Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Problem bei dem internet mit dem router

hallo
ich habe suse linux 10.0 neu installiert. Nun versuche ich verzweifelt, richtig ins internet zu kommen. Ich komme zwar ins internet, aber selbst für die startseite von novell dauert es bis zu 1 minute.
über windows ist dieselbe seite binnen sekunden geladen!
ich habe dsl 2000 bei t-online. Die zugangsdaten sind schon im router eingegeben! Was aber soll ich dann bei yast eingeben? oder einfach nichts machen?

schon mal vielen dank
deuded


Antworten zu Problem bei dem internet mit dem router:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

ganz wichtig ist, das Du in yast-Netzwerkgeräte-Netzwerkkarte-ändern-Routing in das Feld Standardgateway die IP-Adresse Deines Routers eingibst und in Rechnername und Nameserver eine NameserverIP einträgst, z.B. von der Telekom ( 194.25.2.129 ) .
Klicke auch auf Erweitert - Besondere Einstellungen und trage den MTU Wert der Telekom ein, ist die Zahl 1492.
Im Editor für Sysconfigdateien-Desktop
KDE uses IP V6 von yes auf no ändern bringt zusätzlich Speed, wird derzeit noch nicht gebraucht. Mit den Änderungen wird die Verbindung richtig schnell.

Have Fun

da ich ein laie bin:
wie bekomme ich die ip-adresse meines routers raus?
und wie ist der rechnername?
und muss ich dann die zugansdaten von t-online bei yast-...-dsl-provider trotzdem eintragen?
oder dort einfach nichts?
ach ja: was soll ich dort eintragen bei geräteaktivierung?
manuell, benutzergesteuert...

gruß deuded

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
da ich ein laie bin:
wie bekomme ich die ip-adresse meines routers raus?
Wenn Du nichts verändert hast, steht sie im Handbuch zum Router, bzw. ist es die IP mit der Du die Routerkonfiguration im Webbrowser startest.
Zitat
und wie ist der rechnername?
frei wählbar, jedoch ohne Sonder- und Leerzeichen. Könntest bespoeslweise deuded eintragen

Zitat
und muss ich dann die zugansdaten von t-online bei yast-...-dsl-provider trotzdem eintragen?
oder dort einfach nichts?
Eigentlich nichts, denn die Einwahl regelt der Router, sofern du da Deine Zugangsdaten eingetragen hast. Musst nur die Netzwerkkarte konfigurieren. IP-Adresse automatisch und den Rest wie schon zuvor beschrieben eintragen.

Zitat
ach ja: was soll ich dort eintragen bei geräteaktivierung?
manuell, benutzergesteuert...
on Boot / Beim Booten

Have Fun

also:
ich kann leider kein feld finden, wo ich nen rechnernamen oder nameserverip eintragen kann!

nun weiß ich nicht, wie ich in den editor für sysconfigdateien komme, wie ich den eintrage finde, und wie ich ihn auf no ändere.

deuded

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
also:
ich kann leider kein feld finden, wo ich nen rechnernamen oder nameserverip eintragen kann!
yast->Netzwerkgeräte->Netzwerkkarte->Karte auswählen->ändern->Rechnername und Nameserver klicken, eintragen.

Zitat
nun weiß ich nicht, wie ich in den editor für sysconfigdateien komme, wie ich den eintrage finde, und wie ich ihn auf no ändere.
yast->Editor für Sysconfigdateien->Desktop->KDE IP V6

Have Fun

also, das internet funktioniert nun.

das mit dem editor habe ich nur in der textbasierten variante von yast gefunden!

vielen dank für die viele hilfe!!!!

« Letzte Änderung: 24.09.06, 17:28:24 von deuded »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

die zur Verfügung stehenden Module unterscheiden sich, ausser manchmal marginal im Funktionsumfang, nicht. Auch der Aufbau ist identisch. Hatte dir nur ein Verzeichnis unterschlagen, Sorry! Richtig muss es lauten:
Yast->System->Editor für Sysconfigdateien

Have Fun

macht nix, habs trotzdem gefunden!

hallo liebe gemeinde,

ich versuche ins internet zu kommen das geht aber nicht.sitze hinter einem router der die 192.168.1.1 als ip hat.
meine netzwerkkarte wurde erkannt und funktioniert auch. getestet habe ich das indem ich im browser die ip des routers eingetragen habe und es funzte.
im yast kontrollzentrum --> netzwerkgeräte --> netzwerkkarte habe ich bei statische adresse: 192.168.1.2 angegeben (ip des rechners wo es unter xp auch funzt)
subnetmaske:255.255.255.0
routing: 192.168.1.1 eben die ip des routers

wenn ich in der befehlszeile ping 192.168.1.1 bzw 192.168.1.2 eingebe läuft das ewig weiter. es kommt also keine fehlermeldung.

ich muß noch dazu sagen das ich ein absoluter linux newbie bin.

bitte um hilfe das ich online gehen kann unter suse10
vielen dank im vorraus

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo kruschi,

der Ping läuft im Gegensatz zu Windows endlos, sofern Du ihn nicht mit STRG+c abbrichst oder von vorne herein auf einige Pings begrenzt.
Bei 3 Pings würde der Befhel lauten:

ping -c3 IP-Adresse

Ansonste sieht es ja schon gut aus. Füge nur noch eine Nameserverip hinzu, z.b. die von der Telekom ( siehe oben ) und schon sollte es gehen.

Have Fun

vielen dank dr.suse für deine schnelle antwort. ich werde es gleich testen und denn vieleicht schon von suse aus berichten.

hat wunderbar funktioniert. vielen dank nochmal dr.suse

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

gern geschehen. Danke dir für die Rückmeldung!  :D

Have Fun

ich habe da eben noch was gefunden. bei der namensserverip muß nicht zwangsläufig die des providers rein. ich habe da mal wie bei windows die des routers eingetragen und es funzt wunderbar.


« treiber lexmark 6xxInstallation mit 2 HDD »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!