Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

PDF bearbeiten?

Wem fällt denn ein gescheites Programm ein um pdf unter Linux zu anständig zu bearbeiten? Das einzige was mich noch an windows bindet, ist genau das.... und miranda :(


Antworten zu PDF bearbeiten?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

hast manigfaltige Möglichkeiten PDF zu bearbeiten. Einmal gibts den Adobe Reader auch für Linux. Zum Zweiten, kpdf. Dasmit kannst Du einfach per Drag and Drop Texte und Bilder aus einem PDF ausschneiden und beispielsweise in ein Textdokument in Openoffice wieder einfügen. Dann die Komandozeilentools wie pdf2text, pdftohatml, poppler u.s.w.

Miranda läuft mit winehilfe auch unter linux. Siehe hier:
 http://www.miranda-im.de/mediawiki/index.php?title=Miranda_Installation#Installation_von_Miranda_unter_Linux

Aber es muss ja nicht miranda sein, kopete, gaim und viele andere Linuxtools erfüllen den gleichen Zweck, auch ohne Emulation.
Siehe dazu auch mal in die Rubrik Links, Onlinebücher, Softwaretipps...

Have Fun

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

na der reader kann pdf bearbeiten? text löschen, ebenen erstellen und so ein gerümpel? ich wüsste auch nicht das ich das bei gpdf bemerkt hätte :(
dabei gehts mir dann darum das ich sehen kann was ich direkt verändere, wenn ich eine ebene entferne, text auf 2 seiten schreibe, dann noch mit entsprechenden speziellen schriftarten~usw.
ich wollte schon ein einzelnes tool was sowas kann, eben dem funktionsumfang von adobe acrobat zum beispiel, nur vielleicht etwas durchdachter :)

ach ja, das miranda wegen seiner guten historyfunktion, Gaim, Kopete, Sim haben das alle nicht richtig drauf, keine plugins für das gaim 1.5, irgendwas war immer verkehrt.
Mit neuem miranda hab ichs noch nie probiert, unter wine lief das früher auch nach tutorials nicht richtig, weiss nicht mehr wieso.... ich glaub es wollte nicht online gehen.

« Letzte Änderung: 19.07.06, 21:35:17 von gaya »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

PDF erstellen geht mittlerweile recht gut mit Openoffice. Wenn Du die Funktionalität suchst, die Richtung Adobe Acrobat / Distiller schielt, schau Dir Extended PDF an, eine Erweiterung für Openoffice.
Mal ein paar Links zum Thema:
http://www.3bview.com/epdf-home.html ( extended pdf )
http://poppler.freedesktop.org ( Eine Weiterentwicklung von xpdf)
http://de.wikipedia.org/wiki/KPdf

as miranda betrifft, das hat sich eine Menge getan, vor allem beim Wineprojekt. Gaim kommt bald in der Version 2.0 und sollte dann auch Deine Wünsche erfüllen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Gaim

Have Fun

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

mmh, das extended pdf kanns nicht wirklich, als ausweichmöglichkeiten poppler und ein paar andere probiert, aber das hats alles nicht direkt drauf :( als letztes kam kword dran, das könnte dann das pdf nciht anständig lesen, und leider noch schlechter konvertieren. aber ich werd einfach dem linux zugute alle pdfs in officeformate konvertieren und pdf vergessen. Fazit:  einen ersatz der ohne konvertieren von pdf zu xxxxx arbeitet hab ich nicht finden können :(

ich bin aber eben mit miranda online gewesen, das klappt :)
du weisst jetzt nicht zufällig auch noch ob der dateitransfer mit miranda unter wine noch funktioniert (ich kanns ja wegen meiner firewall vorerst nicht testen)?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja sollte man von dem Produkt was den Monatslohn wegschlingt, nicht erwarten das es ein pdf in andere formate 1:1 konvertieren kann? Naja wozu, könnte man mal eben auf office umstellen, käme man auf den Gedanken sich zu fragen was man mit dem Geld sonst anstellen könnte.
So ein paar Funktionen hat das programm, aber 499$?
Bei den teils beschränkten Funktionen und Bugs ~ Ich find Adobe is echt das letzte.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

gibt ja noch Möglichkeiten. Siehe hier:
http://www.easylinux.de/Artikel/ausgabe/2004/09/056-pdf/
Handbuch dazu:
http://www.bomots.de/scribus/index.htm

Auch das Paket ghostview und gv kann dir weiterhelfen.
Nach der Installation findest du die Doku dazu in /usr/share/doc
und in unzähligen Artikeln, wenn Du Google befragst. www.google.de/linux um den Windowskram gleich auszufiltern.

Have Fun


« ./configure -----> errorICQ und IPtables »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!