reden hier scheinbar völlig aneinander vorbei.
Ich habe kein Problem damit die Bilder zu öffnen, egal welches Programm das tun soll.
Ich will das alle meine Ordner mitsamt Inhalt (Bilder) die sich in dem Ordner Eigene Bilder befinden, als Ansicht "Miniaturansicht" haben anstatt "Symbole" oder "Kacheln". Aber Windows kann scheinbar nicht die Ordneransichten auf mehrere Ordner anwenden.
Hoffe du weisst jetzt was ich meine.

Sorry rattle
irgendwie von links nach oben
und
rechts nach waagerecht*g*

Ansicht, geanu da liegt der hase im Pfeffer, habe selber auch keine Lösung gefunden :P:P :'( :'(

Nur weil von der CD Kopiert, das machte mich schon stutzig, also Sicherung zurückspielen und Ansicht verweigerte Miniaturansicht :P:P:P
Es waren bei mir viele Fotoalben, ebenfalls unter Eigene dateien, dann mit Photoshop und Album neu abgespeichert, voilla, da ging es wieder!

Demoversion!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Meinst du nicht das?

Hallo,
geht mit ACDSEE gaaaanz Super.
Ein Sammelordner und die darinn enthaltenen Ordner sind mit Miniaturansicht versehen.
Alles andere kannste vergessen.


gruß Mehudine

@ Dr.Nope
Habe schon alle vorhanden Ordnertypen probiert gehabt, wobei der Typ "Bilder (am besten für viele Dateien)" genau das ist was ich erreichen will. Aber Windows kann diesen Ansichtstyp scheinbar nur auf eine Ebene tiefer anwenden. Kommen unter dieser Ebene noch mehr Unterordner oder Bilder hörts schon auf. Da ist der Ansichtstyp wieder der Standard (Kacheln oder Symbole). Ich kann nicht glauben das XP an solch einfacher Dateiverwaltung scheitert. Es ist doch einfach nur: einen Ansichtstyp auf einen Ordnerbaum vererben. Total easy. Echt peinlich wenn man für so eine Aufgabe ein Drittprogramm benutzen muss. Kann ja jeder PDA besser.
Ich würde nämlich schon gern beim Windows Explorer bleiben allein schon um mein System nicht mit übermässig viel Programmen zu überladen.

*hochschieb*

Hey Rattle,

hab genau das selbe Problem. Hat schon einer ne Lösung hierfür gefunden oder muss man wirklich auch ein anderes Programm umsteigen???n  ::)

Gruß SunBeamJimm.


« Stillstandein dänisches O (ein O mit einem Querstrich) auf der Tastatur eingeben »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Ordner
Ordner bilden die kleinste Einheit eines Speicherbehätnisses in einem Dateisystem. Dateien kann man sich besseren Übersicht in Ordner speichern. Diese koennen v...

Graustufenbilder
Als Graustufenbilder bezeichnet man digitale Bilddateien. Graustufenbilder werden auch Halbtonbilder beziehungsweise 8-Bit-Bilder genannt. In Graustufenbilder muss ein Pi...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...